Baby ernähren

Erstellt 03.08.2018, 14:34 Uhr, von KlaraMara34. Kategorie: Allgemein vegan. 16 Antworten.

Baby ernähren
03.08.2018, 14:34 Uhr
Hallo ihr Lieben,

ich lebe seit circa einem Jahr vegan. Nun bin ich vor kurzem schwanger geworden und frage mich jetzt, wie ich mein Baby in den ersten Monaten ernähren soll. Stillen kann ich ja nicht, da Muttermilch ja ein tierisches Produkt ist. Und auch die ganzen Milchpulver enthalten Spuren von Milch.
Helft mir bitte ich mache mir Sorgen um mein Baby.

LG
Klara
antworten | zitieren
System
(Anzeige)
03.08.2018, 15:03 Uhr
Hallo Klara ....,
Ja, du kannst stillen. Deine Muttermilch ist ja kein tierisches Produkt, deine Muttermilch ist das einzig richtige für dein Kind. Milchpulver besteht nur aus Kuhmilch welcher lediglich das Wasser entzogen ist und so nur noch das Pulver übrig bleibt. Kuhmilch bzw. Milchpulver ist nicht für Menschen geeignet, es macht krank ! Neuerdings gehen Wissenschaftler sogar davon aus dass Kuhmilch für den plötzlichen Kindstot verantwortlich ist.
antworten | zitieren
03.08.2018, 15:03 Uhr
Hallo Klara,

Dein Beitrag ist ja wohl nicht ernst gemeinst. Du bezeichnest Muttermilch als tierisch? Was für ein Tier bist Du denn dann?
लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु,

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu - Mögen alle Wesen auf dieser Welt verbunden sein, in Harmonie sein und Glück erfahren. (Sanskrit)

Dana

Veg-Badge

antworten | zitieren
03.08.2018, 15:44 Uhr
Don't feed the trolls..
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

お急ぎの場合はゆっくり行ってください。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)

antworten | zitieren
03.08.2018, 15:57 Uhr
Hallo,
ich bin nicht so sicher, ob das Trolling oder fahrlässiges Unwissen ist :)
Muttermilch ist selbstverständlich vegan.
https://www.vegpool.de/magazin/ist-stillen-vegan.html
https://www.vegpool.de/magazin/ist-muttermilch-vegan.html

Es ist biologisch vielleicht ein "Tierprodukt", weil Menschen ja auch Tiere sind... aber es spricht weder gesundheitlich, noch ethisch oder ökologisch etwas dagegen... eigentlich spricht alles dafür.

Viele Grüße
Kilian
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

1x bearbeitet

antworten | zitieren
03.08.2018, 16:33 Uhr
Aber mal im Ernst nachgefragt: Was machen Eltern oder nichtstillende Adoptiveltern/ Heime mit Säuglingen, die sie vegan ernähren wollen, und dennoch eine der Muttermilch ähnliche Qualität anbieten wollen? Wie muss eine Ersatzmuttermilch beschaffen sein, damit die Entwicklung des Kindes ähnlich gut verlaufen kann wie mit Muttermilch?
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

antworten | zitieren
03.08.2018, 18:49 Uhr
Zitat Vegbudsd:Aber mal im Ernst nachgefragt: Was machen Eltern oder nichtstillende Adoptiveltern/ Heime mit Säuglingen, die sie vegan ernähren wollen, und dennoch eine der Muttermilch ähnliche Qualität anbieten wollen? Wie muss eine Ersatzmuttermilch beschaffen sein, damit die Entwicklung des Kindes ähnlich gut verlaufen kann wie mit Muttermilch?

Meines Wissens gibt es Muttermilchbanken. Oder eben Ersatzmilche, die genau auf die Bedürfnisse eines Säuglings abgestimmt sind (da Laktoseintoleranz ein Thema ist, gibt es das auch in vegan). So etwas mixt man aber nicht selbst zusammen und sollte nur die letztmögliche Alternative zur Muttermilch sein.
"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

antworten | zitieren
03.08.2018, 22:18 Uhr
Danke Sunjo, das beruhigt.

Hatte schon befürchtet, dass Mütter die nicht selbst stillen können gezwungen wären, irgendwelche Kuh- Pferde- oder Ziegenmilch ihren Kids einflößen zu müssen.
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

antworten | zitieren
04.08.2018, 17:22 Uhr
Ich kann nicht glauben, dass diese Frage ernst gemeint war! Wie machen es denn alle veganen Säugetiere (Rinder, Pferde, Kaninchen etc)? Die stillen doch wohl auch ihre Babys. Und da wir Menschen nun mal auch zu den Säugetieren gehören, brauchen unsere Babys unbedingt Milch in den ersten Lebensmonaten.....Und wenns irgend möglich ist, die der eigenen Spezies.
Wenn es geht, möglichst mindestens das erste Lebensjahr oder noch darüber hinaus.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

antworten | zitieren
05.08.2018, 03:10 Uhr
@Biophilie Klar, Stillen ist auch nach meiner Auffassung die für alle Beteiligten die wünschenswerte und in den allermeisten Fällen auch die beste Variante für die ersten Lebensjahre. Dennoch gibt es tatsächlich auch Mütter, die aus medizinischen oder psychischen Gründen oder schlicht wegen Abwesenheit ihre Kinder nicht stillen. Diesbezüglich war meine Frage durchaus ernst gemeint - und wie ich finde auch gut beantwortet.
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Vegan bei der Arbeit mit Kindern

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren