Beitrag über Tierquälerei

Erstellt 20.10.2016, 09:31 Uhr, von Kathi. Kategorie: Allgemein vegan. 18 Antworten.

21.10.2016, 09:07 Uhr
Ich denke, die Verbindung zwischen Wurst und Fleisch zum getöteten Tier ist nicht vorhanden. Aber ich mache solchen Menschen keinen Vorwurf, da man sich selbst sehr schnell für besser hält als die anderen. Meines Erachtens sollte man sich immer bewusst machen, dass man auch nicht als Veganer zur Welt gekommen ist und dass es immer Menschen geben wird, die noch viel weiter sind als man selbst.

Greetings from Kuwait Dana
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.02.2020, 19:32 Uhr
Der thread ist zwar schon etwas älter aber ich habe heute einen schlimmen Artikel gelesen wo ich mich nur gefragt habe wie kann man nur!? bzw warum tut keiner (rechtzeitig) was!? 😢☹️

Ich verstehe die Menschheit langsam nicht mehr...

https://www.bild.de/news/ausland/news/loewen-in-khartoum-die-loewin-war-so-schwach-wir-mussten-sie-nicht-betaeuben-68679312.bild.html
antworten | zitieren |
10.02.2020, 21:19 Uhr
hallo Sarik,

ja das ist traurig, die einen verhungern, weil der Zoo kein Geld hat, die anderen verbrennen, weil der Zoo keine richtigen Brandschutzmaßnahmen ausgeführt hatte. Und alles nur, weil die Menschen nicht einsehen, dass Zoos eine Katastrophe sind für Wildtiere. :-(
Was passiert eigentlich jetzt mit diesen Löwen , die gerettet wurden. Kann man da etwas für sie tun ?: Werden sie irgendwo gepflegt und ausgewildert. Was ich mir nicht vorstellen kann, dafür sind sie vielleicht zu lange schon im Zoo. Vielleicht gibt es Parks, die ein Zwischending sind.
Lieben Gruß
METTA



antworten | zitieren |
11.02.2020, 07:31 Uhr
Es bricht mir das Herz diese majestätischen Tiere so zu sehen... Danke für den Beitrag Sarah.
antworten | zitieren |
11.02.2020, 15:14 Uhr
Keine Ahnung METTA was mit dem geretteten Tieren passiert, wo sie sind. Ich hoffe aber dass sie aufgepäppelt werden, auch wenn ich denke dass sie dann in einen anderen Zoo kommen werden, denn ich denke nicht dass man sie wieder "freilassen" wird :question:
antworten | zitieren |
11.02.2020, 17:42 Uhr
Hallo Sarik
nach allem was ich über "Vier Pfoten" gelesen habe, könnte ich mir das jetzt nicht vorstellen, dass sie erneut in einen anderen Zoo kommen. Muss man mal recherchieren.
lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
12.02.2020, 16:45 Uhr
Ich habe diesbezüglich vor einigen Jahren den Film "Earthlings" gesehen. Das war 90 Minuten lang "Horror" für die Seele. Ich habe geweint und man muss dazu sagen, dass ich selten weine. Danach wurde ich Vegetarier. Was das Tierleid betrifft, ist es ja so: Ich selber habe einen Hund sowie Millionen Menschen auch. Also bin ich tierlieb oder nicht? Wenn ich also Tierliebhaber bin, warum esse ich sie dann? Die Menschen würden nie auf die Idee kommen, ihren Hund, ihre Katze oder das Meerschweinchen zu essen, aber andere Tiere sollen ruhig sterben und vor Allem leiden??!!…..Was Menschen den Tieren antun, ist einfach unbeschreiblich.
antworten | zitieren |
13.02.2020, 06:47 Uhr
War bei mir 1-1 auch so Teddy. Nach Earthlings habe ich kein Stück Fleisch mehr angefasst. Zwei Monate später schwenkte ich auf vegan um. :thumbup:
antworten | zitieren |
gestern, 12:33 Uhr
habe heute einen Beitrag bei ARD über die Löwen gesehen, also anscheinend sollen sie- die überlebt haben demnächst in ein Freigehege kommen: :thumbup:
https://www.tagesschau.de/ausland/sudan-loewen-weltspiegel-101.html

lieben Gruß
METTA

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Sich im Alltag zum Veganismus bekennen

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.