Brandanschlag auf veganen Supermarkt

Erstellt 16.02.2016, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 5 Antworten.

Brandanschlag auf veganen Supermarkt
16.02.2016
Hallo,
vielleicht habt Ihr es schon mitbekommen: in der Nacht gab es einen Brandanschlag auf einen veganen Supermarkt in Dresden.
https://www.vegpool.de/news/anschlag-auf-veganen-supermarkt-dresden.html?newsid=1044
Fassungslos! Was muss in einem Kopf vorgehen, um sowas zu tun?
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
16.02.2016
Hat sich meine Information schon erledigt.

Kilian ist immer schnell informiert.

LG rossie
antworten | zitieren |
16.02.2016
Man bedenke, dass Dresden wohl einer der größten rechtsradikalen Brandherde in Deutschland ist.
Dann schaue man sich an, dass bei Rechtsradikalen sämtliche andersartigen Meinungen prinzipiell zu bekämpfen sind.
Dann bedenke man, dass Freiheit für die Tiere so ziemlich das genaue Gegenteil von rechtsradikalem Gedankengut ist, nämlich die konsequente Weiterentwicklung von Anti-Rassismus: Anti-Spezieszismus

Unter diesem Gesichtspunkt würde das Ganze einen klaren Umriss bekommen.


Es könnte natürlich auch ein "besorgter Bürger" sein, der sich darum sorgt in Zukunft seine "liebgewonnenen und vertrauten Produkte nicht mehr im Supermarkt wiederzufinden, da minderwertige fleischlose Ersatzprodukte sie vom Markt verdrängen" :oo

Grüße,
Falk

Ps: Die in Hochkommata gehüllten Begriffe beziehen sich auf "Fakt 5" des (mMn) besten satirischen Artikel 2015:
http://www.fleischwirtschaft.de/verkauf/nachrichten/Fleischfreie-Produkte-Fuenf-Fakten-zum-Vegan-Hype-31423?crefresh=1
- Die Kommentarfunktion der Homepage wurde nach meiner ausführlichen Gegendarstellung zu dem Artikel leider deaktiviert und / oder ich wurde einfach nur gesperrt :D
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.02.2016
Ich frage mich immer wieder wie Menschen zu solchen Sachen nur fähig sein können. Haben die überhaupt kein Gewissen?! Ich bin fassungslos.
antworten | zitieren |
16.02.2016
Die Verrohung und Intolleranz gegenueber anderen Meinungen , Lebenseinstellungen und Herkunft von Menschen nimmt fuer mich eine beaengstigende fast schon gespenstische Form an.

Deswegen versuche ich auch Omnivoren Menschen gegenueber tolerant zu bleiben.

So eine Tat finde ich einfach nur furchtbar.

Gr.

Kleeblatt
antworten | zitieren |
16.02.2016
Wieder so ein Fall wo mir vor Fassungslosigkeit die Worte fehlen...

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Sport Seminar 2.



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interviewteilnehmer für Bachelor-Arbeit gesucht
Im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit (im Fach Wirtschaftspsychol…
Hanna97
0
Hanna97
gestern, 21:04 Uhr
» Beitrag
Was bringt persönliches Engagement wirklich?
Sind die großen Themen nicht Aufgabe der Politik? Ein …
kilian
6
Ef70
gestern, 18:08 Uhr
» Beitrag
Positive Darstellung von Veganern in Film und Fernsehen
Inspiriert von meinem South Park-Thread, wo es eher um …
ItsaMeLisa
7
Yaktastic
gestern, 17:37 Uhr
» Beitrag
South Park & Veganismus
Mir ist schon klar, dass South Park nicht jedermanns Sache …
ItsaMeLisa
6
Schnor
gestern, 00:23 Uhr
» Beitrag
Umweltfreundliche und vegane Pflegeprodukte
Ich habe sehr lange gebraucht um eine Firma mit guten …
Angelika
4
Katzenmami
19.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.