vegane Geschenke

Ein paar unschöne Fakten

Erstellt 17.04.2016, 15:13 Uhr, von Selayn. Kategorie: Allgemein vegan. 18 Antworten.

Ein paar unschöne Fakten
17.04.2016, 15:13 Uhr
Hallo zusammen!

Gerade habe ich wieder ein Zeitungsbericht gelesen, der über den Veganismus ging. Darin werden ein paar Fakten genannt, die ich gerne hier auflisten möchte:


-Rund 790 Millionen Tiere werden jährlich geschlachtet - nur in Deutschland

- Zahlenmäßig isst man weltweit Geflügel am meisten, in Tonnen gemessen führen Schweine mit 36,4 Tonnen

- Am meisten Fleisch wird in Australien gegessen (121,2 kg pro Kopf). Die Deutschen kommen auf 87,9 kg.


- Rund 48 Millionen Brüderküken werden jährlich vergast oder geschreddert.

- Ein Huhn kann eigentlich 5-9 Jahre alt werden. In der konventionellen Haltung enden sie nach 31 Tagen als Grillhähnchen und nach 43 Tagen als Hähnchenbrust. Ein Bio-Huhn lebt 80 Tage.

- Kühe geben nur dann Milch, wenn sie Kälber gebären. Die werden jedoch nach der Geburt weggenommen, die Milch bekommen die Menschen.

-Der Fleischhunger der reichen Länder verschärft den elementaren Hunger in armen Ländern. Mindestens 800 Millionen Menschen leiden an Hunger. Wird das benötigte Viehfutter als Menschennahrung verwendet, könnte man 12 Milliarden Menschen ernähren.

-Pro Woche isst ein normaler Teenager (14-18-Jährige) 963g Fleisch, 1,4 kg Obst, 795g Milcherzeugnisse, 1348 ml Milch, 133g Eier, 2205 g Getreide&Backwaren, 1820g Gemüse&Hülsenfrüchte&Kartoffeln.

- 390.000 Lastwagen fahren mit jeweils 150 Schweinen jedes Jahr quer durch Deutschland zu den Schlachthöfen. Macht rund 58 Millionen Schweine, die wir jährlich töten.

- Spitzenreiter in Fleischessen ist Australien mit 121,2 kg pro Kopf. Danach kommen die Us-Amerikaner mit 117,6 kg/Kopf und Brasilien mit 93,0 kg/Kopf. Deutschland ist Platz 4 mit 87,6 kg/Kopf. Vergleich (u.a. auch ärmere Länder): Russland (66,9 kg/Kopf), China (56,9 kg/Kopf), Namibia (33,4 kg/Kopf), Kenia (16,0 kg/Kopf), Guinea (8,4 kg/Kopf) und Indien (4,1 kg/Kopf).

-60% des Schweins ist zum Verzehr bestimmt. Davon werfen wir bis zu 15% weg. So landen 4,1 Millionen Schweine jedes Jahr im Hausmüll. 40% des Schweins wird zu Tierfutter, Kraftstoff, Dünger sowie chemische Produkte verarbeitet.

- Ein Masthuhn lebt quasi auf ein DIN-A4-Blatt (0,04 m²), während sich 3 Schweine (30-50kg) sich ein Einzelbett (0,50m²) teilen müssen. Mehr Platz ist nicht vorgesehen.

- Weltweit isst man zu 36,4% Schwein, 31,0% Huhn, 21,8% Rind, 2,8% Lamm, 1,8% Pute, 1,7% Ziege, 1,4% Ente, 0,9% Gans, jeweils 0,6% Kaninchen und Wild, 0,1% Esel, 0,2% Kamel, 0,2% oder weniger Pferd, Känguru, Strauß, Hund und Katze.


Das wars erstmal mit den erschreckenden Fakten. Ein paar davon waren selbst mir nicht bekannt.

LG Selayn

-



antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
17.04.2016, 15:21 Uhr
Und damit beiße ich selbstzufrieden in meine Gemüsesticks. Was für ein Artikel war das denn? Kannst du den verlinken?
Das mit dem Fleischwverzehr in Deutschland kommt mir besonders beim Grillen so eventisiert vor. Als ich noch Fleisch gegessen hab, gabs pro Woche ungefähr ein Päckchen Würstchen, weil jeder jede Woche irgendein Grillfest abhalten musste...Und dann immer die ganze Werbung -.- Gibts eigentlich schon einen Thread zu veganem grillen?
antworten | zitieren |
17.04.2016, 15:23 Uhr
Zitat pummelchen:Und damit beiße ich selbstzufrieden in meine Gemüsesticks. Was für ein Artikel war das denn? Kannst du den verlinken?


Leider ist es Zeitungsartikel. Der ist in "Natürlich", bekommt man im Reformhaus kostenlos.

LG Selayn
antworten | zitieren |
17.04.2016, 18:53 Uhr
Vielen Dank für die Zusammenfassung :clap:
Ich werde beim nächsten mal im Bioladen nach der Zeitschrift schauen :)
Die Quellen sind meist recht wichtig,
weil oftmals einfach nur Behauptungen angestellt werden ohne diese zu erklären ^^
Und oftmals sind die Quellen als solches nicht immer seriös ^^
(neulich habe ich ein (Print)Buch über Weizengräser gelesen und dort wurde Zentrum der Gesundheit als Quelle genannt xD )
Letztendlich will man ja kein Udo Pollmer in vegan sein :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.04.2016, 21:21 Uhr
Hallo Selayn,
wirklich traurige fakten. zu den "weggeworfenen Schweinen" fällt mir noch die Doku "Schweine für den Müllcontainer" ein (von Edgar Verheyen), derzufolge 30% der Schweine praktisch "für den Müllcontainer" gezüchtet werden (u.a. weil Subventionen es möglich machen = auch vegane Steuerzahler zahlen mit).
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.04.2016, 14:18 Uhr
Zitat Selayn:

- Kühe geben nur dann Milch, wenn sie Kälber gebären. Die werden jedoch nach der Geburt weggenommen, die Milch bekommen die Menschen.


Das erinnert mich an eine Begebenheit aus meiner Kindheit.
Ich bin in einer kleinen Landwirtschaft groß geworden. Unter anderem hatten wir auch ein paar Milchkühe.
Ich weiß noch ziemlich genau, dass meine Mutter die Kälbchen fütterte und ich gefragt habe was sie bekommen. Meine Mutter sagte mir, dass sie eine Ersatzmilch bekommen, die extra für sie angerührt wird.
Darauf sagte ich, dass ist ja umständlich, sie könnten doch gleich die richtige Milch trinken.
Ich weiß noch das meine Mama mir recht gegeben hat. (Hat aber nichts genützt, sie wurden weiterhin mit der Ersatzmilch gefüttert).

Anscheinend haben Kinder einen anderen Blick auf bestimmte Dinge.

Christian Schmidt unser mehr oder weniger geschätzter Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft hat sich ja gegen vegane Ernährung bei Kindern ausgesprochen.
Dafür warb er dafür, dass Kindern beigebracht wird woher unser Essen kommt. Ich finde, das ist eine super Idee.
Nach dem ersten Schulesuch in einer Geflügelmastanlage sind bestimmt die Hälfte der Kinder Vegetarier und nach einem weitern Besuch, bei der Hühnerei Produktion sind sie dann alle Veganer, besonders wenn sie zugucken können, wie die Kücken geschreddert werden.


lg Aubergina

antworten | zitieren |
18.04.2016, 14:33 Uhr
Hallo,

ein ganz grosses Problem ist ja (bei mir im Verwandtenkreis am WE erst festgestellt) das viele gar nicht wissen, dass eine Kuh nur Milch gibt wenn sie ein Kalb bekommt.....90% der Menschen die ich um mich habe, wissen das erst seit ich ihnen das gesagt habe.

Darüber war ich schon etwas erstaunt.

LG
Bellinchen
antworten | zitieren |
18.04.2016, 14:36 Uhr
Zitat Aubergina:
Nach dem ersten Schulesuch in einer Geflügelmastanlage sind bestimmt die Hälfte der Kinder Vegetarier und nach einem weitern Besuch, bei der Hühnerei Produktion sind sie dann alle Veganer, besonders wenn sie zugucken können, wie die Kücken geschreddert werden.


lg Aubergina

...oder sie bekommen gleich die Bauernansicht: Das Tier ist ein Tier und ist für dich da, du hast die SChlachtung jetzt gesehen, jetzt darfst du sie auch essen ;) Wie sie hier auch beschrieben werden, ebenfalls lustiger Artikel: http://ze.tt/ein-metzger-ueber-seine-arbeit-veganer-am-liebsten-moechte-ich-gar-nicht-an-die-denken/
antworten | zitieren |
18.04.2016, 18:44 Uhr
Der Artikel geht ja mal gar nicht!!!! So ein dummer Idiot :evil: :crazy:
antworten | zitieren |
28.04.2016, 13:04 Uhr
Traurig

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Was macht ihr mit euren nicht veganen Sachen aus omnivorer Zeit?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Würdet ihr Fleisch aus dem Labor essen?
Habe vorhin im Radio gehört, dass es in Singapur demnächst …
Akel-Ei
8
Akinom
heute, 10:56 Uhr
» Beitrag
Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.
Vielleicht können wir ja hier mal all die Dinge hineinschrei…
PeeBee
129
METTA
Mittwoch, 09:27 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
153
Smaragdgruen
01.12.2020, 15:02 Uhr
» Beitrag
Gallseife
Ich habe gerade bemerkt, dass in Gallseife wirklich Galle …
Absy
5
kilian
29.11.2020, 18:00 Uhr
» Beitrag
Hallo Leute
Ich heiße Timo und bin neu hier. Bin erst vor kurzem vegan …
bonsabi
1
veggielaura
25.11.2020, 17:00 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00318s
Posts, limitiert 0.00267s
header 0.00099s
Gesamt: 0.21482 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,215 Sek.