für Hummelchen96: unverständnis der freundin

Erstellt 18.07.2021, 14:00 Uhr, von Salma. Kategorie: Allgemein vegan. 13 Antworten.

für Hummelchen96: unverständnis der freundin
18.07.2021, 14:00 Uhr
hummelchen96

Zitat Hummelchen96:
Vegan = krank? Unverständnis von der besten Freundin
heute, 08:32 Uhr
Hallo an alle :wink:
(danke schonmal im voraus, falls es jemand liest)
ich hoffe mir kann jemand helfen...
Habe mich gestern als Veganerin bei meiner besten Freundin "geoutet".


Sie hat es allerdings gar nicht verstanden und hat mich auch mehr oder weniger belächelt. "Ich solle doch das Leben genießen." Außerdem sagte sie zu mir, dass ich mit der veganen Ernährung ein unterdrücktes Trauma kompensieren möchte (hab diagnostizierte Ptbs und Depressionen, aber ich versteh es nicht. Es ist eine Umstellung der Ernährung mehr halt auch nicht). :rolleyes:
Das hat mich alles sehr verletzt und das habe ich ihr auch gesagt. Es kam allerdings eine eher halbherzige Entschuldigung, weil sie als beste Freundin ja nur die Wahrheit sagen wollte...
Und sie sagt zu mir, dass sie es fertig macht und es ihr nicht passt, weil ich sie nicht verstehe (also sofort den Spieß umgedreht)


Ich weiß echt nicht weiter..wir gehen oft zusammen essen und sie fand selbst meine vegetarische Ernährung vorher "krass". Jetzt fühle ich mich noch gestörter, als ich es ohnehin schon so empfinde. Es macht mich traurig und wütend, jetzt habe ich einmal nur an mich gedacht (bezüglich der Ernährung) und bekomm sofort wieder eine reingedrückt (und damit bestätigt sich meine Angst davor Gefühle auszudrücken, belächelt zu werden und meine Meinung zu sagen). Bin in Psychotherapie und sollte auch mal Mut haben etwas zu sagen um meine Bedürfnisse auszudrücken. Hab ich getan und werde sofort wieder verletzt. Es macht mich einfach nur fertig.


Sorry fürs Jammern, aber ich musste es mal rauslassen.
Liebe Grüße, bleib gesund und danke, falls du bis hierhin gelesen hast.
willkommen hier! :wink:
ich glaube, deine freundin braucht paar informationen über veganismus. so lange sie sich da verweigert, macht sie dir ja schlimm das leben schwer. gut dass du nun hier bist, lies bisschen in den erfahrungen etc, du wirst sehen, du erlebst sowas nicht als einzige.
lass dir mal feste in gedanken den rücken stärken. weiter so, drine eigenen interessen zu vertreten und deiner überzeugung nach zu handeln. leider birgt das immer wieder mal probleme bei anderen, die nicht über den tellerrand schauen wollen.. wie hat tom das grad geschrieben, sinngemäss oder so) : die aktuellen katastrophennachrichten geben dir recht, den richtigen weg zu gehen!

schön, dass du hergefunden hast! freue mich auf weitere threads und posts.


ps: in der rubrik "erfahrungen" kann leider keiner antworten, deshalb hab ich deinen thread neugestartet.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
18.07.2021, 14:17 Uhr
Danke Salma.

Meine Überlegung hierzu: wenn ich mich mit einem Thema (hier: vegane Ernährung) beschäftige, und als Folgerung daraus neue Handlungsweisen ableite, dann müssen meine Freunde davon nicht unbedingt begeistert sein, aber sie sollten es auch nicht rundheraus ablehnen. Wenn sie sich mit dem Thema nicht beschäftigen wollen: traurig, aber muss ich akezeptieren. Aber dann dürfen sie meine Entscheidung nicht bewerten.
Wenn sie sich mit dem Thema beschäftigen und zu einem anderen Ergebnis kommen als ich: okay, lass uns diskutieren.
Wenn sie sich mit dem Thema beschäftigen und zum selben Ergebnis kommen: yeah :-)
antworten | zitieren |
18.07.2021, 14:52 Uhr
Der Ursprungs-Thread ist hier. Da er als "Erfahrungsbericht" gepostet wurde, kann man nicht direkt darauf antworten. Bitte führt die Diskussion hier weiter.
https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/vegan-krank-unverstaendnis-von-der-besten-freundin-1.html
antworten | zitieren |
18.07.2021, 17:43 Uhr
Vielen lieben Dank. :heart: ich bin so froh, dass ich dieses Forum gefunden habe.
Das gibt mir etwas Kraft. Auch wenn ich es traurig und schade finde, dass andere auch solche Erfahrungen machen. Nochmal, vielen Dank für die lieben und aufmunternden Worte :heart:
antworten | zitieren |
18.07.2021, 18:49 Uhr
Zitat Hummelchen96:Vielen lieben Dank. :heart: ich bin so froh, dass ich dieses Forum gefunden habe.
Das gibt mir etwas Kraft. Auch wenn ich es traurig und schade finde, dass andere auch solche Erfahrungen machen. Nochmal, vielen Dank für die lieben und aufmunternden Worte :heart:


:heart: -lich Willkommen hier im Forum :D
Ich war auch sehr froh es gefunden zu haben. Man kann hier sehr viel erfahren, lesen und vor allem sachlich diskutieren :thumbup: Ich bin noch nicht so lange Veganer und habe es mehr aus gesundheitlichen Gründen gemacht aber ich bereue es keine Sekunde und das ich damit etwas Gutes mache finde ich super.
Was war denn Deine Motivation vom Vegetarier zum Veganer zu werden?

Ich finde es sehr schade das Deine Freundin so reagiert. Sie kann ja ihre Meinung kund tun aber sie sollte auch Deine Meinung, Einstellung und Motivation respektieren. Lass Dich nicht unter kriegen :thumbup: :D

antworten | zitieren |
18.07.2021, 20:29 Uhr
Danke :heart: sehe das genauso wie du, hatte mir eben wenigstens etwas Akzeptanz gewünscht. Ich akzeptiere ja auch ihre Lebensweise, auch wenn ich sie auch nicht so toll finde. Vor allem wegen unserem Konflikt fällt es mir schwer, nicht zu emotional zu werden.
Aber ich will mir selbst treu bleiben.


Ich bereue es persönlich auch überhaupt nicht. Mir geht es so viel besser und habe jetzt richtig Spaß am Kochen, was ich vorher nie hatte. Und es schmeckt so gut. :D

Für mich war der Schlüsselmoment, als ich erfahren habe, dass Kühe nach der Geburt des Kalbes sofort voneinander getrennt werden und die Kühe Dauer trächtig sind. Das hat mir mein Herz gebrochen. Ich kann das einfach nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.
Wie sah es da bei dir aus?
Wie kamst du auf den Veganismus? :-)

antworten | zitieren |
18.07.2021, 20:42 Uhr
Es ist sehr gut wenn Du Deinen Weg gehst und Dir treu bleibst :thumbup: Das es immer auch mal emotional wird liegt denke ich in der Natur des Menschen.
Ich bereue meinen Entschluss, mich vegan zu ernähren, auch nicht, noch keine Sekunde. Und es geht mir da wie Dir :thumbup: Ich koche seit dem auch sehr viel lieber und ich finde auch immer wieder super leckere Rezepte. Erst gestern habe ich einen veganen Apfelkuchen zum ersten mal gebacken und der hat auch meinem Mann super lecker geschmeckt :clap:

So einen Schlüsselmoment wie Du hatte ich nicht. Bei mir ist es eher wegen meiner Gesundheit. Ich hatte viele Jahre große Problem mit der Verdauung, immer Bauchschmerzen, Völlegefühl usw..... Ich habe dann viel im Netz gelesen einiges ausprobiert und bin dann zum Veganer geworden.
Dein Schlüsselerlebnis habe ich dann alles erst so nach und nach bewusster mitbekommen. Hier im Forum habe ich auch sehr viel gelesen und erfahren. Ich bin zwar noch nicht lange Veganer aber besser Spät als nie :D
antworten | zitieren |
18.07.2021, 21:03 Uhr
Genau das. Für Veränderung ist es nie zu spät. :thumbup:
Ich bin auch erst seit ca. 6 Wochen Veganerin. Muss also noch viel, viel lernen. :lol:

Meinem Freund schmeckt es auch. Vor allem, als ich brownies gebacken habe :lol: Apfelkuchen muss ich auch unbedingt ausprobieren. :thumbup:

Ich finde es echt krass, was eine Ernährungs Umstellung bewirken kann.
Finde es echt stark von dir, dass du diesen Weg gehst. :clap: Es gibt so viele Menschen die ihre Gewohnheiten selbst für ihre eigene Gesundheit nicht ändern wollen.



antworten | zitieren |
18.07.2021, 22:37 Uhr
Zitat Hummelchen96:Genau das. Für Veränderung ist es nie zu spät. :thumbup:
Ich bin auch erst seit ca. 6 Wochen Veganerin. Muss also noch viel, viel lernen. :lol:

Meinem Freund schmeckt es auch. Vor allem, als ich brownies gebacken habe :lol: Apfelkuchen muss ich auch unbedingt ausprobieren. :thumbup:

Ich finde es echt krass, was eine Ernährungs Umstellung bewirken kann.
Finde es echt stark von dir, dass du diesen Weg gehst. :clap: Es gibt so viele Menschen die ihre Gewohnheiten selbst für ihre eigene Gesundheit nicht ändern wollen.




Ja und dabei kann es so einfach sein der eigenen Gesundheit auf die Sprünge zu helfen ;) Manchmal möchte ich die Menschen förmlich anschreien auf ihre Gesundheit mehr zu achten aber so etwas steht mir nicht zu. Das Leben ist einfach viel zu schön und die Gesundheit viel zu wichtig.
Zum lernen ist es niemals zu spät :thumbup:
War oder wird Dein Freund auch vegan?
antworten | zitieren |
19.07.2021, 18:54 Uhr
Das stimmt. Das kann wirklich frustrierend sein!

Mein Freund ist kein veganer, kann ihn aber für einiges begeistern. :-)
Bei vielen Gerichten ist er sogar überrascht, weil es so gut schmeckt :thumbup:

Lebt dein Mann auch vegan oder jemand aus deiner Familie? :-)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

"Mich hat mal einer gefragt..." provokative Fragen an Veganer/Veggies



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Die Veganerin die aufgibt
Liebe Leute! Ich weiß ich hab mich länger nicht gemeldet …
suki
10
Dana
heute, 19:02 Uhr
» Beitrag
Neuer Gürtel
Ich suche einen neuen Gürtel. Es soll Vegan sein, weil der …
Revan335
2
tomx
heute, 19:00 Uhr
» Beitrag
Neues Uhrenarmband
Ich suche ein Armband für meine Uhr. Es soll Vegan sein, …
Revan335
0
Revan335
heute, 17:47 Uhr
» Beitrag
Vegane Arbeitsschuhe- Hat jemand eine Tipp?
Im Moment halten die Arbeitsschuhe meines Mannes noch eine …
Bianca
15
Ef70
heute, 15:36 Uhr
» Beitrag
Ekelempfinden bei Ei- und Fleischgerüchen
Seit langem beobachte ich bei meiner Frau und mir eine …
Vegbudsd
13
Vegbudsd
heute, 14:08 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.