Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.

Erstellt 25.09.2019, 13:45 Uhr, von PeeBee. Kategorie: Allgemein vegan. 136 Antworten.

26.10.2019, 12:35 Uhr
War auch überrascht.Wir haben beide ein angenehmes Kribbeln gehabt.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
26.10.2019, 20:08 Uhr
Ja ja die junge Leut . :D , wünsche Dir Chipskunk aber trotzdem viel Freude bei Deiner neuen Beziehung und vielleicht kannst Du durch gutes Beispiel vorangehen und sie eines Tages zur veganen Ernährung bringen.



antworten | zitieren |
27.10.2019, 19:56 Uhr
Unser Erlebnis heute auf einem Geburtstag: wir waren mit 8 Personen anwesend, 5 andere konnten wegen diverser Krankheiten nicht kommen. Alle im Alter zwischen 41 und 71 Jahren. Meine Schwägerin hat extra einen veganen Kuchen gemacht, war lecker. Meine Frau und ich waren die einzigen gesunden dort, 3 Personen mit Knie-bzw. Hüftprothesen, hatte zum Glück keinen Magneten dabei. Einer mit 5 Bypässen, die anderen waren im Gespräch mit ihrer Arthrose, Allergien, Bluthochdruck, Medikamenten und Ärzten beschäftigt. Ich musste mir öfter mal auf die Zunge beissen und andererseits innerlich schmunzeln. Ich hatte ja früher schon öfter versucht dem ein oder anderen einen Tipp in punkto gesunder Ernährung zu geben, wie es aussieht ohne Erfolg. Was haben sie in sich rein geschoben: fette Rohesser, Fleischkäse, Wiener, Melonenspalten im Speckmantel, Sahnerolle und verschiedene Käsesorten. Für uns der Wahnsinn, wir haben dann noch etwas Wein geschlürft und gingen dann mit gutem Gewissen fröhlich nach Hause. 🚸
antworten | zitieren |
27.10.2019, 21:11 Uhr
Oh ja das kenn ich nur zu gut. Das wird dieses Jahr auch wieder witzig werden.

Zwar sind nicht alle übergewichtig im Verwandtenkreis meines Partners, aber wir mussten uns ja auch schon von einem seiner Verwandten dumme Sprüche anhören wegen der Sojamilch. :crazy: Es gibt natürlich auch Nudelsalate (teils auch Gesunde, aber leider auch sehr Fettige). Ich hab mir sowieso immer gerne die Cocktailtomaten genommen. Das war für mich das Beste von der Platte. Ansonsten nehmen wir dieses Jahr dann auch wieder unsere Sachen mit. Hoffentlich können wir in Ruhe essen. Gerade in der Weihnachtszeit will ich einfach mal in Ruhe mein Essen genießen.

Was die Krankheiten angeht: Ja, die meisten sind hier auch krank. Manche sind auch ständig am Schnupfen (gut, ich schließe mich da nicht aus da ich leider ein schlechtes Immunsystem habe. Ob sich das irgendwann bessert weiß ich nicht. In diesem einen Jahr jetzt hat sich nichts getan :D ) oder haben irgendein anderes Leiden.


Man weiß auf jeden Fall, dass man sich gesund und abwechslungsreich ernährt. Und manchen sieht man es echt an. Aber da geht es dann auch wirklich nur ums Reinstopfen. Find ich mittlerweile echt ekelig. Ich esse an Weihnachten nur so viel wie ich satt werde und die meisten wollen sich einfach aus Prinzip immer über essen. :rolleyes:
antworten | zitieren |
30.10.2019, 18:22 Uhr
Am Sonntag geht,s "rund" bei uns, wir machen eine kleine Feier und werden alles als veganes Buffet machen. Da muss ich als relativ kochunkundiger als Helfer her halten. Meine Frau kann eigentlich gut kochen und ich muss dann als Handlanger ran, ich will mein bestes geben. Es kommen etwa 12 Omnis, darunter auch Fleischanbeter, einer arbeitet sogar in einer Fleischfabrik. Ich hoffe nur dass es uns gelingt mit unserem veganen Angebot positiv zu überraschen.
antworten | zitieren |
30.10.2019, 18:26 Uhr
Das ist in der Tat eine Herausforderung. Aber auch eine tolle Chance, um den Omnis zu zeigen wie vielfältig und lecker die vegane Küche ist. Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Erfolg. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal schreiben, was ihr so zubereitet habt und wie es bei den Leuten ankam.
antworten | zitieren |
30.10.2019, 19:43 Uhr
Ja ich werde hier berichten, bis jetzt wurde unsere Lebensweise auch respektiert und wurden auch von Leuten aus diesem Kreis gefragt "was können wir denn für euch machen" und so ähnlich. Also bisher kein belächeln oder spotten. Na ja, wir sind echt gespannt und danke fürs Daumen drücken. :angel:
antworten | zitieren |
31.10.2019, 18:33 Uhr
Heute kam die offizielle Einladung zur diesjährigen Firmen-Weihnachtsfeier. Dafür sucht das Festkomitee dann eine Lokalität und/oder einen Caterer aus. Dabei gibt es für Gewöhnlich entweder ein Buffet oder ein Menü, bei dem man aus Fleisch, Fisch oder (seit ein paar Jahren) Vegetarisch wählen kann. Doch dieses Mal fiel das erste Mal die Wahl auf ein Lokal, bei dem die vegetarische Alternative tatsächlich auch VEGAN ist. Ich freue mich schon so darauf. Endlich mal keine Kompromisse für mich. Nur beim Dessert bin ich mir nicht ganz sicher. Aber das ist mir egal. Ich bin eh kein großer Dessert-Fan und käme auch mit einem Espresso zurecht.
Ich arbeite übrigens für ein sehr konservatives Unternehmen und darum zeigt mir das umso mehr die Richtung, in die sich unsere Gesellschaft entwickelt. :-)

antworten | zitieren |
05.11.2019, 14:26 Uhr
War eben mit meiner Betreuerin bei Pommi Paul. Sie hat mir einen leckeren Veggie-Burger ausgegeben. War ein Gemüsebratling.
antworten | zitieren |
05.11.2019, 15:22 Uhr
Zitat Annabella:
Ich arbeite übrigens für ein sehr konservatives Unternehmen und darum zeigt mir das umso mehr die Richtung, in die sich unsere Gesellschaft entwickelt. :-)


Sehr schöne Erfahrung!
Konservativ muss übrigens keineswegs reaktionär sein. Mir ist ein ehrlich wertkonservativer Gesprächspartner, der sich durch gute Argumente überzeugen lässt oder mich überzeugt lieber, als ein scheinprogressiver, der aber wegen des fehlenden Wertefundaments schnell an seine argumentativen Grenzen stößt.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Tierleid bei vegetarischer Ernährung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Katzenernährung
Da ich ich eine Katze habe ob man diese, und wenn ja wie …
Zwoelfvegan
11
Blaustern
heute, 11:24 Uhr
» Beitrag
Restaurantbesuch - es geht auch anders
Anlehnend und ergänzend zum "Notfallplan-Thread" möchte …
Dana
144
Dana
gestern, 19:11 Uhr
» Beitrag
Slow Juicer Empfehlungen?
Ich möchte mir gerne für Obst und Gemüse einen Slow Juicer …
Flow76
9
Dana
gestern, 16:05 Uhr
» Beitrag
Fehldeklaration: "Rügenwalder Mühlendog" bei Netto offenbar nicht vegan
Netto hat kürzlich für einen "Rügenwalder Mühlendog" für …
kilian
6
Vegbudsd
06.05.2021, 19:02 Uhr
» Beitrag
Supermarkt- nur Frust?
Nein!:D Natürlich fällt einem als VeganerIn auf, wie wenig …
Ef70
34
maira
06.05.2021, 12:25 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.