vegane Geschenke

Hope for all - unsere Nahrung unsere Hoffnung

Erstellt 14.03.2016, 09:02 Uhr, von Bettina. Kategorie: Allgemein vegan. 37 Antworten.

Hope for all - unsere Nahrung unsere Hoffnung
14.03.2016, 09:02 Uhr
Hi zusammen,

gestern bekam ich von Vebu diesen Post:
http://www.hopeforall.at/
Ich finde es eine ganz super Sache, die ich gerne unterstütze. Ich hoffe, dass mit diesem Film
endlich mal mehr Bewegung rein kommt und einige Kritiker sowie Menschen wach gerüttelt werden.

LG, Bettina
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
14.03.2016, 09:24 Uhr
Hallo Bettina,

könntest du kurz eine Zusammenfassung von dem "Projekt" geben, für Leute wie mich, die aufgrund ihres begrenzten UMTS Volumens nicht den Trailer ansehen können?

Grüße,
Falk

Ps: Nachdem wir vor längerer Zeit den Film "Earthlings" gesehen und uns entschieden haben, diesen nicht in unserem "unveganen" Bekanntenkreis zu verbreiten, haben wir letzte Woche die Filme "Gabel statt Skalpell" und "Cowspiracy" geschaut und haben diese als durchaus "verbreitungswürdig" empfunden.
Dies sind für uns auch Filme, die man durchaus mal auf einem "Filmabend" vorschlagen kann :)

Wie sähe dies wohl mit "deinem" Film aus?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
14.03.2016, 09:41 Uhr
Hi Falk,

ich habe dir mal die Fakten rauskopiert:

"Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film über die Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten.
Anstelle diffuser Ideologie liefert er beeindruckende Lebensgeschichten und faktengeschützte Argumente.
Seine Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.


Über den Film:

In der westlichen Gesellschaft leidet jeder zweite Mensch an Übergewicht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs sind an der Tagesordnung. Unser Fleischkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verfünffacht. 65 Milliarden Tiere werden jährlich für unsere Ernährungszwecke geschlachtet. Ein Drittel des produzierten Getreides wird an die Masttiere verfüttert. Gleichzeitig hungern weltweit 1,8 Milliarden Menschen. Kann es für all diese Probleme eine einfache Lösung geben?


Die Autorin und Filmemacherin Nina Messinger verfolgt in ihrer 100-minütigen Dokumentation die Spuren unserer Ernährung und trifft dabei auf namhafte Ärzte, Ernährungswissenschaftler, Veterinärmediziner, Verhaltensforscher, Aktivisten, Agrarwissenschaftler sowie Bauern und durch eine Ernährungsumstellung von schweren Erkrankungen genesene Patienten in Europa, Indien und den USA. In erschütternden Bildern und berührenden Geschichten zeigt Hope for All, dass eine pflanzliche Ernährung keine vorübergehende Lifestyle-Erscheinung, sondern notwendig für die langfristige Sicherung unseres gesamten Lebensraumes ist. Der Film bietet uns eine verblüffend einfache, aber gleichzeitig umfangreiche Lösung, die vor uns auf unseren Tellern liegt: Die Veränderung unseres Essverhaltens und der Verzicht auf tierische Produkte können unsere Gesundheit und unseren Planeten wieder ins Gleichgewicht bringen.

“Dieser Film kann Ihr Leben retten! Beherzigen Sie seine Botschaften und nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand. Sich für eine pflanzliche Ernährung zu entscheiden wird der beste Entschluss Ihres Lebens sein."
Dr. Neal Barnard, Präsident d. Ärzteorganisation PCRM

Hope for All soll bei internationalen Film Festivals eingereicht werden. Zudem ist geplant, die Dokumentation ab Mai 2016 in ausgewählten Kinos im deutschsprachigem Raum und anschließend als Blu-Ray, DVD, VoD und im TV zu zeigen. Zunächst auf Deutsch, nachfolgend auf Englisch und in weiteren Sprachen.

„Dieser wichtige Film zeigt, was wir tun müssen, um diesen Planeten und all seine Bewohner zu schützen.“
Paul McCartney"


Ob man diesen Film auf Filmabend vorschlagen kann? mmhhh, je nach Teilnehmer :-/

LG, Bettina
antworten | zitieren |
14.03.2016, 16:30 Uhr
Die Doku klingt spannend! Werde ich mir auf alle fälle im Kino oder DVD anschauen!
antworten | zitieren |
21.04.2016, 15:13 Uhr
Hallo zusammen,

gerade habe ich gelesen, dass der Film am 12.05. in den Kinos kommt!

Danke Kilian, dass du den Film unterstütz hast!


LG Bettina
antworten | zitieren |
21.04.2016, 20:03 Uhr
Danke Bettina!

Werden uns diesen Film auf jeden Fall ansehen.

LG rossie und Mann
antworten | zitieren |
21.04.2016, 20:12 Uhr
Hört sich gut an :)

@ Falk, ja Earthlings ist sehr extrem.

Cowspiracy und Forks over Knives sind sehr gut dagegen, und auch für den Bekanntenkreis geeignet.
Food Inc. ist auch sehr interessant. Was für die Augen ist auch der Film Samsara, der an an manchen Stellen nachdenklich macht.

Neulich habe ich noch "Der grüne Planet" gesehen (schau mal bei google rum, den Film gibts nur noch im Internet, ein wirklicher Geheimtipp!) der mich an manchen stellen zum lachen und nachdenken brachte.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
22.04.2016, 08:11 Uhr
Den würde ich mir sehr gerne ansehen, leider kommt er nicht in meine Nähe :-/
antworten | zitieren |
22.04.2016, 10:58 Uhr
Hallo,
der Film kommt auch auf DVD raus. Ich hab ihn mir angeschaut und meine Rezension erscheint - zur besten Sendezeit - am Sonntag :-) Seid gespannt!
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
23.04.2016, 15:49 Uhr
Der Film läuft ja fast nirgends im Kino :(
Total doof!!!
Bei mir in der Umgebung läuft er in Würzburg und das ist locker 2 Std weg;(
Dann doch lieber auf DVD...
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Warum Fleischesser Veganismus ablehnen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.
Vielleicht können wir ja hier mal all die Dinge hineinschrei…
PeeBee
127
Akel-Ei
gestern, 22:52 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
153
Smaragdgruen
gestern, 15:02 Uhr
» Beitrag
Gallseife
Ich habe gerade bemerkt, dass in Gallseife wirklich Galle …
Absy
5
kilian
29.11.2020, 18:00 Uhr
» Beitrag
Hallo Leute
Ich heiße Timo und bin neu hier. Bin erst vor kurzem vegan …
bonsabi
1
veggielaura
25.11.2020, 17:00 Uhr
» Beitrag
Klimafakten: "Am Wissens-Defizit-Modell festzuhalten, ist Aberglaube"
Ein lesenswertes Handbuch für alle, die sich fragen, warum …
kilian
1
METTA
25.11.2020, 14:15 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.0044s
Posts, limitiert 0.00349s
header 0.00095s
Gesamt: 0.17979 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,18 Sek.