Ich wollte nie missionieren....

Erstellt 14.01.2021, 17:42 Uhr, von Pottmuddi. Kategorie: Allgemein vegan. 15 Antworten.

25.01.2021, 15:56 Uhr
Ich glaube, dass in es diesem Fall schwer für eure Freundschaft wird, wenn du zu sehr versuchst ihm vom Thema vegan zu überzeugen. Viele Leute sind bei dem Thema so festgefahren, dass andere Alternativen für sie nicht in Frage kommen und dann zu sehr darauf zu beharren, dass das Verhalten der anderen Person nicht richtig ist, ist meiner Meinung nach vor allem der Weg zum Ende der Freundschaft.


An deiner Stelle würde ich das Thema subtiler ansprechen und vielleicht mal Links oder Beiträge von veganen Bodybuildern weiterschicken, die seinen Interessen entsprechen und nicht zu aufdringlich wirken. Eine offene Diskussion wird meiner Erfahrung nach, oft nicht wirklich ernst genommen bzw. es folgen oft keine langfristigen Änderungen, auf die es letztendlich dann ankommt.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
25.01.2021, 16:10 Uhr
Hallo :)
Mir geht es genau so. Ich bin erst seit kurzem vegan und habe mich eigentlich durch meine Essstörung dazu entschieden. (es war für mich auch kein wirklicher Unterschied, da ich so gut wie gar nichts mehr gegessen habe) Nun bin ich vegan und zudem noch gesund und glücklich!! Und dann habe ich angefangen mich mit dem Thema Veganismus auseinanderzusetzen und bin so auch auf die ökologischen, sowie ethischen Beweggründe gestoßen und nun will ich aktiv dazu beitragen die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Jedoch war ich doch vor einem Jahr selbst noch ein Omni, und habe mich da auch nicht mit der Thematik auseinandergesetzt und wollte davon nichts wissen. Und ich will ja keinem meine Grundsätze aufzwängen, aber es wäre halt schon wichtig, dass die Menschen von den Umständen erfahren welches Leid den Tieren angetan wird (nicht nur bei der Schlachtung) und welche positive Veränderung man auch für die Umwelt machen kann. Ich kann dir leider nicht weiterhelfen, aber verstehen kann ich dich zu 100 Prozent!!
antworten | zitieren |
25.01.2021, 16:13 Uhr
Zitat Pottmuddi:Ich weiß wirklich nicht, wie ich mich verhalten soll, denn ich möchte meine Freundin nicht vor den Kopf stoßen.


Hi Pottmuddi,

ich würde mich ganz normal verhalten und die Themen Essen, Klimaschutz und Nachhaltigkeit großzügig umschiffen. Wer weiß, wie lange Deine Freundin überhaupt mit diesem Herzchen zusammen ist. Lohnt es sich wirklich, für so einen tumben Typen Streit mit Deiner Freundin zu bekommen?


Meiner Erfahrung nach sind so eingefahrene Menschen nicht mal im Ansatz zum Nachdenken zu bewegen. Jedes Entgegenkommen käme ihnen wie eine Kapitualtion, ein Verlieren vor.


Viele Grüße + gute Nerven
Juni


antworten | zitieren |
28.01.2021, 10:48 Uhr
Zeig ihm mal Mischa Janiec (veganer Bodybuilder) :-)
Mal sehen, was dann noch bleibt von seinen Argumenten.

Und grundsätzlich: Wenn jemand so anfängt zu diskutieren, dann ist es kein Missionieren wenn du deinen Standpunkt vertrittst sondern einfach ein Argumentieren in einem Gespräch ;)

antworten | zitieren |
28.01.2021, 16:52 Uhr
Hi, hier noch mein Senf:

Ich stimme der Aussage zu, dass man Leuten, die an etwas nicht glauben wollen, bzw. die an das Gegenteil glauben wollen, tatsächlich nicht erreicht. Auch dass das wie bei der Werbung funktioniert, nach dem Motto, steter Tropfen höhlt den Stein, glaube ich nicht.

Viele von uns erleben das mit unseren Familien, ich z.B. mit meiner Mutter. Wenn man mit immer mehr rationalen Argumenten und Studien usw. kommt, dann gibt es trotzdem noch immer ein Totschlagargument dagegen ("Jeder Mensch ist anders, das trifft nicht auf alle zu." "Die Wissenschaftler suchen sich doch ihre Studien alle nur so aus, dass es ihnen in den Kram passt" usw. usf.)

Aber ansonsten haben wir ein gutes Verhältnis. Ich bin dazu übergegangen, das Thema möglichst auszuklammern. Ich tue meiner Gesundheit, dem Planeten und den Tieren etwas Gutes mit meiner Ernährung, aber ich bin nicht in der Pflicht, auch noch andere Menschen davon überzeugen zu müssen. Die Informationen sind mittlerweile leicht zu bekommen, jeder kann, sobald er/sie dazu bereit ist, selber auch umsteigen.
Was ich jedoch sehr wohl machen kann, ist, ein gutes Beispiel zu sein. Einerseits, indem Gäste bei uns veganes Essen bekommen und staunen, wie gut es schmeckt. Dabei achte ich dann aber auch darauf, einen besonders guten Eindruck zu machen, indem ich nicht zu abgefahrene Dinge aus der "Gesundheitsecke" mache, aber auch nicht oder kaum veganen Fleisch- und Käseersatz verwende. Einfach etwas richtig Leckeres, das satt macht und nicht eine schlechte Kopie von etwas Anderem sein will, womit man nur verlieren kann.
Und andererseits sehen die Skeptiker, dass ich im Laufe der Jahre gesund und fit bleibe und bei fast jeder Erkältungswelle wundersam verschont bleibe.

Ich finde, man sollte kein schlechtes Gewissen haben, wenn man anderen gegenüber nicht mehr macht als das.
Eine Film- oder Buchempfehlung - ok, aber nicht drauf bestehen und abfragen, ob sie schon durch sind damit.

Man kann, wenn man möchte, viele Menschen erreichen und überzeugen oder sie unterstützen, aber sowieso nicht alle. Und wer das ist, das kann man sich meist nicht aussuchen. Der Freund der Freundin oder die eigene Mutter müssen nicht unbedingt dazu gehören, wenn sie es partout ablehnen.
antworten | zitieren |
29.01.2021, 16:27 Uhr
Ihr Lieben,


danke für eure ganzen Antworten - es gibt Neuigkeiten.


Nach knapp vier Monaten Beziehung hat meine Freundin diesem "Höhlenmenschen" nun den Laufpass gegeben - aus viele verschiedenen Gründen, aber in erster Linie klafften die Ansichten und Wertvorstellungen einfach zu weit auseinander.


Ich werde ihn also nie treffen, aber ganz ehrlich, das finde ich auch ganz ok so :rofl:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

ich hab da mal eine Frage ?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Politik, längst überfällig oder nutzlos?
Ich habe eine Frage zu Eurer Sichtweise bezüglich veganer …
Jens-V-66
49
Vegbudsd
heute, 15:30 Uhr
» Beitrag
Fleischersatzprodukte-Fleischähnlich oder lieber UNähnlich?
Freu mich über den Austausch, was bevorzugt ihr? Valess …
Imene
32
Dana
18.02.2021, 12:53 Uhr
» Beitrag
Keine Milch mehr, hab's geschafft!
Yeah, ich habe es geschafft, auch für meine Söhne keine …
Belinda
6
Desty
17.02.2021, 19:46 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
192
METTA
17.02.2021, 08:19 Uhr
» Beitrag
Hörtipps zum Thema "vegan"
Weil Vegbudsd im TV-Thread gerade das Veggiradio ([LINK] ) …
Sunjo
8
Vegbudsd
16.02.2021, 14:00 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.