Margarine

Erstellt 21.05.2016, 07:48 Uhr, von Steffi. Kategorie: Allgemein vegan. 33 Antworten.

10.11.2017, 17:44 Uhr
Oh ja, Avocados mit Aprikosenmarmelade auf Brot schmecken mir ganz vorzüglich :thumbup:
antworten | zitieren |
13.11.2017, 17:08 Uhr
also, als ich es mit vegan versuchen wollte, war das einzige, worauf ich auf keinen Fall verzichten wollte Butter! Ich fand, für die 5gr/Tag reiss ich mir da kein Bein aus. Diese ganzen Margarinen mit gottweisswieviel Palmfett wollte ich erst gar nicht versuchen.
Aber jetzt habe ich bei uns in der Migros eine Kokosmargarine entdeckt. Nur Kokosfett, Sonnenblumenöl. Und absolut lecker, geradezu köstlich!!!!
Aber: ist Kokosfett wirklich besser als Palmöl??? Wisst ihr was dazu?
antworten | zitieren |
13.11.2017, 17:15 Uhr
Ich habe nur mitbekommen das Kokos zuviel gehypt wurde, angeblich.
Und es kein besseres Fett sein soll als andere.
Mir ist es eigentlich egal :red:

Im Biomarkt ist mir die Kokosbutter auch schon aufgefallen.
Aber ist die am ende nicht genauso als würde ich mir Kokosfett darauf streichen?
Wie ist die den vom Geschmack?

antworten | zitieren |
13.11.2017, 18:06 Uhr
Zum Thema Gesundheit (Palmfett ist schlechter als Kokosfett): https://www.efsa.europa.eu/de/press/news/160503a

zum Thema Umwelt (der riesige Bedarf an Ölpflanzen, die Regenwald verdrängen ist eine ökologische Katastrophe - egal um welches Öl es geht): https://www.regenwald.org/themen/palmoel/kokosoel-keine-alternative-zu-palmoel#start
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
13.11.2017, 18:35 Uhr
Hey

also ich seh das so:
Palmöl lieber nicht.
Aber Butter noch lieberer nicht!

Weil Butter -> Tiere -> Futter -> Urwaldabholung. Und Butter ist ja konzentrierte Milch also noch mehr Energievergeudung.

Der kritische Blick auf Palmöl ist für mich sowas für Leute die sowieso umweltfreundlich leben und keine Tierprodukte essen. Soll aber nicht den Blick ablenken dass Tierprodukte noch schlimmer sind.

LG

FLO
antworten | zitieren |
14.11.2017, 08:28 Uhr
@ Flo
Palmöl -> Urwaldabholzung -> Verdrägung/Tötung von indigenen Völkern und Tieren (Orangs)
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/palmoel-aus-indonesien-das-schmutzige-geschaeft-der-produzenten-a-1011854.html
Ich habe in meinem Bekanntenkreis Menschen, die nicht vegan leben sich aber für indigene Völker einsetzen und deshalb auf Palmöl verzichten. Ich finde das "naja könnte man drauf verzichten, ist aber nicht so wichtig" sollte ein "sollte man auch unbedingt drauf verzichten" werden.

Ich persönlich brauche weder Palmöl, noch unbedingt Kokosfett - als Magerine mag ich lieber etwas aus dem halbwegs heimischen Raps, wie zum Beispiel Goldina https://utopia.de/produkt/goldina-reine-rapsmargarine/ aber es gibt auch eine von Schlagfix.
antworten | zitieren |
14.11.2017, 08:54 Uhr
Hey Hinterfrager

Zitat Hinterfrager:Palmöl -> Urwaldabholzung -> Verdrägung/Tötung von indigenen Völkern und Tieren (Orangs)


ja ist mir schon klar. Aber ist ja bei Tierprodukten noch viel schlimmer. Für die Futterproduktion!
Das meinte ich. Wer den Urwald schützen möchte muss die schlimmsten Ursachen bekämpfen. Palmöl hat glaub ich nicht so schlimme Folgen wie Tierprodukte. Rein von der Masse. Trotzdem kauf ich nicht bewusst Palmöl. Und auch keine Tierprodukte! :green:

LG

FLO
antworten | zitieren |
14.11.2017, 12:49 Uhr
Außer Alsan ist mir nichts anderes Buttriges bekannt.
Da schneidet dann ja Kokosbutter (oder auch Margarine) nicht besser ab.

Meine Margarine ist angeblich ohne Palmfett laut Deklaration.

Aber im Biomarkt frage ich mich immer wer diese riesen großen knapp 2L Gläser mit rotem Palmöl kauft.
Wozu braucht man den soviel


PS. Nur weil ich gerade bemerkt habe das man es durchaus falsch verstehen könnte.
Das es mir egal ist, bezog sich auf angebliche Gesundheitsverbesserungen gegenüber anderen Ölen
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.12.2017, 14:08 Uhr
Zitat kalili:Oh ja, Avocados mit Aprikosenmarmelade auf Brot schmecken mir ganz vorzüglich :thumbup:


Hui, das klingt ja lecker und interessant o.O habe noch nie Marmeladen mit Avocado kombiniert, danke für die Idee! :D
antworten | zitieren |
01.12.2017, 16:08 Uhr
Hallo ihr Lieben :wink:
Also, soviel ich weiß ist Margarine gar nicht so gesund :surprise:
schaut euch doch nur mal an wie sie hergestellt wird
https://www.dokteronline.com/de/blog/ist-margarine-gesund
wir backen unser Brot immer selbst und ich esse 1kl. Teelöffel Sesamöl aus gerösteter Sesamsaat darauf. :thumbup:
das ist gesund, schmeckt saulecker und hat dazu noch einen "leicht nussigen Geschmack"
probiert es doch einfach mal aus.


Wenn wir in Urlaub fahren, nehme ich meist ein kleines Fläschchen davon mit oder frage beim Frühstück ob ich statt Butter oder Margarine etwas Olivenöl haben kann :oo
liebe Grüße Elisabeth :wink:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

wir verbitterten Veganer



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Eltern zahlen vegane Ernährung nicht
Ich würde gern Veganerin werden. Ich bin 15 Jahre alt und …
Felice
5
Ef70
heute, 16:47 Uhr
» Beitrag
Vegan & Omni Freunde
Wie bereits in anderen Threads zu erkennen ist, kennen …
ItsaMeLisa
34
Katzenmami
gestern, 15:33 Uhr
» Beitrag
Schlechtes Gewissen bzgl. Eines nicht veganen Einkaufs
Dies ist mein erster Beitrag. Wir kennen es alle irgendwo, …
Anno
6
Blaustern
Sonntag, 22:18 Uhr
» Beitrag
einige Zeilen von 'winona'
Auch ich mag mich hier mit einer Vorstellung meinerseits …
winona
9
Katzenmami
24.11, 19:12 Uhr
» Beitrag
Waren frühere Autos veganer als die heutigen?
Ich würde sagen "ja". Wir haben uns gerade einen fast 40 …
tomx
6
METTA
22.11, 13:21 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.