Metzger als Ansprechpartner

Erstellt 10.01.2020, 13:52 Uhr, von Ailsa. Kategorie: Allgemein vegan. 10 Antworten.

Metzger als Ansprechpartner
10.01.2020, 13:52 Uhr
Ist es ratsam das ein Metzger im Coop der geeignete Ansprechpartner bei Fragen zu Veganen-Produkten ist ?

Eigentlich war es meinerseits eine einfache Frage an den Herrn der Metzgerei heute morgen im Coop Muttenz-Dorf. Daraus wurde eine Diskussion welche von diesem ausging und ich von diesem aufgedrängt bekam. Muss es sein das ich als Vegan-Verbraucherin mir Lebensphilosophien von Metzgern der Coop anhören muss ?
Die Diskussion war schon fast lachhaft , das ich dieser immer wieder widersprach .
Tiere wären zum essen da und nicht mehr. Fleisch wäre gesund , nicht so Vegane Produkte mit ihren Zusatzstoffen etc... etc...
Vegane Burger gäbe es nicht ,war wieder eines seiner Sprüche , die sind immer aus Fleisch.
Ihc konnte nicht anders und frage wo in dem Wort "Burger" das Wort " Fleisch " vorkomme :green:
Seine Argumente gingen von der Steinzeit bis heute.
Während der ganzen Zeit verweigerte er mir das eigentliche Produkt , was er mir vorher aus der Hand genommen hatte.
Irgendwann sagte ich das diese Diskussion mir zu dumm sein und das ich eingendlich nur die eine Frage gehabt hätte...er dürfe nun das Produkt selber wieder ins Regal versorgen und ging.

Ich selber lasse jedem seinen Lebensstil , warum also lässt man diesen nicht auch mir .
Ich werde mir sicher in Zukunft überlegen wo ich meine Produkte kaufe.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.01.2020, 15:39 Uhr
Ich kenne keinen einzigen Supermarkt, in dem ich mir vorstellen könnte, so etwas zu erleben.

Auf eine Diskussion mit so einem Typen hätte ich mich aber auch nicht eingelassen.

Vielleicht wäre Beschwerde beim Filialleiter ganz hilfreich? Ich geh davon aus, dass kein vernünftiger Betriebswirtschaftler grundlos und dermaßen unnötig die wachsende Zielgruppe der Veganer verprellen möchte, und deshalb in Zukunft solche Fälle gern vermeiden würde.
antworten | zitieren |
10.01.2020, 17:27 Uhr
Da möchte ich mich Sunjo anschließen , dass Du dem Filialleiter Bescheid gibst. Es wäre aber auch interessant mal zu testen, ob er das auch mit einem veganen Mann machen würde. Manchmal sind solche Männer auch sehr machohaft gegenüber Frauen. :green: Wenn Du einen Bekannten hast, der vegan ist, schicke ihn doch auch mal dorthin und lass ihn mit dem Metzger reden, aber vielleicht nicht sofort, sonst merkt der Metzger wahrscheinlich den Zusammenhang. Eigentlich könnte man kurz und bündig sagen:" Schuster bleib bei Deinen Leisten" und im übertragenen Sinn:" Metzger bleib bei Deinen Leichen" :green:
antworten | zitieren |
10.01.2020, 18:23 Uhr
Das ist ja geschäftsschädigendes Verhalten. Da hätte ich sicherlich einen Filialleiter oder -in kontaktiert. So etwas geht GAR nicht.


antworten | zitieren |
10.01.2020, 20:05 Uhr
Na ja, ein Metzger ist da sicher auch nicht der richtige Ansprechpartner. Da handelt es sich ja zwei völlig verschiedene Abteilungen. Die Weiterbildung/Fortbildung der Metzger wird auch nur in Richtung Fleischwaren gehen. Das wäre so ähnlich, als wenn man den Weinfachmann mit Fragen rund um das Thema vegan ansprechen. Der kann da auch nicht weiterhelfen. Der Metzger wird nur seine eigene Meinung wiedergeben, keinesfalls jedoch fundiertes Wissen. Normalerweise steht die "Frischware" ja im Mopro Regal, von daher wäre die Mopro-Kraft der richtige Ansprechpartner. Diese erhält auch die entsprechenden Informationen. Die restlichen veganen Waren stehen ja im Trockensortiment, von daher ist dafür der Food-Leiter zuständig.
antworten | zitieren |
10.01.2020, 20:22 Uhr
Der Standard - Metzger wird natürlich seine Produkte anpreisen. Da muss man natürlich einen veganen Metzger fragen, die sind aber dünn gesät, letzte Woche habe ich hier von einem berichtet, also es gibt ihn !
Auf jeden Fall hätte ich den Typ mal gefragt ob er noch ganz fix ist.
Dana, ich kenne einen Weinfachmann der ein veganes Weingut samt neuem Vegan-Hotel betreibt. Habe auch 2 Weinfachleute in der Familie (Weinbau-Ingeneur + Lebensmitteltechniker im Weinlabor) leider noch nicht dem veganen so richtig zu getan.
Dana, was ist ein Mopro - Regal ? Rätsele gerade mit meiner Frau, haben wir was vepasst ?

antworten | zitieren |
10.01.2020, 20:33 Uhr
Zitat Smaragdgruen:

Dana, was ist ein Mopro - Regal ? Rätsele gerade mit meiner Frau, haben wir was vepasst ?


Sorry, Fach-Chinesisch....

Mo (lkerei) + Pro (dukte) = Mopro
antworten | zitieren |
10.01.2020, 20:50 Uhr
Aha, danke, wieder was gelernt :thumbup:
antworten | zitieren |
10.01.2020, 21:19 Uhr
Gerne doch.
antworten | zitieren |
28.01.2020, 15:05 Uhr
Habe ich vorhin durch Zufall gesehen, es gibt also doch Metzger als Ansprechpartner:
https://utopia.de/facebook-video-viral-metzger-vegan-123637/
Bin leider nicht bei facebook, scheint aber interessant. Vielleicht kennt es jemand von Euch auch schon.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

„Menschenfleisch“ - das philosophische Gedankenexperiment

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.