Milch im Kaffee abgewöhnen

Erstellt 31.05.2020, 16:22 Uhr, von trinity. Kategorie: Allgemein vegan. 12 Antworten.

Milch im Kaffee abgewöhnen
31.05.2020, 16:22 Uhr
Hallo,

ich starte gleich mit dem, was mich derzeit noch daran "hindert" vegan zu leben: Milch im Kaffee bzw. Schwarztee. Wenn ich es selbst in der Hand habe kaufe ich nur noch Pflanzendrinks, aber unterwegs und nimmt man dann doch Kaffeesahne oder normale Milch weil die einzige Alternative schwarz trinken wäre.

Das heißt ich muss lernen das Zeug auch schwarz zu mögen, nur ist mir das bisher partout nicht gelungen. Mache mir sehr viele Gedanken darüber wie ich es "schaffen" kann.

Ideen waren bisher:
- einfach sehr süß trinken
- immer Pflanzendrinks mitschleppen (geht nicht immer, sieht auch komisch aus)
- Wasser reinkippen (einfach für das Gefühl was reinzuschütten was das Getränk auch sofort trinkfertig macht)
- bessere Kaffeesorte wählen / höhere Qualität (d.h. höherer Preis)
bisher noch nicht probiert:
- Öl reinkippen (klingt eklig)

Vielleicht hat jemand von euch gute Tipps der es geschafft hat auf schwarz umzusteigen...z.B. Tipps für besonders gut abschreckende Videos über Milchtierhaltung, ein Öl das als Milchersatz tatsächlich funktioniert oder ähnliches. Bin für jeden Tipp dankbar da es mir ein extrem wichtiges Anliegen ist diese Milchkaffee/Schwarztee mit Milch Geschichte abzugewöhnen.

Vielen vielen Dank im Voraus für jeden Tipp! Würde mich auch freuen von Gleichgesinnten zu hören, oder Leuten die ein ähnliches "Problem" haben...vielleicht kann man sich gegenseitig motivieren. Auf jeden Fall ist es mir - wie gesagt - enorm wichtig...ich weiß ja wie schlimm das ist was in der Milchtierhaltung abgeht - und mich schockiert es wie wenig ich das umsetzen kann. Bin da von mir selbst extrem enttäuscht, deshalb will ich das unbedingt als erstes angehen!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
31.05.2020, 16:29 Uhr
Also ich hole mir unter Tags immer Cappuccino mit Sojamilch, gibt es beim "M" oder auch bei Alnatura und Co. Ansonsten gibt es - allerdings habe ich das jetzt nicht auf die Schnelle gefunden - Kaffeeweißer im Einzelpack zum Mitnehmen. Alternativ gibt es auch noch die "Eiskaffee"-Alternativen von diversen Herstellern im normalen Einzelhandel z. Bsp. von Alpro.
antworten | zitieren |
31.05.2020, 16:30 Uhr
Herzlich willkommen, Trinity.

Ich habe immer etwas veganen Kaffeeweißer in meiner Tasche. Den Weißer gibt es in 150-Gramm-Dosen und ich fülle mir etwas in einen kleinen Plastikbeutel, der in meiner Jackentasche ist.

Hier z.B.:

https://vekoop.de/Vantastic-Foods-Whity-Kaffeeweisser-vegan

antworten | zitieren |
31.05.2020, 16:53 Uhr
Hallo Trinity,


das Milchproblem bei Kaffee habe ich nicht - ich trinke kaum noch Kaffee und wenn dann schwarz. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Ganz früher hab ich Kaffee mit drei! Löffel Zucker und viel Milch getrunken. Ich hab dann reduziert auf zwei Löffel, ein Löffel und jetzt gar kein Zucker mehr. Mit der Milch genauso - irgendwann kam der Punkt an dem mir Kaffee ganz pur besser geschmeckt hat als Kaffee mit Zusatz.
Beim Leben ohne Kuhmilch fällt es mir immer noch schwer auf Käse zu verzichten, besonders der Parmesan. Ich hab hier aber schon gute Tipps bekommen und falls ein Rückfall droht, schau ich mir immer wieder die Videos von den leidenden Kühen an. Tiertransporte und die grausigen Schlachtungen mit nur halb betäubten Tieren. Da ist die Lust auf Parmesan ganz schnell weg.
Es gibt ganz viele Videos z.B. das hier:
https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-tiertransport-grenzenlos-102.html

Liebe Grüße und bleib Kuhmilchfrei - auch wenn es manchmal noch bisschen schwer fällt.

antworten | zitieren |
31.05.2020, 17:58 Uhr
@trinity
bessere Kaffeequalität ist definitiv eine gute Investion - besser als eine schlechte Qualität mit Milch und Zucker zu kaschieren ;-)
Ich trinke nicht mehr viel Kaffee und wenn dann zumeist Espresso z.B. aus meiner E.S.G - Pad - Maschine; auch unterwegs versuche ich wenn dann einen Espresso aus einer Siebträgermaschine zu bekommen. Im Büro trinke ich so gut wie keinen Kaffee mehr (aus Filterkaffemasche und Thermoskanne).
Zu Hause mache ich mir ab und zu einen Latte/Milchkaffe zum Beispiel mit Princess-and-the-pea ( https://shop.princess-and-the-pea.com/)
antworten | zitieren |
31.05.2020, 18:15 Uhr
Hi Trin,

willkommen in diesem Forum, na, Du bist ja richtig aktiv jetzt hier! :thumbup:

Zu Deiner Milchersatz-Frage:

ich finde es ganz gut, beim Gastgeber oder Restaurant erstmal nachzufragen, ob sie nicht eine pflanzliche Milchalternative haben - damit das Thema damit die breite Masse erreicht! Und wenn nein, dann aber nicht umzuschwenken auf Kuhmilch-Kaffee, denn dann signalisiert man Inkonsequenz dem Omni gegenüber, was so wirkt, als ob die Tierqual durch unsere Milch-"Produktion" ja doch nicht so schlimm wäre...

Wenn die das nicht da haben, dann entweder die eigene kleine 250 ml Packung Pflanzenmilch herausholen (nimmt ja nciht viel Platz weg), oder das Pulver, das Peebee anspricht, oder aber sagen: Nee, dann verzichte ich bewußt auf den Milchkaffee, daran sterbe ich ja nicht, und ich will ja nicht, dass ein Tier für mein Luxusleben leiden muss, sondern ob ich dann einen Espresso bekommen könne. Den trinke ich dann gezuckert. Und halte mich dann an ein anderes veganes Getränk, notfalls Wasser.


Espresso ist eh gesünder als Filterkaffee.
Zuhause trinke ich nur Café americano: Espresso gestreckt mit heißem Wasser. Mir schmeckts.

Viel Spaß und Erfolg weiterhin auf Deinen veganen Pfaden!

Edit:
https://www.sagneinzumilch.de/
https://www.vegpool.de/forum/vegpool/x-6-vorteile-von-kuhmilch-gegenueber-pflanzlichen-drinks-1.html
https://www.vegpool.de/magazin/kuhmilch-vorteile.html
hier wird Dir sicher auch noch argumentativ gegen Kuhmilch geholfen!

Achja, und kennst Du Kaffee mit Kardamom (arabische Version)? Sehr lecker.
hier habe ich mal auf die Schnelle ein Rezept dazu gesucht, ich habs nur im Original mal kennengelernt) https://www.chefkoch.de/rezepte/2518261394991104/Arabisches-Kaffeegewuerz.html
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.05.2020, 18:42 Uhr
Zitat Salma:
Espresso ist eh gesünder als Filterkaffee.
Zuhause trinke ich nur Café americano: Espresso gestreckt mit heißem Wasser. Mir schmeckts.

:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Je nach Kaffeemischung mache ich mir auch einen Americano, ich lasse die Maschine einfach über einen doppelten hinaus laufen (4fachen oder so) - wenn die Mischung das nicht hergibt oder ich iwas versemmelt habe, wird ein Milchkaffee draus :D
antworten | zitieren |
31.05.2020, 18:54 Uhr
Hallo Trin
herzlich willkommen auch von mir. Ich versuche auch oft Pflanzenmilch mitzunehmen oder frage im Geschäft nach, ob sie Pflanzenmilch haben, manchmal haben sie, dann ist es aber teurer als normale Milch.( habe ich vor kurzem auf unserem Wochenmarkt bei einem Kaffeestand erlebt, die hatten zwar Haferdrink für Capuccino aber das war dann teurer als der normale)
Ich habe auch schon mal an diverse Bäckereiketten- mit angeschlossenen Cafes, die es bei uns in der Gegend gibt , geschrieben und gefragt, ob sie nicht auch Pflanzenmilch anbieten könnten, zumindest wenn sie einen extra Aufschäumgerät haben für die Milch, aber keiner hat mir geantwortet. :-( .
Hallo Hinterfrager,
wo bekommt man denn diese Princes and the Pea Drinks ,in normalen Läden oder Bioläden?
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
31.05.2020, 19:01 Uhr
@ METTA
die bekomme ich bei Kaufland, genauso wie die Lupinenmilch von Made with Luve
antworten | zitieren |
31.05.2020, 20:45 Uhr
Zitat Hinterfrager:
Zu Hause mache ich mir ab und zu einen Latte/Milchkaffe zum Beispiel mit Princess-and-the-pea ( https://shop.princess-and-the-pea.com/)
Link leider unauffindbar Meldung 404...


Wir haben auch schon die kleinen Döschen (leider zuviel Plastik) von Schlagfix verwendet. Sind zwar ähnlich, aber nicht wirklich super...

https://www.foodoase.de/milchersatz/schlagfix-kaffeeweisser-minis-10x10ml.html

Gibt es aber auch in Rewe oder Edeka usw.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Fragen und Unsicherheiten



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Kilian is'n W***** !!!
Foto reicht....Ahoi !!!…
MsCowboy82
5
imoho
gestern, 15:16 Uhr
» Beitrag
Nährstoffdiskussion überbewertet ???
Also wenn man so das Internet durchforscht, entsteht ja …
MsCowboy82
15
imoho
gestern, 14:17 Uhr
» Beitrag
Lieblingsveganer unter den Prominenten
Hmm, man hört und liest immer wieder von Prominenten, die …
Vegbudsd
9
Vegbudsd
Freitag, 13:07 Uhr
» Beitrag
Fleischersatzprodukte-Fleischähnlich oder lieber UNähnlich?
Freu mich über den Austausch, was bevorzugt ihr? Valess …
Imene
4
kilian
Freitag, 08:42 Uhr
» Beitrag
Ist vegan gleich vegan???
Was bedeuter der BEGRIFF "vegan" für euch?…
Imene
0
Imene
Freitag, 00:10 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00253s
Posts, limitiert 0.00212s
header 0.00068s
Gesamt: 0.16791 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,168 Sek.