Nicht mal der sch*** Tee...

Erstellt 22.07.2019, 10:57 Uhr, von PittBull. Kategorie: Allgemein vegan. 21 Antworten.

Nicht mal der sch*** Tee...
22.07.2019, 10:57 Uhr
Ich bin gerade in einem Biergarten und bestelle mir einfach einen Tee, weil es sonst sowieso nix veganes gibt. Aber sogar da gibt es Honig zum süßen dazu.
Würdet ihr den benutzen?
Also außerhalb vegan find ich nach wie vor anstrengend. Hat da jemand noch Tipps?
Ich find es halt auch lästig jedes mal zu sagen das ich vegan bin... für einen Tee...
Bild: ohne Beschreibung


Willst du die Welt verändern, beginne bei dir selbst ❤️

antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
22.07.2019, 11:33 Uhr
Hallo PittBull,

ich kann dir Kilians' Artikel sehr ans Herz legen:
https://www.vegpool.de/magazin/vegan-pareto-prinzip.html

Die paar Mal die ich auswärts nichts veganes finde (meistens auf kleineren Mittelaltermärkten oder im Urlaub), bzw. dies nicht ohne großen Aufwand zu beschaffen ist, esse ich auswärts auch vegetarisch.

In deinem Fall würde ich den Honig wohl einfach liegen lassen und der Bedienung beim Abräumen kurz, ganz freundlich, mitgeben, dass mir ein Päckchen Zucker mehr zusagen würde, bzw. wenn ich gesüßten Tee trinken würde, hätte ich explizit danach gefragt :D :thumbup:

Ich träume von dem Tag, an dem man ganz selbstverständlich in jeder Pizzeria eine vegane Pizza mit "Käse" bestellen kann :clap:

Liebe Grüße,
Falk
Auf eigenen Wunsch deaktiviert.

1x bearbeitet

antworten | zitieren
22.07.2019, 12:00 Uhr
Den Artikel hatte ich schon mal gelesen und das hat mir auch schon geholfen. Es gibt einfach auch Dinge bei denen gehe ich davon aus das sie vegan sind und da mach ich dann auch keine Welle. Wie Poppkorn im Kino zum Beispiel.
Den Honig hab ich jetzt auch einfach liegen gelassen und mir noch ein Eis (flutschfinger) geholt. So was geht immer.
Ich hätte jetzt noch Lust auf das Frühstück von dem Mann schräg gegenüber: Brötchen mit vielen Belägen. Aber das kann ich vergessen, vielleicht gibt es etwas Marmelade oder so aber ansonsten kann ich ja nicht mal die Butter verwenden. Also das find ich furchbar. Warum gibt es so was nicht Standardmäßig vegan :(
Willst du die Welt verändern, beginne bei dir selbst ❤️

antworten | zitieren
22.07.2019, 13:19 Uhr
Und ich würde mich freuen, wenn es in jedem Café mindestens einen veganen Kuchen gäbe, ohne dass man nachfragen müsste. ;) Wir haben in einem Nachbarort ein Konditor, der beliefert 3 verschiedene Cafes mit gutem Kuchen, aber jedesmal wenn wir an einem der drei Cafes nach veganen Kuchen fragten, gab es denn gerade nicht, obwohl er mal angekündigt hatte, dass er veganen Kuchen bäckt. :-(
Und bei einem anderen kleinerem Cafe, das wir auch ab und zu besuchen hat , hat mir die Chefin gesagt, dass sie immer mindestens einen veganen Kuchen bäckt! :thumbup:
Veg-Badge

antworten | zitieren
22.07.2019, 15:23 Uhr
Ich war mal öfter in einer Pizzeria, die hatten erst vegane Salami Pizza und irgendwann meinten sie "die ist gerade aus" und dann war sie nicht mehr im Programm :/ Schade.
Willst du die Welt verändern, beginne bei dir selbst ❤️

antworten | zitieren
22.07.2019, 17:51 Uhr
Bei dem Threadtitel bin ich kurz erschrocken. Es würde mich nicht wundern, wenn wirklich manche Tees nicht vegan sind, weil da wieder irgendwas reingepanscht wurde.
Mit abgepackten Zugaben wie unveganen Keksen, Sahne oder Honig hab ich überhaupt kein Problem, da man die ja ohne jede Verschwendung einfach zurückgeben kann. Wobei ich unvegane Kekse meist verschenke statt sie zurückzugeben.
"Rettet die Erde - sie ist der einzige Planet mit Schokolade"
Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
22.07.2019, 19:55 Uhr
Aber ich wollte doch Zucker *heul* xD

Es ist einfach überall tierisches Zeug. Den blöden Marzipan keks hab ich gegessen, auch wenn er wahrscheinlich nicht vegan war. Aber der wär sonst eh in den Müll gewandert.
Willst du die Welt verändern, beginne bei dir selbst ❤️

antworten | zitieren
23.07.2019, 17:14 Uhr
Vor kurzem war ich mit einer Freundin in Mainz. Unser Hotel war in der Nähe des Bahnhofs und so sind wir nachmittags zufällig an einem kleinen Café vorbeigekommen, das sehr nett aussah. Ich dachte noch, da gibt es bestimmt auch etwas veganes. Also sind wir dort am nächsten Morgen Frühstücken gegangen.

Wie sich herausstellte, war es komplett vegan. :green:

Bei Milchcafé stand dabei, dass er standardmäßig mit Hafermilch serviert wird, wahlweise aber auch Sojamilch möglich sei. Es gab mehrere Frühstücksvariationen. Alle vegan. Es gab nichts auf der Karte, das ich nicht hätte bestellen können. Das ist mir zuletzt in einem veganen restaurant in Frankfurt passiert, das es inzwischen leider nicht mehr gibt.

Die Bestellung musste man an der Theke abgeben. Meine Freundin (nicht vegan) stand auf und meinte: "Ich bestelle für dich mit." Ich sagte ihr, welchen Frühstück ich wollte und dazu einen Milchcafé. Sie: "Dann sage ich dazu, dass der dann mit Hafermilch ist." Ich: "Ähm, ich glaube, den gibt es hier gar nicht mit Kuhmilch." Da war sie einen Moment irritiert und meinte dann, dass sie mal fragt, ob die auch Kuhmilch hätten. Hatten sie dann (leider) nicht und sie hat ihren auch mit Hafermilch getrunken. Und, was soll ich sagen, sie hat sich noch einen zweiten bestellt. :green:

Es gibt also auch gute Erfahrungen. Bei dem Tee hätte ich den Honig einfach zurückgegeben. Normalerweise sage ich freundlich dazu, dass ich nichts zu meinem Getränk dazuhaben möchte. Keinen Keks, keinen Zucker und keine Kondensmilch (brrrrr)
1x bearbeitet

antworten | zitieren
23.07.2019, 19:10 Uhr
Hallo Julen
mittlerweile gibt es das Zeil Kitchen in der Nähe der Konstabler Wache in Ffm, das ist auch vegan. Was mich ein bischen störte , war die Musik , die so laut war, dass man sich nicht gut unterhalten konnte und für draußen sitzen war es im Februar noch zu kalt! :lol:
https://www.veganfreundlich.org/restaurants/deutschland/geschaeft-10966-zeil-kitchen.htm

welches Restaurant hast Du denn besucht, das jetzt geschlossen ist?
lieben Gruß
METTA


Veg-Badge

antworten | zitieren
23.07.2019, 19:14 Uhr
Zitat Julen: ...in Mainz. Unser Hotel war in der Nähe des Bahnhofs und so sind wir nachmittags zufällig an einem kleinen Café vorbeigekommen, das sehr nett aussah. Ich dachte noch, da gibt es bestimmt auch etwas veganes. Also sind wir dort am nächsten Morgen Frühstücken gegangen.

Wie sich herausstellte, war es komplett vegan. :green:


Wenn einem so viel Gutes widerfährt, das ist dann schon einen freundlichen Hinweis wert... :D

Wie heißt denn das schöne Cafe, in dem es so leckere vegane Sachen gibt?
Unser Ziel ist eine für Landwirte auskömmliche Landwirtschaft und schmackhafte, gesunde Ernährung, ohne Tierleid und ohne Tiertod!

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Tipps veganes Kleinkind Calciummangel

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren