Restaurantbesuch - es geht auch anders

Erstellt 05.02.2017, 11:46 Uhr, von Dana. Kategorie: Allgemein vegan. 137 Antworten.

01.06.2019, 12:15 Uhr
Ich war diese Woche mal wieder auf Meeting und siehe da, es tut sich etwas in Sachen vegan. Nicht nur dass es in dem Hotel verschiedene vegane Brotaufstriche gab (gut zwar Fertigware, aber immerhin. Außerdem waren es vier verschiedene), es gab auch ein prima Mittagesssen: Erst eine sehr leckere Tomatensuppe und dann konnte ich wählen zwischen einem Spargelrisotto und einer tollen Gemüseplatte, für die ich mich entschieden hatte:

Bild: ohne Beschreibung


Abends waren wir bei dem Lieblings-Italiener von dem Kollegen, der das Meeting organisiert hatte. Dort bekam ich dann Bruschetta (zwar mit Mozzarella und Pesto, doch das konnte ich ja liegen lassen) und danach ein sehr gutes Grillgemüse (Antipasti) mit Pommes.


Bild: ohne Beschreibung


Bild: ohne Beschreibung


1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
29.08.2019, 09:57 Uhr
Wir sind am Sonntag in einem kleinen Dorfrestaurant eingeladen, und ich habe angefragt, ob es auch etwas Veganes auf der Karte gäbe. Nein, es gäbe nichts, aber man sei gern bereit, ausserhalb der Karte etwas für mich zusammen zu stellen und bot mir bereits in der Mail zwei Gerichte an (sehr kreative!), sagte aber auch, ich könne mich am Sonntag auch gern direkt an den Küchenchef wenden, dann suchen wir "was Saisonales" aus. Toll. So geht es auch. Und das in der Provinz.

PeeBee
antworten | zitieren |
01.09.2019, 22:12 Uhr
Heute war nun der Einladungs-Tag. Als Vorspeise konnte ich zwischen einem Salat und einer Knoblauchcremesuppe auf der Basis von Sojacreme wählen, wovon ich letztere genossen habe. Als Hauptspeise wählte ich ein Auberginen-Cordon-Bleu, das mit einem Mus aus Avocadocreme und Haselnussmus gefüllt und in einer Amarant-Kruste gebraten war. Dazu gab es Süsskartoffel-Fritten und eine Currysauce auf Basis von Kokosmilch. Grandios! Und das Schöne: Meine Frau und das uns eingeladen habende Ehepaar aßen ebenfalls dieses Gericht und alle waren des Lobes voll! Und das in einem ostbayerischen Dorf...



antworten | zitieren |
02.09.2019, 16:31 Uhr
Letztens waren wir auch nach einem Spaziergang am Blaibacher See (zwischen Cham und Kötzting; Bayrischer Wald) in dem bereits erwähnten vegetarisch-veganen Restaurant "Lieblingscafé". Der vegane "Latte" schmeckte ausgezeichnet. Mein Essen (chinesische Nudeln mit Wokgemüse (frisch! Keine Konservenware) in einer fantastischen Sojasauce) war ausgezeichnet, ebenfalls das Essen meiner Frau (Reis, Gemüse in einer samtigen Kokoscurrysauce). Nachdem wir dann als Dessert ein Stück veganes Tiramisu gegessen haben, war der Nachmittag essensmässig perfekt.


Es gibt dort auf der Karte auch jede Menge vegetarische Pizzas, die man auf Wunsch auch mit veganem Käse oder auch ganz ohne Käse haben kann. Die Pizzas habe ich aber noch nicht probiert, darum kann ich dazu geschmacklich nichts sagen, sie sahen aber (am Nebentisch) TOLL aus...!

Erwähnt sei auch noch, dass zum dem Restaurant ein Laden gehört, in dem man (buddhistisches) Kunsthandwerk, Schmuck, Karten, Tücher, Taschen, Klangschalen, aber auch ein kleines Angebot an veganen Lebensmitteln (Aufstriche etc.) erwerben kann.

Am Wochenende würde ich empfehlen, telefonisch einen Tisch reservieren zu lassen. An Werktagen dürfte es zu Mittag kein Problem sein, einen freien Platz im Restaurant oder auf der grossen, teils überdachten Terrasse zu bekommen. Abends dürfte es allerdings auch werkstags zu empfehlen sein, eine Reservierung vorzunehmen.

Das Personal und die junge Chefin sind sehr nett. Letztere verabschiedete uns (wie die meisten anderen Gäste, sofern wir es sahen) persönlich mit einem "Schön, dass Ihr uns besucht habt", und ich muss sagen, man fühlt sich dort wirklich als willkommener GAST...

PeeBee



antworten | zitieren |
30.01.2020, 21:10 Uhr
So wir waren heute abend mal wieder schön essen. Für mich gab es erst einmal ein Soja-Kartoffel-Gratin mit Kürbissauce und einem gemischten Salat.


Bild: ohne Beschreibung



Als Nachtisch hatte ich dann noch Haferküchle mit hausgemachten Apfelmus und sautierten Äpfeln.


Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
31.01.2020, 22:01 Uhr
Wellness-Wochenende im Schwarzwald:

Vorspeise: Avocado mit Rote-Bete-Ragout und Walnüssen

Bild: ohne Beschreibung


Suppe: Kürbiscremesuppe

Bild: ohne Beschreibung


Zwischengang: gemischter Salat mit Distelöl und Preiselbeer-Essig

Hauptgang: Falafel mit Couscous und Gemüse

Bild: ohne Beschreibung


Nachtisch: frisches Obst
antworten | zitieren |
07.02.2020, 06:55 Uhr
So diese Woche war mal wieder Meetingswoche. Schön aber zu sehen, dass sich die Hotels langsam auf uns einstellen. Selbst beim a la carte Abendessen war eine vegane Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert regulär auf der Karte:

Mittagessen 1:
Nudeln mit Tomatenragout (habe leider vergessen, ein Foto zu machen)

Abendessen:
Vorspeise: Veganer Antipasti-Teller

Bild: ohne Beschreibung



Hauptgericht: Vegane Lasagne

Bild: ohne Beschreibung


Mittagessen 2:
gebratene Gnocchi mit frischem Gemüse


Bild: ohne Beschreibung



antworten | zitieren |
07.02.2020, 08:14 Uhr
Respekt! Finde ich toll.

Gestern abend habe ich in einer Dorfwirtschaft, in der wir ab und zu mal was holen auch ein tolles Erlebnis gehabt. Die haben seit einiger Zeit zu den normalen gut-bürgerlichen (also sehr fleischigen...) Gerichten auch eine Burger-Braterei. Da kann man sich dann seinen Wunschburger zusammenstellen.

Jedenfalls habe ich gestern für meine Frau da was geholt (ich hab vorher schon gegessen und war pappsatt) und gesehen, dass sie einen "Veggie-Burger" im Programm haben. Da ich sowieso noch warten musste, fragte ich schließlich, ob das Paddy mit Ei und Milch gemacht wird. Und siehe da, es ist weder Ei noch Milch drin :D . Ich Schlauberger hab allerdings vergessen wie es mit den Buns aussieht. Ich könnte mir vorstellen, dass da Milch drin ist...

Ansonsten freut es mich natürlich und ich werde das nächste mal evtl. davon einen bestellen wenn das Bun "clean" ist :thumbup:
antworten | zitieren |
12.02.2020, 16:55 Uhr
Um bei uns in der "Nähe" vegan essen zu gehen, muss ich ca 30 Kilometer Auto fahren. So weit ist das nächste komplett vegane Restaurant weg. Aber die Alternativen beim Italiener gehen auch. Da bestelle ich am liebsten Spaghetti aglio y olio oder Arrabiatta. Dazu gerne auch ein käseloses Pizzabrot. Letztens hat sich allerdings ein Stückchen Hackfleisch in meine Tomatensauce verirrt. Wahrscheinlich hat im Topf nebenan die Bolognese Sauce gekocht. Ich mache da aber keine große Affäre draus. Die Bilder hier im Thread sind ja wirklich der Hammer....da bekommt man wirklich direkt Appetit.
antworten | zitieren |
18.05.2020, 19:21 Uhr
Heute mal wieder ein negativ Erlebnis: Endlich mal wieder einen Kaffee im Sitzen während des Außendienstes genießen. Das dann auch gleich mit einem Mitarbeitergespräch verbinden, was eignet sich besser, als ein Mäcces. Also zum nächsten Mäcces und nach Kontaktangaben und Händewaschen ab zum McCafe. Erste Enttäuschung: McCafe hat zu, aber angeblich bekomme ich alles (!!!) auch am normalen Tresen. Also 2 Cappucchino mit Sojamilch. Und was müssen wir hören: In der momentanen Situation haben wir keine Sojamilch und keinen Salat. Ähmm?? Übertragen Sojamilch und Salat Corona?? Kuhmilchcappu hätte ich bekommen können :haehae: .

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Notfallplan gesucht...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Fragen eines Neulings einem ehemaligem Fleischesser der viel Sport treibt
Ich habe mich jetzt wegen meinem Sport/Gesundheit schon …
greenmonkey
10
Salma
gestern, 17:08 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
127
Smaragdgruen
02.07.2020, 20:57 Uhr
» Beitrag
Kontakte zu Veganern
Ich bin 51 Jahre, wohne in Bochum und vermisse den Kontakt …
Frieda68
4
Frieda68
02.07.2020, 13:39 Uhr
» Beitrag
Veganes Duschgel und Shampoo
Ich möchte keine Produkte kaufen, für die Tierversuche …
Susa
20
Cyro
29.06.2020, 01:04 Uhr
» Beitrag
Aktion von Animal Rebellion
Muss ziemlich sichtbar gewesen sein, wenn es die Aktion …
Sunjo
0
Sunjo
24.06.2020, 13:50 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. Danke an Alle, die mitmachen!

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.01018s
Posts, limitiert 0.0083s
header 0.00094s
Gesamt: 0.17428 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,174 Sek.