Time to say goodbye...

Erstellt 17.04.2019, 18:09 Uhr, von Nettchen176. Kategorie: Allgemein vegan. 5 Antworten.

Time to say goodbye...
17.04.2019, 18:09 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

ich hatte mich ja vor einiger Zeit hier angemeldet, um Tipps zu bekommen, was ich meinen nicht veganen Gästen so servieren kann. Gleichzeitig kam meine Tochter an und wollte aus Klimaschutzgründen kein Fleisch mehr essen. Nun gut, ich habe mich ihr angeschlossen. Ich habe, auch über dieses Forum, viel vegan gekocht. Nach einigen Wochen muss ich leider sagen... vegan leben ist nichts für mich - auch nicht für meine Tochter. Vieles schmeckt uns einfach nicht. Wir haben vegane Fleischersatzprodukte probiert - geschmeckt hat uns nichts davon. Mir fehlen Milchprodukte, Eier und Käse und ab und zu ein gutes Steak.

Ich habe mich allerdings nun sehr mit dem Thema auseinandergesetzt und werde folgende Dinge ändern:
- Fleisch gibt es nur einmal die Woche (bis auf Ausnahmen), dann aber direkt vom Biobauern (wir haben hier glücklicherweise einen tollen Hofladen in der Nähe).
- In Bezug auf Eier sind wir jetzt Selbstversorger, wir haben jetzt Hühner im Garten :-) Natürlich ohne Hahn mit Rücksicht auf die Nachbarn.
- Ich habe viele Gemüse für mich wiederentdeckt (Kohlsorten, Rote Beete etc...), die ich jetzt häufiger in die Nahrung einbeziehen werde.
- Ich kaufe nur noch so viel, wie gebraucht wird, und nicht auf Vorrat.
- Ich verzichte, so weit als möglich, auf Plastikverpackungen
- Ich liebe den veganen Zwiebelschmalz von DM :-)

Meine Tochter will übrigens weiterhin auf Fleisch verzichten, allerdings wird sie regelmäßig Fisch und Meeresfrüchte essen.

Ich war ja hauptsächlich passive Leserin, ich danke Euch sehr für die vielen guten Tipps, die ich hier bekommen habe.

Alles Liebe Euch,
Annette

antworten | zitieren
System
(Anzeige)
17.04.2019, 22:12 Uhr
Hallo Nettchen,
dir und deiner Tochter auch alles gute. Lebt wohl.
Mut bringt neuen Mut hervor.
~ Millicent Fawcett

antworten | zitieren
17.04.2019, 23:13 Uhr
Hallo Annette,
[quote][/qu In Bezug auf Eier sind wir jetzt Selbstversorger, wir haben jetzt Hühner im Garten :-) Natürlich ohne Hahn mit Rücksicht auf die Nachbarn.ote]

hätte nicht gedacht, dass es komplett ohne Hahn geht.

Na ja, jetzt weisst du zumindest, wie du deine veganen Gäste mit leckerem Essen überraschen kannst und dass das vegane Essen auch saulecker sein kann :happy: .

Alles Gute
antworten | zitieren
18.04.2019, 14:30 Uhr
Hallo Nettchen,

das sind doch schon mal sehr gute Vorsätze! :clap:

Weniger Fleisch und mehr heimisches Gemüse zu essen ist gut für deine Gesundheit, für die Tiere und das Klima.

Liebe Grüße
Chrissie
antworten | zitieren
18.04.2019, 14:38 Uhr
Hallo Nettchen,

da Du ja nun Hühner hast, und sie sicherlich lieb gewinnen wirst und sie als Haustiere und nicht als „Nutztiere“ ansehen wirst, kannst Du Dich ja mal in ein paar Monaten fragen ob Du es fertig bringen würdest sie zu schlachten? Falls Du es nicht kannst, könntest Du Dich fragen: „Wenn ich es selbst nicht kann, warum lasse ich es dann andere für mich tun?“

Alles Gute und viele Grüße
Petra


„Ehrfurcht vor dem Leben bedeutet Abscheu vor dem Töten.“
Albert Schweitzer

antworten | zitieren
18.04.2019, 19:59 Uhr
Hallo,

ich bin auch neu dabei und hoffe das ich nicht das selbe Problem wie du bekomme
Aber alles gute dir und deiner Tochter
Gesperrt wegen Flooding.

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Veganer Nachwuchs

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren