Umgang mit "Vegan-Kritikern"/blöden Sprüchen

Erstellt 26.09.2016, 22:21 Uhr, von thegreenway. Kategorie: Allgemein vegan. 155 Antworten.

29.09.2016, 15:46 Uhr
Ich gehöre zu den Wenigen die auf Grund tatsächlicher gesundheitlicher Probleme nichts mehr vom Tier essen. Mir blieb nur die Wahl entweder keine tierischen Lebensmittel mehr oder Schmerzmittel und andere Medikamente nehmen. Da kommt kein blöder Spruch.
Weil keiner eine intelligentere Lösung hat. Es gibt keine Medikamente ohne Nebenwirkungen.

antworten | zitieren
30.09.2016, 05:40 Uhr
Ja genau diesen "Vorteil" genieße ich auch! Da kommen keine doofen Sprüche - es hat ja keiner eine bessere Idee! Ich setze aber WENN es denn mal zu einem längeren Gespräch kommt auch einen oben drauf und sage das ich mittlerweile das auch so OHNE die Krankheit machen würde! Interessanterweise schlucken die Leute das aber trotzdem - mag vielleicht auch an meiner Art liegen die ziemlich straight ist und wenig Spielraum zu Widerworten "duldet"! Ich kann schon sehr überzeugend sein! :crazy:

Gruß G.
antworten | zitieren
30.09.2016, 08:36 Uhr
Zitat Kijolah:Hallo Irmgarda,

ich bin da auch viel zu intolerant. Nicht generell, nur (und zwar besonders), wenn es um das sinnlose und grausame Töten von Tieren geht. Und um die bewusste Unterstützung dessen.
Und wenn manche das dann auch noch belustigend finden, hört es ganz auf.

Ich kann, möchte und werde meinen Mund auch diesbezüglich nicht halten. Und wenn es nur einen Funken von Hoffnung gibt, dass die Menschen aufwachen.

Mein Vater und ich führen ständig Diskussionen zu dem Thema :crazy:

LG


Hallo Kijolah,

Für mich ist das mit dem Tolerieren so eine vage Sache. Entweder habe ich eine Meinung oder nicht. Ein bißchen schwanger geht ja auch nicht. :lol: Es geht was die vegane Lebenseinstellung anbelangt um Authentizität. Glaubst Du, daß etwas falsch ist an Deiner Sichtweise?
Deine ständigen Diskussionen mit Deinem Vater kosten Dir sicherlich jede Menge Kraft und Nerven und führen zu nichts. :crazy: Hast Du Dir schon einmal überlegt diese Diskussionen zu lassen? :idea:

Liebe Grüße :wink:
Irmgarda

Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
02.10.2016, 11:01 Uhr
Hallo ihr Lieben :)

Gestern war ich mit ein paar Freunden weg, von denen ich dachte, sie würden meine vegane Lebensweise verstehen, worüber ich wirklich glücklich war....
Doch der Freund meiner Freundin ist ein totaler Fleischliebhaber (ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn mit meiner bloßen Anwesenheit angegriffen habe)..
Er meinte so zu mir "Gell du bist ja jetzt Veganer?" "Ja" meinte ich und er fragte mich warum. Ich wollte damit anfangen, dass ich mich unter anderem aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen habe vegan zu leben, wollte dann noch erklären warum, aber er hat mich nicht ausreden lassen und meinte "Du weißt schon, dass vegane Ernährung ungesund ist!!" ... und ich HASSE es wenn jemand sagt vegan zu leben wäre ungesund... Gut dachte ich und habe ihn gefragt was daran so ungesund wäre und er sagte:"Jaa, keine Ahnung!" Ich habe ihn dann abfällig angeschaut (was sonst nicht meine Art ist) und gesagt "So siehst du auch aus." Ich musste lächeln.. Der Kerl ist übergewichtig, hat offensichtlich keine Ahnung von Ernährung, aber hauptsache mal behauptet, dass vegane Ernährung ungesung ist :D
Am Ende des Gesprächs war er beleidigt, aber es war mir egal, selbst Schuld.. Vllt informiert er sich nächstes mal bevor er wieder eine Diskussion beginnt. :)
Veg-Badge
Veg-Badge

antworten | zitieren
02.10.2016, 12:40 Uhr
So was ist doch echt traurig, nur aus Frust so zu provozieren! Wenn er wirklich glauben würde, das es ungesund ist, hätte er auch Argumente. So schiebt er nur Frust, das er selbst den Schritt nicht wagt und will seine Unzulänglichkeit an dir auslassen.
Anstatt sich selbst zu hinterfragen, ist es ja auch leichter andere Menschen anzugreifen.
So einen Arbeitskollegen habe ich auch! Totaler Fleisch, Wurst und Käse Vertilger. Glaubte mir nicht, das meine Gesundheit so davon beeinflusst wird.
Prompt bekam er letztens einen spontanen Gichtanfall.
Und nun müsste er Purinarm leben.
Da ihm aber Medikamente lieber sind, wie die Ernährung zu ändern, nimmt er lieber den nächsten Gichtanfall in Kauf.
Schließlich ist er schon 63 Jahre alt und da ist es halt so.
Ich ignoriere jedenfalls jegliches Gespräch in diese Richtung.
Und erfreue mich an die Kollegen, die von sich aus interessiert sind an der vegane Ernährung.
Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)

antworten | zitieren
02.10.2016, 17:26 Uhr
Zitat Nozomi:Er meinte so zu mir "Gell du bist ja jetzt Veganer?" "Ja" meinte ich und er fragte mich warum. Ich wollte damit anfangen, dass ich mich unter anderem aus gesundheitlichen Gründen dazu entschlossen habe vegan zu leben, wollte dann noch erklären warum, aber er hat mich nicht ausreden lassen und meinte "Du weißt schon, dass vegane Ernährung ungesund ist!!" ... und ich HASSE es wenn jemand sagt vegan zu leben wäre ungesund... Gut dachte ich und habe ihn gefragt was daran so ungesund wäre und er sagte:"Jaa, keine Ahnung!" Ich habe ihn dann abfällig angeschaut (was sonst nicht meine Art ist) und gesagt "So siehst du auch aus." Ich musste lächeln.. Der Kerl ist übergewichtig, hat offensichtlich keine Ahnung von Ernährung, aber hauptsache mal behauptet, dass vegane Ernährung ungesung ist :D
Am Ende des Gesprächs war er beleidigt, aber es war mir egal, selbst Schuld.. Vllt informiert er sich nächstes mal bevor er wieder eine Diskussion beginnt. :)


:clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Das nenn ich authentisch reagieren auf dumme Sprüche, Claudia. :thumbup:
Ich glaube auch ich hätte einen ähnlichen Spruch losgelassen. :rofl:

Liebe Grüße
Irmgarda



Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
05.10.2016, 11:34 Uhr
Einfach gar nicht diskutieren bzw. das Thema nicht erwähnen. Ich meine, wenn jemand z.B. ein Nichtraucher ist, argumentiert er das auch nicht bei jeder Diskussion mit Rauchern.
antworten | zitieren
05.10.2016, 16:22 Uhr
Wenn ich gefragt werde, wieso ich kein Fleisch esse, habe ich oft nur eine ganz einfache Antwort parat:
"Ich mag und respektiere alle Tiere - Hühner, Vögel, Hunde, Papageien, Katzen, Kühe, Hamster, Schweine.... usw. Und so wie ich keine Katze, keinen Hund oder Wellensittich essen würde, so esse ich auch kein Huhn, kein Schwein und keine Kuh."
Meist wird dann nicht weiter diskutiert.
antworten | zitieren
05.10.2016, 16:36 Uhr
Hallo Grindid, :wink:

schön, daß Du hier ins Forum gefunden hast. :D

Möchtest Du Dich vielleicht vorstellen? :question: :question:

Mein Partner Rudolfo und ich wohnen ca. 60 km von München entfernt (in Kolbermoor) und suchen schon seit längerer Zeit Leute in der Umgebung, die vegan leben.
Wir möchten gerne neue Leute kennenlernen zum persönlichen Austausch und evtl. auch mal zusammen kochen oder backen usw.
Vielleicht hast Du ja Interesse.

Viele Grüße aus Kolbermoor von Irmgarda und Rudolfo :D :wink: :wink:

Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
05.10.2016, 23:33 Uhr
Zitat Friedrich:Ich gehöre zu den Wenigen die auf Grund tatsächlicher gesundheitlicher Probleme nichts mehr vom Tier essen. Mir blieb nur die Wahl entweder keine tierischen Lebensmittel mehr oder Schmerzmittel und andere Medikamente nehmen. Da kommt kein blöder Spruch.

Und da stoße ich schon wieder an meine Grenzen meines Verständnisses, wo ich mir denke, wie kann es sein, dass eine moralische Entscheidung, die nicht für sich selbst sondern auch für andere (Beim Veganismus nunmal auch die Tiere) getroffen wird, eher verachtet oder milder ausgedrückt missbilligt wird als eine Umstellung aus gesundheitlichen Aspekten. Ein emotionales Wesen, welches der Mensch ja nach unserem heutigen Verständnis ist, sollte der moralischen Entscheidung vegan zu leben doch genauso viel, wenn nicht sogar mehr Verständnis entgegen bringen können, als einer Entscheidung, zu der man quasi gedrängt wurde (ohne die Entscheidung aus gesundheitlichen Gründen zu verzichten, abzuwerten) und die man zum (vorerst) eigenen Vorteil treffen musste?! :crazy:

Veg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Zeitschriften

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren