Vegane Ostern­čÉú

Erstellt 25.03.2020, 13:43 Uhr, von TaLaLe. Kategorie: Allgemein vegan. 21 Antworten.

27.03.2020, 12:43 Uhr
Kann Milch enthalten wird nur vorsorglich vermerkt und hei├čt nicht, dass das Produkt Milch enth├Ąlt. Man vermerkt es aus rechtlichen Gr├╝nden, wenn in dem Unternehmen auch Produkte mit Milch verarbeitet werden. Damit wird Regress-Forderungen von Allergikern vorgebeugt. Das Produkt selber ist dennoch vegan.
antworten | zitieren |
Hi,

was h├Ąltst Du davon? :star:

LG!
27.03.2020, 13:01 Uhr
Man sollte f├╝r sich selbst evtl. nur ├╝berlegen, ob man Produkte von Marken kauft, die an anderer Stelle Tierversuche durchzuf├╝hren scheinen. Au├čerdem geh├Ârt Kraft wohl zu Mondelez, hier steht n bisschen zu den Oreos, allerdings von 2017:
https://praxistipps.focus.de/sind-oreos-vegan-alle-infos_97841

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.03.2020, 22:42 Uhr
Diese Diskussion hatten wir schon mal.
1) Wenn eine Firma merkt, dass es bei den veganen Produkten eine gute Nachfrage gibt, dann wird sie in Zukunft mehr vegane Produkte produzieren. Wenn man die Produkte nicht kauft, werden sie nicht mehr produziert und als Ersatz dann wahrscheinlich wieder ein nichtveganes Produkt.
2) Wenn man nach diesem Grundsatz lebt, dann darf man aber wirklich gar nichts mehr kaufen. Denn es gibt nur so wenige Firmen, die nur vegan produzieren, dass man nicht mal alles kaufen kann, was man zum Leben braucht. Und auch die Produkte von den veganen Firmen k├Ânnte man dann nicht mehr kaufen, weil ja dann der Supermarkt damit Profit macht und der vertreibt ja gr├Â├čtenteils nichtvegane Produkte.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.03.2020, 07:43 Uhr
Ja, das ist schon richtig, Lenshar, aber wenn es Alternativen gibt, z.B. Veganz gegen Kraft, sollte man schon ├╝berlegen, ob man dann nicht rein vegane Produzenten unterst├╝tzt.

antworten | zitieren |
28.03.2020, 09:44 Uhr
Ich finde es wichtig und richtig Produkte von veganen Firmen zu kaufen, was ich ja auch mache. Ich finde es aber genau so wichtig vegane Produkte von nichtveganen Firmen zu kaufen, denn nur so kann das Angebot breiter werden. Und anders geht's ja ohnehin nicht, au├čer man baut alles selbst an. Deswegen versteh ich die Denkweise manchmal auch gar nicht, kommt mir manchmal vor wie nicht ganz zu Ende gedacht.
Aber ganz davon abgesehen, gibt es denn speziell Oreos von einer veganen Firma? Denn ich kaufe ja auch keine ├äpfel, wenn ich eigentlich Birnen kaufen wollte. ­čśä
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.03.2020, 10:48 Uhr
In einer globalisierten Welt wird es immer schwieriger werden, Firmen zu finden, die rein vegan herstellen. Oft sind diese Firmen sehr klein und k├Ânnen daher kaum ├╝berleben. Von daher ist es wichtig, den "global playern" zu zeigen, dass sie mit ihrem veganen Sortiment richtig liegen und dass es gut ist, darin weiterhin zu investieren. Oft wei├č der Laie auch gar nicht, welcher gro├če Bruder hinter dem kleinen steht. So z, B. geh├Ârt Simply V den Hochland-K├Ąserein.
antworten | zitieren |
28.03.2020, 10:50 Uhr
Zitat Lenshar:ich kaufe ja auch keine ├äpfel, wenn ich eigentlich Birnen kaufen wollte. ­čśä


Ich manchmal schon. Ich bin niemand, der glaubt, einen Anspruch darauf zu haben, das alles, was es f├╝r Vegetarier oder Omnivoren gibt, auch f├╝r mich geben m├╝sse. Wenn es Dinge nicht gibt, oder nur von Firmen gibt, die Tierqualhaltung gerade feiern (Wi*s**hof* z.B.), dann denke ich zu Ende ;-) und sage bewusst NEIN.

antworten | zitieren |
28.03.2020, 21:09 Uhr
Ich denke Dana hat das grad nochmal ganz gut zusammen gefasst und kennt sich da ja auch ein bisschen besser aus als wir. ­čÖĆ

F├╝r mich pers├Ânlich w├╝rde ganz zu Ende denken und bewusst Nein sagen, bedeuten die ganze Kette konsequent durchzuziehen.
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
29.03.2020, 23:11 Uhr
Zitat PeeBee:
Zitat Lenshar:ich kaufe ja auch keine ├äpfel, wenn ich eigentlich Birnen kaufen wollte. ­čśä

Ich manchmal schon. Ich bin niemand, der glaubt, einen Anspruch darauf zu haben, das alles, was es f├╝r Vegetarier oder Omnivoren gibt, auch f├╝r mich geben m├╝sse. Wenn es Dinge nicht gibt, oder nur von Firmen gibt, die Tierqualhaltung gerade feiern (Wi*s**hof* z.B.), dann denke ich zu Ende ;-) und sage bewusst NEIN.


Das finde ich eine sehr erstrebenswerte Einstellung, PeeBee. :thumbup:

Ich f├╝rchte, die "Globalplayer" haben im veganen Gesch├Ąft eher noch einen Zuverdienst zus├Ątzlich zu ihren Tierprodukten als eine Verlagerung der Produktanteile weg von den Tierleidprodukten. Ich finde es u.a. deshalb unterst├╝tzenswerter, was kleine alternative, wenn m├Âglich lokale Unternehmen anbieten. Deutschland erlebt z.Z. au├čerdem sehr konkret, was es bedeutet, sich von internationalen Wareneink├Ąufen abh├Ąngig zu machen. Auch deswegen hoffe ich, dass wir uns wieder mehr auf eigene inl├Ąndische Produktionen besinnen. Weniger wirtschaftliche Abh├Ąngigkeit, weniger internationaler Transport, weniger Ausbeutung durch Billiglohneink├Ąufen, mehr Selbstversorgung, Meeres- und Klimaschutz und Unterst├╝tzung von neuen Startups.
Ich vermeide auch z.B. Firmen wie Nestl├ę oder Coca Cola.


Aber nat├╝rlich verstehe ich, dass die klassischen Oreos ein gutes "Einsteigerprodukt" f├╝r Neuveganer sind, die f├╝rchten, dass sie erstmal nichts mehr essen k├Ânnen. Ebenso wie eine vegane Wurst von W...hof, auf die ein einstiger Billigwurst-Esser vielleicht erstmal schneller aufmerksam wird. Und jedes nichtverkaufte Tierleidprodukt ist schonmal besser. Aber irgendwann denkt man eben doch weiter nach ├╝ber gewisse Unternehmen und deren Verflechtungen.
antworten | zitieren |
30.03.2020, 15:57 Uhr
Zitat Lenshar:
Aber ganz davon abgesehen, gibt es denn speziell Oreos von einer veganen Firma? Denn ich kaufe ja auch keine ├äpfel, wenn ich eigentlich Birnen kaufen wollte. ­čśä


Vegane Oreos gibt es, schmecken aber ­čĄ«. Die Firma hei├čt Coppenrath, ist verwandt mit der Tortenb├Ąckerei; so wie ich das verstanden habe sind es aber 2 unterschiedliche Unternehmen. Auf ihrer Verpackung steht, dass im Betrieb Ei, Milch und Schalentiere verarbeitet werden.
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Ausgelagert: Gute Erfahrungen, sch├Âne Erlebnisse und Co.



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan und schlechter Koch :-)
Ich habe mich vor ca 1 Woche entschieden mich vegan zu …
Aideen
24
Cumina
Samstag, 19:48 Uhr
» Beitrag
Dumme Kuhmilchfrage
Zun├Ąchst - ich habe nicht vor wieder Milch oder die Produkte…
Cumina
3
Cumina
21.05.2020, 16:06 Uhr
» Beitrag
Restaurantbesuch - es geht auch anders
Anlehnend und erg├Ąnzend zum "Notfallplan-Thread" m├Âchte …
Dana
131
Dana
19.05.2020, 15:38 Uhr
» Beitrag
TV-Tipps rund um das Thema Vegan
Dienstag, 10.Juni 2014, 20.15 und Donnerstag, 12.Juni …
Ebony
108
Salma
14.05.2020, 19:58 Uhr
» Beitrag
Filme und Dokus ├╝ber (vegane) Ern├Ąhrung und Gesundheit
Ich wollte fragen was ihr so f├╝r Filme und Dokus ├╝ber …
chickpea
9
Hinterfrager
03.05.2020, 13:50 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.0037s
Posts, limitiert 0.00293s
header 0.00103s
Gesamt: 0.20975 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,21 Sek.