Vegane Süßigkeiten, vor allem Gummibären!

Erstellt 30.11.2015, 14:24 Uhr, von Vegana. Kategorie: Allgemein vegan. 16 Antworten.

19.03.2019, 10:32 Uhr
Hallo Puschelqueen,
ja das ist eine gute Idee mit den Süßigkeiten,. :clap:
Also wir essen sehr gerne die Waffeln Neapolitaner von Manner, die sind schon immer vegan( das stand auch eine Weile ca. 2 Jahre ganz groß auf der Verpackung, jetzt eher klein zum suchen auf der Rückseite, vielleicht wollen sie die normalen Kunden, die sie sonst gekauft haben ,nicht abschrecken. :green: )
Schokolade gibt's ja genug mittlerweile in allen Variationen. Bonbons nutzen wir eher , wenn wir Halsschmerzen etc. haben.
Hallo Annabella
Ja Nimm2 kenne ich auch noch von früher. Da Veganz seine Läden ja verringert hat, gibt es die Produkte ja auch teilweise bei dm Rossmann oder EDEKA . Was ich auch gerne gegessen habe ist die Prinzenrolle, da gibt es von eine französischen Firma, glaube Pure oder so ähnlich..eine gute Alternative. Man muss nur aufpassen, dass man sich nicht zu viel Zucker oder Palmöl durch die Produkte reinholt. Sonst bleiben die Speckröllchen trotzdem drauf, auch wenn vegan auf dem Speiseplan steht. :lol:
Veg-Badge

antworten | zitieren
21.03.2019, 13:59 Uhr
Süßkram? Ein schlimmes Thema...

Bei Gummibärchen bevorzuge ich definitiv, wie oben erwähnt, Buddhabärchen.

Bei Schokolade finde ich vego mit am Besten.
Aktueller Favorit: nu+cao. Mampfe ich zur Zeit jeden Tag einen. Weil so gesund und für jeden verkauften Riegel pflanzen sie einen Baum.... :D
antworten | zitieren
21.03.2019, 14:24 Uhr
Ich habe mir jetzt eine Silikon Schokoladenform bestellt und mache Schoki selber :D . hat den Vorteil, dass ich selber bestimmen kann es rein soll. Nougat, Marzipan, Nüsse, Mandeln, Rosinen... Oder alles gleichzeitig :crazy:

Beim Netto gibt's auch eine Kuvertüre (Kakao) die vegan und nicht ganz so herb wie Zartbitter ist. Hab auch nicht immer Lust auf die schwarze Schoki :-)
Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, mache es nicht zum Problem.
-- Buddha --

Veg-BadgeVeg-Badge

antworten | zitieren
22.03.2019, 12:31 Uhr
Zitat habanero79:Ich habe mir jetzt eine Silikon Schokoladenform bestellt und mache Schoki selber :D .


Prima Idee! Ich habe mir neulich Kakaobutter gekauft und will unbedingt mal ein Rezept für Erdnussschoki ausprobieren :surprise:
Da bin ich schon sehr gespannt. Vielleicht sollten wir dann in einem eigenen Thread berichten ;)
Veg-Badge

antworten | zitieren
22.03.2019, 13:16 Uhr
Ja. Das mit der Kuvertüre muss ich leider revidieren. Habe heute gesehen, dass zwar nicht "Milch" drauf steht, aber Laktose :x :. Damit fällt das flach. Jetzt habe ich nur noch das Nougat, was vegan ist. Ob ich das allerdings pur in die Form füllen sollte oder ob man das mit Zartbitter Kuvertüre mischen kann weiß ich noch nicht...
Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, mache es nicht zum Problem.
-- Buddha --

Veg-BadgeVeg-Badge

antworten | zitieren
22.03.2019, 19:38 Uhr
Echt? Wow, in unserer Kuvertüre ist keine Laktose drinnen. Ich werde auch nochmal nachschauen. Hab kurz geschaut. Nee... da ist wirklich nur Sojalecithin drinnen. Das ist sogar eine eigene Edeka-Marke die zwar von außen wie eine Zartbitter aussieht, aber tatsächlich eine vollkommen vegane Kuvertüre ist. Tut mir leid, dass deine Kuvertüre Milch enthält. Vielleicht findest du ja eine andere Alternative. Wir mussten uns auch von unseren Kuvertüren verabschieden da diese alle Milch enthielten. :|

Ich frage mich nur noch ob es vlt. auch weiße, vegane Schokolade/Kuvertüre gibt da ich mir meine Schoko Crossies immer gerne selber gemacht habe. Und die haben sowohl mit dunkler, als auch weißer Schokolade immer sehr gut geschmeckt. :angel:

Ist zwar im Eis-Thread, aber ich bin überglücklich, dass ich fast alle meine Lieblingseissorten in Vegan wieder gefunden habe. Einzig das schöne Nuss-Magnum fehlt mir etwas, aber wer weiß... vielleicht gibt es dazu auch mal eine Alternative (ja, ich weiß es gibt da die Roh-Vegane Version, aber die ist mir für ein Eis dann doch zu teuer O_o Da ist ja wirklich nur eines drinnen).

Ich bin gespannt wenn ich mir dann mal meine Waldmeisterkräuter kaufe wie mein erster Waldmeisterpudding dann so wird. Vlt. kennt das ja noch wer, aber die gibt es ja auch im Supermarkt (natürlich nicht in vegan) mit Vanillepudding drauf. Als Alternative kann ich dazu ja einfach den leckeren Vanillejoghurt von Alpro nehmen. :angel:

Irgendwo hoffe ich einfach, dass sich das Vegane einfach immer mehr verbreiten wird und wir vielleicht in 20-30 Jahren doch mal etwas mehr Auswahl an pflanzlichen Produkten bekommen. Das wäre echt ein Traum. :-)
Veg-Badge

antworten | zitieren
23.03.2019, 15:40 Uhr
Ich hab mich vielleicht undeutlich ausgedrückt. Die Kuvertüre "Kakao" enthält Laktose. Es gibt aber von einer anderen Marke noch Zartbitter Kuvertüre. Die ist natürlich vegan. In der Norma fand ich dann noch veganes Nougat zum Backen.

Vorhin habe ich dann mal eben schnell ein Wasserbad aufgesetzt und die 150g Nougat mit 50g Zartbitter Kuvertüre verrührt.

"Boah eh! Ist das lecker!" - dachte ich mir.

Also Flux in die Silikon Form geschmiert und ab in den Kühlschrank. Reichte für 1,5 Formen. Ich schätze also eine Form schluckt 150ml Schoki.

Ich bin schon fast schockiert wie schnell das mit der Schokolade geht :D . Die nächste wird jedenfalls mit Nüssen oder Rosinen gepimpt :clap: .
Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Wenn du es nicht lösen kannst, mache es nicht zum Problem.
-- Buddha --

Veg-BadgeVeg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Upcycling-Ideen gesucht

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren