Greenpeace Energy

was tut ihr wenn die diskussion losgeht?

22.09.2015, von , 36 Beiträge
Benutzerbild von Phialona
was tut ihr wenn die diskussion losgeht?

hallihallo :)
was tut ihr, wenn ihr als Veganer nicht respektiert werdet? wenn immerzu die gleichen Fragen die endlose, ätzende Diskussion lostreten und man doch mal bitteschön sinnvoll argumentieren soll? es treibt mich manchmal einfach zur Verzweiflung, dass Menschen mich wie ein Alien behandeln, nur weil ich andere Dinge esse, als sie. ich verlange ja nichts von ihnen, außer dass sie mich mindestens tolerieren... das ist ja wohl nicht zu viel verlangt!
wie geht ihr mit so etwas um?

vlG Phialona
Benutzerbild von kilian

Hallo Phialona,
ich sage dass das ein komplexes Thema und sie sich dazu gern auf Vegpool informieren können.
:)
Denn wozu jedem alles erneut vorkauen?
Viele Grüße
Kilian
"Von nichts sind wir fester überzeugt als von dem, worüber wir am wenigsten Bescheid wissen" (Michel de Montaigne)
Kein Benutzerbild
Kleeblatt

Tolle Idee!

Aber viele aeltere Generationen haben kein Internet , jedoch kann ich auf Literatur verweisen.

Zur Zeit lebe ich sehr isoliert.

Durch meinen noch instabielen Gesundheitszustand gestaltet sich der Umgang mit Menschen und
Essgewohnheiten sehr prisant.

Gruesse

Kleeblatt
Nur in einem gesundem Koerper lebt auch ein gesunder Geist
Benutzerbild von SariK

Hallöle,
das Problem kenne ich... ich sag irgendwann nix mehr dazu und enthalte mich. Bringt eh nix Stunden zu diskutieren... die meisten sind sowieso nicht einsichtig und weichen auch nicht von ihrer Meinung ab.
Schade. Und bevor ich ausrasten muss sag ich lieber gar nix mehr dazu :D
außer Jmd will auf vernünftiger Basis mit mir reden/diskutieren dann ist es ok.
aber viele wollen einen nur provozieren und darauf gehe ich nicht ein (ärgere mich dann trotzdem innerlich :evil: )
Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen

- Leonardo da Vinci
Benutzerbild von rossie

Hallo IHR!

Ich bin ja nun die "ältere Generation". Man kann alles lernen wenn man nur will, auch den Umgang mit dem PC. Alt ist nicht gleich blöd.

Meine Familie hat mir beim Umgang mit dem Tablet PC sehr geholfen.

Ich diskutierte nicht über unsere Lebensweise!!!
Bringt nichts, meine Erfahrung. Wenn einer unsere Bekannten Fragen hat, dann beantworten wir sie sehr gern. Mehr auch nicht.
Vielleicht bringt man einige zum Nachdenken, wäre schön.


Machte Gut rossie
Kein Benutzerbild

Zitat Kleeblatt:Tolle Idee!
Aber viele aeltere Generationen haben kein Internet , jedoch kann ich auf Literatur verweisen.

Vielleicht als Tipp, sofern man mit den Leuten auch einen Teil der Freizeit verbringt: Man kann Informationen/Artikel aus dem Internet ausdrucken und anderen Leuten geben (Urheberrechte beachten, die Albert Schweitzer Stiftung hat für Texte gerade auf eine Creative Commons Lizenz umgestellt, wenn ich hier bei vegpools im Footer auf Rechte klicke, steht etwas von Lizenzgebühren für externe Nutzung).

Fertige Broschüren, die teils sogar nach psychologischen Erkenntnissen gestaltet wurden, gibt es auch. Oder - falls es die technischen Gegebenheiten hergeben, man etwa ein Notebook mitnehmen kann - man erstellt, z.B. mit LibreOffice Impress, eine Präsentation, die das Thema irgendwie strukturiert angeht. Falls einem das nicht so liegt, bieten sich fertige Videos an, je nach Zielgruppe Earthlings/Vorträge aus der Human Animal Studies Reihe, etc. Das geht auch gut in Gruppen inklusive Diskussionszeit.

Allerdings werden dann vermutlich Aussagen der Art kommen:
* Aber wenn man Tiere mit Respekt tötet, ist es doch ok?
* Pflanzen fühlen auch!
* Fleisch braucht man, um gesund zu sein
etc.

Gegen solches kann man sich ganz gut mit den Videos aus dem Youtubekanal "Der Artgenosse" vorbereiten, wobei er noch mehr Themen auf der ToDo-Liste hat als umgesetzt wurden.
Kein Benutzerbild
adi2204

Ich glaube Veganer stoßen oft auf so massiven Widerstand, weil es zu viele gibt, die versuchen zu missionieren. Die richtig militant gegen die Fleischesser hetzen. Ich habe solche Diskussionen schon zuhauf im Internet verfolgt. Vielleicht sollten die Menschen etwas entspannter mit dem Thema Essen umgehen. Jeder soll doch so leben, wie er möchte, ohne andere zu bevormunden.
Kein Benutzerbild

Ich persönlich hab die Leute, die mich wiederum missionieren wollen und gegen die bösen Veganer gestenkert haben gefragt: warum tut ihr das? Welcher Veganer hat euch jemals was angetan?
Antwort: jeder weiß doch, dass die so sind, so direkt hab ichs nicht mitbekommen, aber Veganer sind halt militant und missionieren blablabla
Können sie auch gleich heulen, weil irgendwer im Internet was gesagt hat, was sie nicht mögen, ist eigentlich nicht mein Problem, da Selbstwerttherapie anzubieten oder für etwas zu rechtfertigen, was ich nie getan hab.
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh
Kein Benutzerbild

Zitat adi2204:Ich glaube Veganer stoßen oft auf so massiven Widerstand, weil es zu viele gibt, die versuchen zu missionieren. Die richtig militant gegen die Fleischesser hetzen. Ich habe solche Diskussionen schon zuhauf im Internet verfolgt. Vielleicht sollten die Menschen etwas entspannter mit dem Thema Essen umgehen. Jeder soll doch so leben, wie er möchte, ohne andere zu bevormunden.


Wenn es nur das Essen wäre. Grausamkeiten in gewaltigem Ausmaß finden statt (wenn würde ich die als militant bezeichnen, schließlich werden ehemals fühlende Individuen mit Bolzenschussgeräten und ähnlichem getötet und mit Werkzeugen zerlegt).

Reich werden ist eigentlich auch ok, aber dafür andere einzusperren, zu töten? Essen ist auch ok, solange niemandem unnötig geschadet wird. Das ist meine Position.

Ich habe Artikel zur Massentierhaltung gelesen, diesen Umgang mit fühlenden Wesen werde ich nicht ignorieren.

Der Artgenosse hat auch ein Video zum Thema: Hey Veganer, ihr seid militant!
1 mal bearbeitet
Benutzerbild von Nefasu

Hallo Adi,

Zitat adi2204:Jeder soll doch so leben, wie er möchte, ohne andere zu bevormunden.

Lässige Einstellung :thumbup:

Ich persönlich würde Kinderschänder, Vergewlatiger und Mörder zwar durchaus bevormunden wollen diese Grausamkeitnen nicht auszuführen, aber es scheint nur konsequent neben Tierlied auch Menschenleid (was ja wiederum Tierleid ist) zu ignorienen :thumbup:

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

Veg-Badge

急がば回れ。
(Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg - japanisches Sprichwort)

"Ich habe keine Zeit dafür" ist nur ein anderer Begriff für "Es ist mir nicht wichtig genug".

2 mal bearbeitet
» Antwort erstellen
Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos