Zahnimplantat mit Knochenaufbau

Erstellt 12.01.2018, 10:47 Uhr, von Mike. Kategorie: Allgemein vegan. 16 Antworten.

Posts: 5Ranking: 0
Zahnimplantat mit Knochenaufbau
12.01.2018, 10:47 Uhr
Hallo,

bei mir ist ein Implantat fällig.
Da mein Kieferknochen etwas zu schwach ist, sondern soll beim Setzen des Implantats etwas Rinderknochen (Kl. Kügelchen) zum Knochenaufbau verwendet werden.

Das bringt mich in Gewissenskonflikte. :|

Eine Alternative zum Implantat will ich nicht. Brücken sind zu anfällig, wie ich von vielen erfahren habe.

Ich bin fast soweit, hier eine Ausnahme zu machen.....
zitieren
Avata
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 33
12.01.2018, 18:10 Uhr
Hallo Mike !

Eine sehr schwierige Entscheidung für Dich und diese Entscheidung kannst leider auch nur Du allein entscheiden.
Wenn ich mich mit der Materie besser auskennen würde , dann schlüge ich Dir sicher Alternativen vor.

Leider kenne ich mich mit Inplantaten nicht aus und hoffe für Dich auf Informationen von anderen Forenteilnehmern.

Alles erdenklich Gute

Avata
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

zitieren
Kerstin
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 570Supporter!
12.01.2018, 21:35 Uhr
Also ich habe irgendwann einmal eine Doku gesehen, dass sie dem Patienten Eigenknochen aus der Hüftschaufel (vom Beckenknochen) entnommen und in den Kiefer transplantiert haben. Frag doch mal nach dieser Möglichkeit.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

zitieren
Posts: 5Ranking: 0
13.01.2018, 08:39 Uhr
Ich möchte den Eingriff an meinem Körper so gering wie möglich halten. Ein zusätzliche OP, welche immer ein Restrisiko hat, und auf jeden Fall 1-2 Wochen Einschränkungen in der Beweglichkeit, ist mir einfach zu viel.
Bei aller Liebe zum Tier.......
zitieren
Avata
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 33
13.01.2018, 08:57 Uhr
Hallo Mike !

Das Du keine zusätzlichen OP- Eingriffe haben möchtest ist für mich verständlich.

Bei web.de spielt immer sich so eine Werbung von Inplantaten aus Metall ein.

Dafür ist dann Werbung auch manchmal gut.


Das ist nur ein Vorschlag und ich verstehe auch , wenn Du kein Metall in Deinem Körper haben möchtest , ausser natürliches Eisen aus veganen Quellen.

Avata
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

zitieren
Posts: 5Ranking: 0
13.01.2018, 09:30 Uhr
Das Implantat ist natürlich aus Metall. :crazy:

Es geht um die Verankerung im Kieferknochen und der ist zu schwach.
zitieren
veganPosts: 3173männlich34 JahreBerlinRanking: 100
13.01.2018, 12:24 Uhr
Hallo Mike,

meine Vegan-Motivation ist es, vermeidbares Leid zu vermeiden, ohne darunter selbst zu leiden. Das sind die Kriterien, die ich im Alltag ansetzen würde.

Erkrankungen sind Ausnahmefälle, die man einfach nicht pauschal beantworten kann. Das ist eine ganz andere Kategorie als das "normale Alltagsleben", wo man problemlos vegan leben kann.

Soweit ich weiß, geht es nicht um den Rinderknochen selbst, sondern um ein chemisch daraus gewonnenes Produkt. Das macht es für das Rind nicht besser, aber es ist vielleicht ein Ansatzpunkt für Alternativen. Vielleicht lässt sich dieser Stoff auch synthetisch gewinnen. Aber ich nehme an, dass Du das bereits gründlich recherchiert hast.

Ich denke nur: Selbst wenn Du diese Substanz aus Rinderknochen nutzt, kannst Du im Alltag ja weiterhin vegan bleiben. :)

Viele Grüße

Kilian
zitieren
Avata
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 33
13.01.2018, 14:08 Uhr
:red:
Oh
Sorry
Ein Mißverständnis
.
Habe ich wohl überlesen.



Sehr schwierig
Deine Situation.

Alles Gute

Avata
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

zitieren
Posts: 5Ranking: 0
14.01.2018, 11:11 Uhr
Ich mache das mit dem Rinderknochenmehl. Im Zweifel bin ich wichtiger als ein Rind. 8)
zitieren
Kerstin
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 570Supporter!
14.01.2018, 12:44 Uhr
Also für mich käme das nicht in Frage!
Wenn ich mir vorstelle, für den Rest meines Lebens Rinderknochen in meinem Kiefer zu haben, wird es mir schlecht.
Ich könnte es nicht in Kauf nehmen, nur damit ich nicht leiden muss, soll halt ein Tier leiden. Zumal es ja andere Alternativen gibt und es sich nicht um eine unheilbare Krankheit handelt!
Wenn du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, dann nur zu. Ich könnte es nicht und schon garnicht wegen eines Zahnimplantates!
Das ist nur meine Meinung und kein persönlicher Angriff auf dich.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

1x bearbeitet
zitieren
Antworten

Suchen

Sei auch mit dabei!

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities!
Jetzt registrieren