Abnehmen gesund, vegan und "langsam"

Erstellt 22.09.2016, 15:15 Uhr, von MelX. Kategorie: Gesund vegan leben. 79 Antworten.

09.11.2016, 12:11 Uhr
Hallo MelX,
ich esse morgens nie etwas, ich fühle mich damit aber auch nicht schwach oder ständig hungernd. Udn die Kalorien sind mir zu wertvoll, als dass ich sie für einen Drink, den ich nicht brauche "verschwende", da nasch ich lieber Obst zwischendurch.


Dann mach ich gleich mal aus den reslichen Kartoffeln ein Probedressing, vielleicht mit etwas frischer Zwiebel für mehr Schärfe :D



antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
09.11.2016, 14:01 Uhr
Hallo Pummelchen,

wenn du Morgens nix essen musst, dann ist ja gut.
Damit hast du ja Platz für dein Obst. Jeder wir er es braucht :thumbup:
Du kannst in das Dressing reinmachen was du willst :D
Chilli hatte ich auch schon drin und Senf mache ich auch ganz gerne mit rein.
Auch Kräuter und andere Gewürze sind machbar!
Kräuter mach ich mir allerdings lieber Frisch rüber, da ich das Dressing ja schon Sonntag
für die ganze Woche vorbereite und dann schmecken die Kräuter irgendwie nicht mehr!


antworten | zitieren |
09.11.2016, 14:06 Uhr
Ach ja, das bringt mich drauf: wie anfällig für Verderben ist das Dressing? Soll ich es heiß in kleine Gläser füllen, quasi einmachen, oder hält das einfach ein paar Tage?
antworten | zitieren |
09.11.2016, 14:12 Uhr
Also wie geschrieben :lol: ich bereite es Sonntag vor und am Freitag wird das letzte
genommen.
Aber habe da nix drin was verderben kann, wie z.B. Kräuter.
antworten | zitieren |
10.11.2016, 10:57 Uhr
Mhmm..heute zum Brunch ein Emmervollkorn-Pfannkuchen mit Früchten? Decisions, decisions...
antworten | zitieren |
10.11.2016, 11:33 Uhr
Zitat pummelchen:Mhmm..heute zum Brunch ein Emmervollkorn-Pfannkuchen mit Früchten? Decisions, decisions...

Warum nicht? Kann man ja in der beschichteten Pfanne ohne Öl braten bzw gaaanz wenig!

antworten | zitieren |
18.11.2016, 11:25 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit, was zu schreiben :D
Meine Monotonie macht mich weiterhin glücklich und zufrieden.
Ich war noch nie SO satt und energiegeladen.
Besonders nach dem Essen (und ihr wisst ja, ich esse mengenmässig viel) bin ich voller Elan und überhaupt nicht müde.
Was ich sonst immer war...."vollgefressen" wollte ich nach dem Mittag nur noch schlafen.
Auf meine warmen Haferflocken freu ich mich auch immer noch jeden Morgen :lol:
Es gab in KW 45 wieder viel "dicke" Suppe, mal mit VK Reis, mal mit VK Nudeln als Einlage.
Am Samstag gab es dann Ofengemüse allerlei (Butternusskürbis, Sellerie, Kartoffeln, Paprika, Weisskohl, Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin)
Dazu gabe es eine eingedickte Blumenkohlsosse zum dippen mit ordentlich Feuer (Chillis :rofl: )
Am Sonntag gab es Burger und meiner war mit dem Veganbratstück Kassler 2.0 von Wheaty belegt.
Ich wollte ihn testen, ob er sich als "Weihnachtsbraten" eignet.
Und er hat den Test mit "sehr gut" bestanden, nun freue ich mich auf ein Weihnachten mit viel
Entspannung und gutem Essen.
Da wir dieses Jahr nur die Feiertage frei haben und davon einen Tag mit Oma verbringen (meine Ma wird auch da sein),
werde ich noch den Seitanbraten Beev ausprobieren (für den 2.Feiertag)
Wenn ich zu Oma gehe, werde ich wieder einen Väsekuchen machen, den hat sie sich gewünscht.
Und wir werden Brunchen und ich habe schon den Auftrag "genug" Süsskartoffelaufstrich, rote Beete Aufstrich
und Hummus mitzubringen :lol:
Diese Woche verlief bisher auch sehr gut...habe das Gefühl meine Hosen sitzen besser.
Gewichtstechnisch kann ich nix erzählen, stelle mich erst wieder übernächste Woche rauf.

Diese Woche gab es mehr klare Suppen, mit viel grünem Gemüse, Kichererbsen, weisse Bohnen und als Einlage meistens VK Reis.

Am Samstag will ich mal Blumenkohl "wings" machen, natürlich ohne Fett und im Backofen.
Bin gespannt und werde euch berichten.

Ich bin momentan viel am lesen, was Fette so alles in unserem Körper anstellen :wtf:
Es gibt da SOviel zu lesen und auch die ganzen Mythen (z.B. das Olivenöl so gesund ist und daher die Mediterane Ernährung so zu empfehlen ist)
Ich bin oft erstaunt über meine eigene Gutgläubigkeit die Aussagen über Lebensmittellügen
einfach zu akzeptieren, anstatt sie zu hinterfragen.
Aber gut, besser spät wie nie....

So das wars "schon" :rofl:
Man liest sich :wink:
LG Mel
antworten | zitieren |
18.11.2016, 11:44 Uhr
hallo!

Diese Blumenkohl "wings" würden mich interessieren. Gibt es hierfür ein Rezept?

Gruß Silke
antworten | zitieren |
18.11.2016, 12:41 Uhr
Ja Klar :D
Es gibt diverse Rezepte im Block.
Mal heissen sie vegane Buffolo Wings, mal Hot wings aus Blumenkohl.
Ich habe mein Rezept von hier
http://veggieswohl.blogspot.de/2013/11/blumenkohl-wings.html

ps tolle Seite, wer mehr über Öle und Gesundheit (HCLF) wissen will.
antworten | zitieren |
28.11.2016, 10:30 Uhr
Hallo,
wollte mal wieder berichten, wie es so läuft.

Es läuft weiterhin ganz gut!
Morgens in der Woche weiterhin Haferbrei mit Banane.
Mittags wie immer Pellkratoffeln mit Salat, Sprossen und Kartoffeldressing.
Und nein das kommt mir immernoch nicht aus den Ohren wieder raus :D
Abends gab es Montags Wraps mit den Resten vom WE, Mais, Salat Sprossen, Hummus,
schwarze Bohnen und Black Forrest Tofu.
Dienstag und Mittwoch gab es Kürbissuppe und am Donnerstag und Freitag Kartoffelsuppe.
Zu den Suppen gab es ne Scheibe VK Brot.
Am Samstag hatten wie Lust auf Pommes, also hab ich Pommes geschnitzt und im Backofen
mit reichlich Gulaschgewürz gebacken!
Als Dip gab es selbstgemachten Hummus, diesmal aber aus Kidneybohnen.
Am Sonntag gab es dann "endlich" die Blumenkohl-"Wings".
Sie waren vom Geschmack sehr gut (habe aber noch mit Knoblauchgranulat, Hähnchengewürz und Majoran gewürzt).
Nach 15 Min habe ich die "Happen" nochmals mit Barbecue Sosse bepinselt und nach weiteren
15 min rausgeholt.
Leider habe ich die etwas zu klein gemacht, so das es zwar knusprig wurde, aber der Blumenkohl innen sehr weich war.
Aber auf jedenfall wird das nochmal gemacht, dann nur in größeren Stücken.

Gewichtstechnisch habe ich gerade mal 300 gr in 4 Wochen verloren, dafür habe ich mich mal
wieder gemessen und siehe da, seit August fast 10 cm Bauchumfang verloren :oo
Arme und Oberschenkel sind auch etwas geschrumpft, aber der Bauch war der Hammer :clap:

Schönen Wochenstart wünsche ich Euch
LG Mel



antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Stunde der Wahrheit

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.