Die Sache mit dem Hunger

10.10.2016, von , 31 Beiträge
Benutzerbild von Veggi
Die Sache mit dem Hunger

Hallo zusammen!

Ich lebe ja seit Aschermittwoch vegan. Eigentlich konsequent und durchgängig, außer wir sind eingeladen oder im Urlaub im Hotel da gehe ich dann auf vegetarisch.


Ich hatte vor meinen Sommerurlaub 7 Kilo abgenommen, bin mit 3 Mahlzeiten, ohne Zwischensnacks ausgekommen.
Nun arbeitete ich seit letzter Woche wieder und kännte den ganzen Tag essen, obwohl ich genau so esse, wie auch vor meinem Urlaub:

Heute morgen gab es z.b. einen Kaffe-Bananen-Smoothie:
1 Banane
100 ml kalter Kaffee
50 ml Milch(alternative), z.B. Hafermilch
2 EL Haferflocken
1 Msp. Zimt
1 Msp. Vanille
1 TL roher Kakao**

Eigentlich hat mich der Shake immer bis zu 6 Stunden (eben bis zur Mittagspause) satt gehalten, nun nicht mehr. Ich habe gerade um 10:00 Uhr mein belegtes Brötchen
Vollkornbrötchen mit veganer Mayo, Salat, Tomaten und Käse belegt, verspeist...
Tja, nun habe ich nur noch einen veganen Joghurt dabei... :oo
Eigentlich bin ich mit sowa den ganzen Tag ausgekommen, bis ich abends heimkam und dann kochen konnte.
Warum bin ich jetzt hungriger???
Kennt ihr solche Auf-& Abs auch ??

Gruß SilkeS.


Veg-Badge

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind (sprüche 31, 8)
Werbung
Kein Benutzerbild
Keine Angabe

Hey Veggi :)
Ja ich kenne das zu gut :P
Also zum einen bist du während der Arbeit gestresster und eventuell auch körperlich mehr gefordert als im Urlaub. Dadurch braucht dein Körper mehr Energie, deshalb finde ich es normal dass du mehr Hunger hast als im Urlaub.
Bei mir hilft es auf jeden Fall wenn ich gut frühstücke. Also etwas das viel Energie bringt. Dann halte ich es auch bis Mittags aus. Manchmal braucht das Gehirn aber eben einen kleinen Sack und das ist meiner Meinung nach auch in Ordnung, solange es etwas Gesundes ist. Obst und Gemüse oder ein paar Nüsse, manchmal reicht mir auch ein Saft der meinem Gehirn den heiß geliebten Zucker gibt. ;)

Versuche auf deinen Körper zu hören. Wenn du wirklich Hunger hast oder dich nicht mehr konzentrieren kannst dann solltest du auch etwas essen. Vielleicht musst du deinen Speiseplan auch einfach nur umstellen, weil dein Körper momentan etwas anderes braucht.
Ich frage mich immer: habe ich Hunger oder ist es vielleicht nur Durst? (Das verwechselt man oft) oder vielleicht Langeweile?
Wenn es Hunger ist, dann iss eine Kleinigkeit, nicht dass später der Heißhunger kommt und du dann Fast Food in dich stopfst :P

Liebste Grüße :)
Benutzerbild von Veggi

Hallo!

Das komische ist: im Urlaub war ich körperlich aktiver und habe 2 Mahlzeiten am Tag gehabt.
Nun auf der Arbeit wieder mit Semesterbetrieb brauche ich mehr zu essen, obwohl ich wieder mehr sitze und weniger körperlich aktiv bin.
LANGEWEILE auf der Arbeit - du beliebst zu scherzen, oder :question: :happy: ?

Silke
Veg-Badge

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind (sprüche 31, 8)
Benutzerbild von Grindid

Ich habe auch manchmal solche Phasen und kann sie mir irgendwie auch nicht erklären :( Manchmal kann ich den ganzen Tag nichts essen und manchmal frühstücke ich um 7.30 und bin um 12 Uhr wieder total hungrig :(
Benutzerbild von TSB

Als ich Omni war, hatte ich 3 grosse Mahlzeiten am Tag.

Heute frühstücke ich zweimal - 6 und 10 Uhr. Dann ein Mittagessen gegen 13 Uhr. 16 Uhr einen Kaffee und gegen 18-19 Uhr Abendessen.

Damit komme ich persönlich besser klar.
Veg-Badge
Benutzerbild von Veggi

@TSB:
Ich versuche zwischen meinen Mahlzeiten mind. 4 Stunden zu haben, weil das besser für den Insulinspiegel sein soll ( habe ich während der Zeit des Vegan for Fit-machen gelernt)
Daher versuche ich eben nur 3 große Mahlzeiten am Tag zu haben und süßigkeiten in Form z.B. Nachtisch mit zu nehmen statt z.b. süßen Zahn am Nachmittag nachzugeben.

Gruß Silke
Veg-Badge

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind (sprüche 31, 8)
Benutzerbild von TSB

Süßigkeitenhypes gibts bei mir nicht. Ich vertrage keinen Zucker.

Ich hatte bei 3 Mahlzeiten immer das Gefühl, als ob ich einen Stein im Bauch mitschleppe. Das ist durch die Umstellung weg. Ebenso wie 15kg Gewichtsballast.

So ist halt jeder Körper unterschiedlich 8)
Veg-Badge
Benutzerbild von Nozomi

Ich habe in den 3 Wochen die ich vegan lebe 2kg abgenommen, was ich nicht schlimm finde (bin normalgewichtig) - obwohl ich die ganze Zeit esse :O (meine Freundinnen sind alle neidisch :rofl: ).
Aber gerade für wenn die Uni wieder los geht und ich auch mal 8-10 Zeitstunden da bleiben muss kann ich doch nicht die ganze Zeit essen..
Also interessantes Thema, was hält lange satt?
Veg-Badge
Veg-Badge
Benutzerbild von Veggi

Zitat Nozomi:
Also interessantes Thema, was hält lange satt?

Tja, genau das ist die Frage.
Eigentlich habe mich morgens Müslis oder Smoothies mit HAferflocken immer LANGE satt gehalten, nun nicht mehr.

Was isst denn denn ganzen Tag, und nimmst dabei noch ab?
Ich habe bei Attila Hildmann-Challange erstmal zugenommen :lol:

Gruß Silke
Veg-Badge

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind (sprüche 31, 8)
Benutzerbild von Nozomi

Naja ich esse kaum Süßigkeiten.. heute habe ich ein paar Stücke Apfelkuchen (ohne Zucker.. der besteht nur aus Walüssen, Datteln, Äpfeln und Gewürzen (Zimt, Vanille und Ingwer)), zwei Brotscheiben, Vollkornnudeln mit Linsenbolognese, danach wieder etwas Brot mit Mandelmus gleich gibt es noch Bananen"Milch" (Banane mit Wasser pürriert) mit einem Apfel und Chiasamen.

Also ich habe nirgendwo Zucker oder Öl drinnen, da ich auch mit Wasser anbrate..

Vllt kommt mir das nur so viel vor, weil ich erst meine Ernährung von vegetarisch auf vegan umgestellt habe und man dann generell mehr isst, aber ich habe das Gefühl ich bin fast nur noch am Essen :wtf:

Liebe Grüße

PS: Silke warum hast du bei der Challenge zugenommen? :O
Veg-Badge
Veg-Badge

1 mal bearbeitet
» Antwort erstellen
Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos