Leberwerte erhöht

Erstellt 10.10.2016, 07:40 Uhr, von TSB. Kategorie: Gesund vegan leben. 7 Antworten.

Leberwerte erhöht
10.10.2016, 07:40 Uhr
Leider zickt meine Leber momentan rum. Entzündungswerte sind erhöht.

Ich habe COPD (chronich obstruktive Bronchitis mit Emphysem) und nehme natürlich seit Jahren täglich Medikamente ein, was natürlich schädigend ist.

Meine Ärztin meinte, ich sollte mehr Fleisch und Fisch zu mir nehmen. Nur geht das gar nicht.

Gibt es vegane Ernährungsmöglichkeiten, die meine Leberwerte positiv beeinflussen können?

Danke schon mal im Voraus.
antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
10.10.2016, 11:21 Uhr
Hallo Susi,

wenn die Schädigung durch deine Medis hervorgerufen wird, wäre mein Hinweis die Ärztin zu fragen, ob man evtl andere nehmen könnte.

Wenn es aber mit deiner Krankheit zu tun hat, dann könnte sich evtl ein neuer Schub ankündigen.
Tierische Eiweisse sind da überhaupt kein Weg um diese Entzündungswerte zu senken.
Auch die erhöhte Einnahme von pflanzlichen Eiweissen könnte dir schaden.
KÖNNTE....weil es immer mehr Studien gibt, die dem Eiweiss die Schuld an vielen Krankheiten gibt,
die mit dem Immunsystem zutun haben (Stichwort Eiweissspeicherkrankheit).

Eigentlich sollen nur die Patienten viel Eiweiß zu sich nehmen, die an Untergewicht und dadurch auch Muskelreduktion erfahren.
Da der Aufbau und Erhalt der Muskulatur wohl sehr wichtig ist bei dieser Krankheit!?
Evtl nimmst du zuviele Fette zu dir? Das könnte deine Leberwerte auch erhöhen!

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
LG Mel

antworten | zitieren |
10.10.2016, 15:37 Uhr
Die sog. Eiweißspeicherkrankheit ist nix anderes als Arteriosklerose und hat damit gar nichts zu tun.

Schübe/Exazerbationen habe ich seit Jahren keine mehr, da ich Kontakt mit kranken/verschnupften/fiebernden Menschen meide wie die Pest.

Man findet mich in der Regel im Wald, in dem ich jeden Tag zwischen 6-8km mit Hund laufe. Mein 02 Durchfluss liegt momentan bei 80% - war mal um 50%.


Fette sind reduziert bei mir, da ich immer mehr tierische Fette weglasse. Nunja, warum auch nicht alles auf direkt und gleich? Ich wollte ja eh in die Richtung komplett vegan - zum. beim Essen.

Dann kann es nur an den Medis liegen. Und die auszuwechseln, kann ich mir nicht leisten, da es mir damit gut geht.

Mal sehen, was mir sonst noch einfällt.
antworten | zitieren |
10.10.2016, 16:34 Uhr
Hallo TSB, hast du es mal mit veganer Rohkost probiert. Soll ja anscheinend Wunder wirken. Ein Versuch von 2 Wochen wäre es ja wert und dann nochmal mal die Leber Werte testen lassen .

Liebe Grüße Dana
antworten | zitieren |
10.10.2016, 16:40 Uhr
Hallo Dana.
Nein, damit habe ich mich noch nicht befasst. Müsste ich mich mal einlesen, ob das wegen der Fette so umsetzbar ist.
antworten | zitieren |
10.10.2016, 21:31 Uhr
Vielleicht wäre eine Leberreinigung ganz sinnvoll?
Du findest auf YouTube u. a. bei Nadine Hagen (Rohköstlerin) gute Infos dazu.
Vielleicht schaust und liest du dich in die Thematiken Leberreinigung und Rohkost mal ein.
Ich denke schon, dass es dir helfen könnte.
Alles Gute für dich.
antworten | zitieren |
11.10.2016, 08:51 Uhr
Zitat TSB:Die sog. Eiweißspeicherkrankheit ist nix anderes als Arteriosklerose und hat damit gar nichts zu tun.

Ganz so einfach ist das nicht, es ist nicht nur Arteriosklerose!

Aber gut....ich weiss nur ne Bekannte die COP hat, hat ihre Ernährung komplett umgestellt (kaum Fette auch keine pflanzlichen) und macht ganz bestimmten COPD Sport?!
Außerdem hat sie mir von ihrem letzten Urin Test erzählt, wo der ph wert zu niedrig war.
Und der Arzt fragte sie nach der Menge des tierischen Eiweißes, die sie reduzieren soll!
Irgendwas mit schwefelhaltigen Aminosäuren etc....
antworten | zitieren |
16.10.2016, 21:12 Uhr
Sorry, war etwas "Out of Order"...

COPD Sport kann man machen. Ich walke und gehe mit dem Hund. Gesünder geht es nicht. Mit den PH Werten müsste ich mal schauen. Hieße dann ja basischer Ernährung. Ach, es gibt immer was neues...
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Nochmal: Sizilien/Sardinien - Tpps, Erfahrungen, wer kann helfen?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.