Nährstoffverteilung / Heißhunger

Erstellt 12.08.2019, 10:53 Uhr, von Onnive. Kategorie: Gesund vegan leben. 21 Antworten.

Nährstoffverteilung / Heißhunger
12.08.2019, 10:53 Uhr
Hallo zusammen,

ich bin nun seit 3,5 Jahren vegan und habe hin und wieder eine extreme (Butter-)milch oder Käselust (so richtig Fetthaltigen :| ), was ich als Nichtveganer niemals hatte, da stand eher Feta oder Quark auf dem Programm. Daher interessiert mich, ob es anderen ähnlich geht? Und wie euer Essensplan so aussieht (vor allem, wenn ihr schon länger vegan seid).

Ich ernähre mich viel von Obst und Gemüse, steige immer mehr auf Bio um. Esse täglich Nüsse, gesunde Fette und auch Hülsenfrüchte und ab und zu mal Tofu (es gibt mal Tofuphasen, wo das täglich der Fall ist).

Liebe Grüße von mir
Onnive
antworten | zitieren
Strohhalme aus Glas
12.08.2019, 11:34 Uhr
Hallo Omnive,

bin seit 9 Jahren Veganer und kenne ähnliche Regressionen,
kann sie aber fast immer durch vegane Modifikationen abfangen.
Meisten sind das Stress Situationen, die sowas auslösen. Dann
meldet sich das Belohnungssystem..
und das fordert ALLES, ..HIER UND JETZT ;-)

Ein Hauptnenner von Feta, Quark, Käse und Co. sind die Casomorphine.
https://www.swissveg.ch/node/515

Der Verzicht darauf könnte eine Suchtverschiebung in Richtung Fett bewirken.
Nun kann man sich Fett am gesündestens über Walnüsse, Avocados, Saaten zuführen.
Es gibt inzwischen guten Sojagurt, mit dem sich ein Buttermilch ähnliches Getränk mixen lässt.
Veganer Käse ist inzwischen auch in passabler Qualität erhältlich.

Mein Ernährungsplan beeinhaltet vollwertige vegane Ernährung (so gut es eben geht in Bio) , die Sachen mit der geringeren Kaloriendichte zuerst, Intervallfasten 16/8...und alles nicht so eng sehen...auch veganes Essen soll Genuss sein und keine Kasteiung...sonst bleibt das nicht alltagstauglich.

Mit veganen Grüssen aus Heidelberg

Geronymo

Veganer haben einen sehr einfachen Geschmack: Sie trinken und essen nur das Beste ;-)




antworten | zitieren
12.08.2019, 13:32 Uhr
Vielen Dank für deine Antwort.

Wow, 9 Jahre, das ist ja der Hammer! Glückwunsch :thumbup:

Wie mischt du denn die Buttermilch und welchen Joghurt empfiehlst du dafür? Avocados meide ich so gut es geht, die sind für die Umwelt ja genauso doof.

Bei den veganen Käsealternativen empfinde ich den Geschmack leider viel zu künstlich und das gewisse Etwas fehlt einfach.

Der Artikel ist sehr interessant, immer diese Sucht :crazy: aber da hab ich lieber ne Walnuss oder Kaffeesucht als ne richtige Drogensucht.

Liebe Grüße zurück aus Karlsruhe
antworten | zitieren
12.08.2019, 13:38 Uhr
Zitat Onnive:Bei den veganen Käsealternativen empfinde ich den Geschmack leider viel zu künstlich und das gewisse Etwas fehlt einfach.


Ich finde, die "Käsen" von violife.com und Simply V kommen den Originalen schon recht nahe.
antworten | zitieren
12.08.2019, 14:32 Uhr
Hallo Peebee,

ja aber mir fehlt da doch etwas, da ich glaube dass der Hunger nicht wegen dem Geschmack, sondern wegen den Inhaltsstoffen von "richtigem" Käse kommen und diese künstlichen Dinger haben ja fast nur Fett und null Eiweiß...komischerweise habe ich diese Gelüste oft, wenn mein Magen flau ist und ich was "schonendes" brauche :-/ ...das ist dann meistens vor dem monatlichen Frauengedöns.

Zum Streichen finde ich den simply v auch echt mega! Den violife probiere ich auch mal aus.

Lg Onnive
antworten | zitieren
12.08.2019, 14:49 Uhr

Rewe und Alnatura habe sehr guten Sojagurt, kann mit Planzendrink 1:3 und Zitronensaft gemischt werden. Läuft dann auf Buttermilch raus. Bon apetit :-)

antworten | zitieren
12.08.2019, 17:44 Uhr
merci beaucoup :)
antworten | zitieren
12.08.2019, 18:29 Uhr
Hallo onnive, ich habe solche Gelüste auch manchmal. Aber nicht unbedingt nach Käse sondern nach richtig fettigem kalorienhaltigem Fastfood (Pizza, burger oder sowas)
Ich ernähre mich überwiegend gesund, mache ebenfalls 16/8 und koche immer frisch und selbst. Ab und zu gehen wir mal essen (eher am we) aber ansonsten gibt's bei mir unter der Woche viel gesunde Sachen und wenig Zucker, Schoki usw.
Ich denke bei mir kommt der "Anfall" manchmal weil es "zu" gesund ist (ich achte auch sehr auf Kalorien und dass ich nicht zunehme) und deshalb sagt mir mein Körper dass ich in dem moment einfach mehr Fett oder sonst was brauche?
Ich bin kein Ernährungsexperte aber könnte doch bei dir auch so sein wenn du dich ansonsten sehr gesund ernährst? 😎
Lg
antworten | zitieren
12.08.2019, 18:56 Uhr
Hallo Sari,

danke für deinen Beitrag...ich mache das ähnlich - wenig bis kein Zucker und Fastfood, Sachen to go...aber ich esse schon recht viel und genug, daher wundert mich das. Wie gehst du denn mit den Gelüsten um? :)

Lg Onnive
antworten | zitieren
12.08.2019, 22:09 Uhr
Ich kann die ganz gut unterdrücken normalerweise, wobei ich sagen muss dass dass ja nicht jeden Tag / Woche vorkommt.
Ich habe für mich beschlossen dass ich unter der Woche von Montag - Freitag "normal und gesund" esse und am we, dh. Samstag & Sonntag mir auch mal was gönne.
Da gehen wir dann auch mal essen oder ich esse mal Pizza, burger und sowas und ich trink dann auch mal gerne Bier oder Alkohol , je nachdem was halt ansteht. Das heißt, da achte ich nicht so darauf und auch nicht auf Kalorien.
Und so halten sich die "Gelüste" bzw "Attacken" in Grenzen weil ich mir dann denke, dass ich das worauf ich lust habe, ja dann am we essen kann.
So fahre ich bis jetzt und auch schon seit Jahren sehr gut, ich halte mein Gewicht und "verbiete" mir in dem Sinne nichts ;)
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Rosacea

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren