VEGAN = KEINE Angst vorm Arzttermin

Erstellt 29.05.2021, von Vegbudsd. Kategorie: Gesund vegan leben. 13 Antworten.

VEGAN = KEINE Angst vorm Arzttermin
29.05.2021
Abgesehen davon, dass hier im Forum keine medizinischen Ratschläge gegeben werden können, da ohne medizinische Vorkenntnisse und aufgrund laienhafter Beschreibung von Symptomen auch Ärzt*innen hier leicht an Grenzen der Ferndiagnose stoßen würden ist es immer gut im Falle von Beschwerden, die man hat einen Arzt aufzusuchen.

Wer vegan lebt braucht im allgemeinen keine oder zumindest weniger "Angst" davor zu haben, denn es ist vielmehr so, dass viele Beschwerden, die man als Fleischfresser so hat - vor allem auch im Magen,-Darmbereich, aber auch im Bereich von Allergien usw. sich durch die vegane Ernährung verringern beziehungsweise Symptome ganz und gar verschwinden.

Deshalb braucht man als Veganer*in sicher keine besondere Angst zu haben, sich in eine Praxis zu begeben und dort seine Beschwerden vorzutragen und sich eingehend untersuchen und therapieren zu lassen - im Gegenteil!

Hier ist leider kein Forum, wo man Diagnosen und Therapieempfehlungen erwarten sollte.

Allen, die meinen erkrankt zu sein, daher meine eindeutige Empfehlung, sich baldmöglichst in medizinische Obhut zu begeben, statt hier das Forum zu befragen und immer mal wieder so den EIndruck zu erwecken, ausgerechnet Veganer*innen seien besonders anfällig für Gesundheitsprobleme, was ja so nicht stimmt. Ich jedenfalls habe beschlossen auf solche, mit triggernden Überschriften die vegan und Krankheiten versuchen in Zusammenhang zu stellen (egal ob unbewusst oder mit Absicht), nicht mehr zu antworten und würde mich freuen, wenn auch die gutwilligen und wirklich veganfreundlichen Forumsteilnehmer sich dieser Praxis anschließen würden. Danke dafür.


Hatte mich schon beim Umzugsthema nach dem Sinn dieser Beiträge im veganen Forum gefragt - für mich wird er nun erkennbar... (kann mich aber natürlich täuschen, aber jeder kann einen soplchen Eindruck ja auch selbst vermeiden.

Vegan und gesundes Leben gehören für mich zusammen!

antworten | zitieren |
29.05.2021
...und weiter geht's...
antworten | zitieren |
29.05.2021
Ich kann es natürlich verstehen was du meinst. Das war bei mir keine böse Absicht. In meinem Fall ist es sowieso mehr etwas was sich auf meine Persönlichkeit zurück schließen lässt da ich schon immer etwas panischer war wenn es um Krankheiten, usw. ging. Tut mir leid wenn ich da hier was getriggert habe.

Was das mit dem Umzugsthema zu tun hat verstehe ich allerdings nicht. Das ist ja auch eine Sache die ich jetzt nicht befürworte: Also bei Veganern läuft alles positiv und glatt. Zumal das Thema Umzug ja gar nichts mit der Ernährung zu tun hat. :question: Wäre schön wenn du da etwas mehr darauf eingehen würdest. Beim Gesundheitsthema kann ich es noch verstehen.

Ich finde halt auch, dass das Forum hier ja auch ein Raum sein soll wo man sich wohl fühlt und gerade eben nicht verstellen muss. Das ist ja auch eher ein positiver Aspekt von vielen Veganern. Dass sie sensibler und offener mit diesen Themen umgehen die oftmals kritisch beäugt werden.
antworten | zitieren |
29.05.2021
Gegen Wohlfühlen hat niemand etwas gesagt. Im Gegenteil: Vegane Ernährung beruhigt das Gewissen kollossal und führt dadurch alleine schon zu einer Steigerung des Seelenheils, davon bin ich überzeugt.

In dem Sinn hoffe ich sehr, dass es DIr bald besser geht! :wink:


antworten | zitieren |
29.05.2021
Danke das ist lieb. ^^

Hätte trotzdem gerne gewusst wie du das mit dem Umzug meinst. Kannst mir auch privat schreiben wenn du willst. Ansonsten wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende und das bei euch die Sonne scheint. :angel:

Obwohl ich tatsächlich kaltes Wetter mehr mag. Auch wenn das jetzt merkwürdig klingt. :D Bin eher der Herbst/Winter Mensch.
antworten | zitieren |
29.05.2021
Hi Vegbudsd,

du hast wohl recht, dass es immer wieder Trolls geben wird, die Fake-Posts erstellen, um Klischees zu bedienen (schließlich lässt sich sowas ja auch gut als "Beweis" verlinken und zitieren). Dennoch hilft eine pauschale Ablehnung solcher Diskussionen meiner Meinung nach nicht weiter.

Wohin soll sich ein Neu-Einsteiger oder Interessierter bei Sorgen denn wenden, wenn nicht an eine aufgeschlossene, hilfreiche vegane Community?

Bei medizinischen Fragen kann eine Laien-Community natürlich nicht mit einer Diagnose oder konkreten Tipps weiterhelfen oder den Besuch beim Arzt ersetzen. Aber oft geht es ja gar nicht um eine Diagnosestellung, sondern darum, Tipps, Erfahrungen, Denkanregungen oder auch einfach nur Empathie auszutauschen.

Deshalb finde ich solche Diskussionen grundsätzlich berechtigt. In Einzelfällen muss man natürlich immer gucken - und dafür gibts ja die Melden-Funktion.
antworten | zitieren |
30.05.2021
Ich muss diese schwarzweiß Denkerei etwas kritisieren. Man kann als Allesesser und als Veganer gesund/ausgewogen oder eben nicht, leben. Manche Menschen haben Angst vom Arzt, möglich, könnte auf Trauma/Angststörungen zurückzuführen sein. Man kann heutzutage vegan leben und dennoch nur Pizza,Eis,Chips, Burger und Bier verzerren. Das ist trotz Veganismus bescheiden für die Gesundheit. Bitte legt das Bild doch langsam ab, dass Veganismus ausschließlich Gesundheit darstellt, vorallem bei der heutigen Zeit der Mengen an Fertigessen. Es gehört zur Gesundheit etwas mehr, als zu sagen "ich lebe vegan". Und man darf auch als jemand, der sich ausgewogen vegan ernährt, Angst vorm Arzt haben. Entschuldigung, dass musste ich Mal los werden.
antworten | zitieren |
30.05.2021
Ich kann den Gedanken durchaus nachvollziehen, dass solche negativ anmutenden Überschriften missbraucht werden könnten, habe aber da noch eine andere Überlegung dazu. Wenn man sich ausserhalb dieser tollen, manierlichen vegpool-Welt umsieht, schaut es ganz anders aus. Ich hab zum Beispiel gestern aus reiner Neugierde in einem Schwangerschafts- und Babyforum den Suchbegriff „vegan“ eingegeben. Was einem da an Unsinn, Lügen, Feindseligkeit und Dummheit entgegenschlägt, wenn es um das Thema Veganismus geht, ist echt haarsträubend.
Wenn also jemand, der den Veganismus schlecht machen will oder Vorurteile hat hier landet, ist derjenige zumindest am richtigen Ort gelandet, um etwas gegen diese Vorurteile zu tun und sich zu informieren.
Da glaube ich steht und fällt es eher mit der Reaktion der Mitglieder auf solche Posts, als mit der Überschrift.
Klar gibt es auch solche, welche extra provozieren oder irgendwelchen Blödsinn verbreiten wollen, aber auch da steht und fällt es wohl mit der Reaktion der Mitglieder.
antworten | zitieren |
30.05.2021
Zitat Bianca: gestern aus reiner Neugierde in einem Schwangerschafts- und Babyforum den Suchbegriff „vegan“ eingegeben. Was einem da an Unsinn, Lügen, Feindseligkeit und Dummheit entgegenschlägt, wenn es um das Thema Veganismus geht, ist echt haarsträubend.


Ich versteh allerdings diese Sorge, vorallem nicht informierter (bzw nicht vegan lebender) Mütter. Vegane Schwangerschft ist möglich, aber dennoch muss man da mehr aufpassen als eine Mischlingskostmutter. Es ist berechtigt da besorgt zu sein. Ich finde auch das Schwangerschft auch ein sehr besonderer Lebensabschnitt ist, den man hat da Verantwortung mehr als nur für sich.
antworten | zitieren |
30.05.2021
Zitat Meru:
Ich versteh allerdings diese Sorge, vorallem nicht informierter (bzw nicht vegan lebender) Mütter. Vegane Schwangerschft ist möglich, aber dennoch muss man da mehr aufpassen als eine Mischlingskostmutter. Es ist berechtigt da besorgt zu sein. Ich finde auch das Schwangerschft auch ein sehr besonderer Lebensabschnitt ist, den man hat da Verantwortung mehr als nur für sich.


Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich verstehe die Sorge auch vollkommen und habe mich jetzt in der Schwangerschaft und später für die Stillzeit auch gut informiert, weil ich da keinesfalls meinem kleinen Schaden zufügen will. Auch bei meiner Vierjährigen achte ich sehr genau drauf, dass sie alles Nährstoffe bekommt. Es geht mir dabei auch nicht um die Angst der Mütter, oder den Rat aufzupassen oder sich zu informieren. Ich meine dabei nicht mal das übliche falsche Argument, dass man als Veganer zwangsläufig Mangelerscheinungen bekommt und dem Baby durch die Ernährung Eisen, Eiweiss und Kalzium fehlen würde. Nein, da kommt noch ganz anderer „Bullshit“.

Gerne einige Beispiele:
„Sein Baby vegan ernähren zu wollen würde ja bedeuten es nicht zu stillen, weil Menschen auch Tiere sind und somit Muttermilch nicht vegan. Entweder ist die Mutter also fahrlässig oder inkonsequent.“ und der logische Folgeschluss: „Die geben ihren Babies dann Mandelmilch, wovon die sterben.“ :wallbang:

„Das ist Kinderquälerei, schliesslich ist der Mensch ein Allesfresser, das zeigt sich ja schon an unserem Gebiss.“ Ja... klar, als Veganer hat man sich wohl einfach die Reisszähne an den vielen Körnern abgewetzt... :rolleyes:

Auch ganz toll: „Man darf seine Ernährungsweise dem Kleinkind nicht aufzwängen, erst wenn es selber entscheiden kann, kann man es versuchen zu überreden.“ Spannend an diesem Argument finde ich vor allem die vielen Mütter, welche im gleichen Forum verzweifelt Tipps suchen, weil sich ihre Babies weigern Fleisch im Brei zu akzeptieren. Da kommt aber keiner auf die Idee, dass man dem Baby die Entscheidung einfach überlassen soll.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Mund Spülung ohne Alkohol, Fluorid und Öl



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Plötzlich keinen Appetitt auf Süßes und co
Ich möchte euch mal um Rat bitten. In letzter Zeit, also …
Kaninchen
5
niki.1313
11.05.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
6
Salma
26.04.2022
» Beitrag
Milch ist gesund und gut für die Knochen
Im Sporttheorie-Unterricht meiner Tochter erzählt die …
Veganella
19
Veganella
01.04.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
25
Peter-silie
31.03.2022
» Beitrag
Vegetarier haben 31% niedrigeres Prostatakrebs-Risiko
Ist zwar grundsätzlich nicht ganz neu, in diesen konkreten …
kilian
6
Franz23
16.03.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.