Vernünftige B12 Supplementation existent?

Erstellt 25.12.2019, 22:59 Uhr, von Fantasieland. Kategorie: Gesund vegan leben. 54 Antworten.

11.01.2020, 20:22 Uhr
B12-Präparate mit Eisen machen meiner Meinung nach nur Sinn, wenn der Arzt Eisen ausdrücklich empfohlen hat. Eisen sollte man nicht ohne Kontrolle supplementieren.
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
28.01.2020, 20:34 Uhr
Zitat Dana:Wobei der Ayurveda grundsätzlich keine vegane oder vegetarische Lebensweise vorsieht. (...) Im täglichen Leben sind - aus rein ayurvedischer Sicht ohne die religiösen Belange in Betracht zu ziehen - tierische Produkte inklusive Fleisch erlaubt.

Das ist völlig richtig. Weder im Ayurveda, noch in der TCM sind irgendwelche Lebensmittel grundsätzlich verboten. Andererseits steht es jedem frei, was er ißt oder nicht ißt. Beide geben nur Empfehlungen ab, was in einer bestimmten Situation der Unausgeglichenheit eher hilft bzw. schadet. Man kann diese Empfehlungen durchaus auch als Veganer oder Vegetarier nutzen, von denen es in Indien und China vermutlich noch mehr gibt als in Deutschland.

Vor allem wird man auf grundsätzliche Fehler hingewiesen, wie ungünstige Eß- und Lebensgewohnheiten. Offenbar muß es eine Möglichkeit geben, sich auch ohne Nahrungsergänzungsmittel gesund zu ernähren. Und das wäre doch eigentlich die ultimative Lösung.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
29.01.2020, 06:40 Uhr
Zitat FriendlyFox: Offenbar muß es eine Möglichkeit geben, sich auch ohne Nahrungsergänzungsmittel gesund zu ernähren. Und das wäre doch eigentlich die ultimative Lösung.


Beide Systeme sind sehr alte Systeme. Und früher war das sicher auch so, da die Böden nicht ausgelaugt waren und es keine Massentierhaltung gab. Da hat man keine NEM benötigt, da die Böden zum größten Teil alles hergaben (übrigens auch in Deutschland). Jeder Bauer hielt so viele Tiere, wie sein Land ernähren konnte (zum Beispiel 1 ha pro Großvieh). Alles wurde verwertet, weil man sich es gar nicht leisten konnte, etwas wegzuwerfen. Fleisch gab es nur sonntags, wenn überhaupt. Leider ist das heute nicht mehr so, so dass eine gesunde Ernährung (egal welche Form) eigentlich so gut wie unmöglich ist.

Ein Problem war schon immer Vitamin D. Früher gab man den Kindern Lebertran, weil man um die Problematik wusste. Das gleiche mit den Seefahrern und Skorbut, einer Vitamin C-Mangel-Krankheit.

Gerade in urbanen Regionen der Industrialisierung sind viele Menschen auch jung gestorben, weil sie unter anderem auch gewisse Mängel hatten. Nur leider wurde dies wenig dokumentiert.


antworten | zitieren |
29.01.2020, 19:20 Uhr
Danke an fantasieland und PeeBee
Ihr habt mir die Augen geöffnet :D
antworten | zitieren |
29.01.2020, 19:37 Uhr
Zitat moonlight:Danke an fantasieland und PeeBee
Ihr habt mir die Augen geöffnet :D


Kein Problem. Immer wieder Gern. :wink:

In welchem Bezug genau haben wir dir die Augen geöffnet? :oo
1x bearbeitet

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Mehr Eiweiß ohne FODMAPS? 🤔

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.