vegane Geschenke

Verzicht auf Milchprodukte - Verbesserung des Gesundheitszustandes?

Erstellt 07.06.2016, 17:40 Uhr, von Mijuna. Kategorie: Gesund vegan leben. 16 Antworten.

Verzicht auf Milchprodukte - Verbesserung des Gesundheitszustandes?
07.06.2016, 17:40 Uhr
Sehr geehrte Cummunity, :D

Zu unser Person: Wir sind Studentinnen der Universität Vechta und arbeiten in einem Modul
im Fach Biologie an einer Projektarbeit zum Thema Ernährung. Zu dieser Projektgruppe gehören Jenny A., Aline K. und Mira N.. In unserer Projektarbeit beschäftigen wir uns konkret mit der Frage, welche Auswirkungen hat der Verzicht von Milchprodukten auf den Gesundheitszustand?

Unter dieser Fragestellung führt uns der Weg natürlich auch in vegane Foren. :) Darum wollte ich euch fragen ob ihr vielleicht Erfahrungen auf dem Gebiet habt. Hat sich euer Gesundheitszustand nach dem Verzcht von Milchprodukten verbessert? Wenn ja, inwiefern?
Sehr hilfreich wäre es natürlich wenn wir ein Interview (telefonisch, schriftlich oder persönlich) mit Personen die auf Milchprodukte verzichten, durchführen könnten. :) Wer also Lust und Zeit hat, kann sich gerne melden oder Erfarhungsberichte schreiben.

Liebe Grüße


Aline
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
07.06.2016, 17:45 Uhr
Hallo ihr.

Also mein Gesundheitszustand hat sich total verbessert seit ich Milchprodukte weglasse :thumbup:
Ich wäre gern für ein Interview bereit :)

LG SariK
antworten | zitieren |
07.06.2016, 17:52 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen :)
kommen auch Leute in Frage, die nicht auf Milch "verzichten", sondern diese ohne Verzicht einfach nicht verwenden?
Man will ja genau sein, näch? Und von "Verzicht" zu sprechen fördert Vorurteile. :)
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
07.06.2016, 18:15 Uhr
@SariK Das wäre wunderbar! :) Wir würden uns melden sobald unser Leitfadeninterview von unseren Dozent abgesegnet ist. Welche Form (tele,persönlich oder schriftlich) würde dir denn zusagen? :)

@ kilian Danke für die Begrüßung, :D Natürlich können auch Probanden teilnehmen, die einfach keine Milchprodukte mehr verwenden. :)
Ich persönlich würde Verzicht nicht unbedingt negativ auslegen. Es bedeutet ja nichts anderes als das man freiwillig etwas nicht zu sich nimmt. Es sollte aber auf gar keinen Fall vorurteilsbehaftet erscheinen.

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
07.06.2016, 19:05 Uhr
Hi Mijuna,
ich habe es nicht negativ verstanden. Aber "Verzicht" klingt so, als bräuchte man Willensstärke, um es "wegzulassen". Als wäre Milch ein Bestandteil einer normalen Ernährung (ist es nicht, zumindest wenn man "normal" am Großteil der Weltbevölkerung misst).
Wenn man kein Verlangen nach Milch hat, muss man nicht verzichten :)
Es ist so, wie ich als Mensch auch keine Batterien esse, ohne darauf verzichten zu müssen :happy:
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
07.06.2016, 20:43 Uhr
Hallo!

Mein Gesundheitszustand hat sich enorm verbessert!
Genau wie SariK bin ich für ein Interview bereit!

LG Selayn
antworten | zitieren |
07.06.2016, 20:56 Uhr
Also persönlich sieht eher schlecht aus da ich etwas weg von euch wohne. Dann entweder tel oder schriftlich.
Ich schreib dir mal ne PN.
Und wenn es losgeht einfach melden :)
antworten | zitieren |
07.06.2016, 21:53 Uhr
Hallo, das Thema ist kein Spaß wenn man davon betroffen war.
Ich hatte Probleme mit Gicht und Anfang 2014 mit rheumatischen Entzündungen. Und das ist nicht lustig wenn ich die sehr falschen Empfehlungen von Experten höre die Milch als gesundes
Nahrungsmittel anpreisen. Bei mir waren nach einem Monat konsequenten Verzicht auf Milchprodukte die rheumatischen Beschwerden abgeklungen. Die Gichtprobleme hatte ich vorher schon nicht mehr, da ich bereits zwei Monate davor auf alle Fleischprodukte verzichtet habe.
Heute bin ich wieder voll dabei und alles ohne Medikamente. Seit dem meide ich tierisches Eiweiß so gut es geht. Ich kaufe selbst keine tierischen Lebensmittel mehr.
Seit über einem Jahr hatte ich auch keine Erkältung oder Grippe mehr
antworten | zitieren |
07.06.2016, 21:55 Uhr
Hallo friedrich,
Du bist genau zur rechten eit am rechten Ort! :thumbup: :clap:
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
07.06.2016, 23:14 Uhr
Ich nehme ab - kein Käse führt zu weniger Kalorien bei mir :D
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Mahlzeitenmenge



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Jod?
Könnte mir bitte jemand eine gute Jodquelle empfehlen? Ich …
Tim18278
7
Tim18278
gestern, 20:40 Uhr
» Beitrag
Was haltet ihr von Kombucha?
Ich hoffe ich habe jetzt keinen Eintrag zu dem Thema …
veggielaura
3
Akel-Ei
27.11.2020, 16:23 Uhr
» Beitrag
Nährwert-Liste
Ich habe eine ganz gute Nährwertliste für Vegetarier und …
Dana
7
veggielaura
24.11.2020, 21:09 Uhr
» Beitrag
Kaki macht komischen Geschmack im Mund
Seit ich meine Ernährung umgestellt habe, probiere allerlei…
greeni
10
kilian
23.11.2020, 09:25 Uhr
» Beitrag
Kopfhaut und Haarprobleme
:D Ich bin neu hier und ich bin gerade dabei, meine Ernährun…
paelsa
15
METTA
19.11.2020, 15:06 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00219s
Posts, limitiert 0.00172s
header 0.00077s
Gesamt: 0.14684 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,147 Sek.