vegane Geschenke

Was halten Veganer von ....

Erstellt 23.10.2020, 07:25 Uhr, von Belinda. Kategorie: Gesund vegan leben. 7 Antworten.

Was halten Veganer von ....
23.10.2020, 07:25 Uhr
... Drogen-Hunden bei Polizei oder Zoll?

Ich kam da so drauf, weil ich so eine Schnüffeltrine :D bin, also alles an Düftwässerchen und so liebe und mein Papa mal sagte: "wenn du keinen Job findest, kannst du ja immer noch beim Zoll als Drogen-Hund anfangen,!" :lol:

Nein, mal im Ernst..
Wie ist das mit Man- Trailern, oder Begleitungs-Hunden?
Ist das okay, oder nicht?
Was haltet ihr davon, dass Tiere quasi als Arbeitstiere "benutzt " werden?
Ich finde es okay, wenn die Tiere selbstverständlich gut behandelt werden.


Gruß :heart:
Belinda



antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
23.10.2020, 08:12 Uhr
Hallo Belinda, ich sehe das mit den Drogen - Spürhunden nicht als Tierquälerei, es ist nach allem was ich weiss ein Spiel für die Hunde. Wie soll man derzeit sonst Drogen aufspüren ? Vielleicht gibt es ja bald ein elektronisches Schnüffelgerät. Die Hunde bekommen nach erfolgreicher Suche doch auch ein Leckerli.
Ich stelle mir dich gerade beim Zoll beim schnüffeln vor. :lol:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2020, 09:15 Uhr
Es gibt auch Therapiehunde und sowohl Drogenhunde(oder Spürhunde im Kriminalldall) als auch Therapiehunde werden liebevoll gehalten (soweit ich weiß). Ich sehe nichts verwerfliches darin, außerdem sind Tiere schlauer als Menschen.
antworten | zitieren |
23.10.2020, 10:22 Uhr
Zitat Smaragdgruen:Hallo Belinda, ...
Ich stelle mir dich gerade beim Zoll beim schnüffeln vor. :lol:


Ja! Totkomisch! Und dabei wird mir immer spei-übel, wenn ich irgendwo "Gras" rieche :rolleyes:
Aber das tolle ist, dass ich mich durch schöne Gerüche auch harmonisieren kann, deshalb wäre es blöd für mich, den sehr ausgeprägten Geruchssinn zu verlieren.


Danke für eure Rückmeldung!
Habe bisher auch noch keine Negativ-Meldungen diesbezüglich gesehen, ausser dass wohl die ehemaligen Grenzschutz-Hunde der innerdeutschen Grenze wohl sehr traumatisiert seien... :-(
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2020, 12:43 Uhr
Hallo,


grundsätzlich denke ich dass Hunden die Arbeit mit dem Menschen Spaß macht. Egal ob jetzt für den Einsatz, Sport, Filme ... . Ein vernünftiges, tierfreundliches Training und Familienanschluss vorausgesetzt.


Leider habe ich aber auch schon Gegenteiliges erlebt. In einer Doku wurde mal ein junger Drogenspürhund gezeigt der massiv gestresst wirkte. Nach dem Einsatz ging es ihm wieder gut, aber der ganze Trubel vorm Stadion war ihm scheinbar zu viel. Meiner Meinung nach.
Hätte er die Wahl gehabt, wäre er wohl lieber in den Park gegangen oder im Bett geblieben.


Auch begegne ich beim Bäcker oft einer Dame mit einem Blindenhund. Auf jeden Fall tut mir das Tier wirklich leid. Sie ist ihn nur im Befehlston am rumschicken. Nein, Aus, Such dies, mach das, ach hör doch auf, lass das,... . Ich will das jetzt nicht vermenschlichen, es ist ein Hund und kein Mensch und natürlich braucht der Hund Anweisungen. Aber der Ton, ständig genervt, keine Dankbarkeit, kein Lob, kein kurzes Streicheln. Für mich wirkt das so als sei der Hund lediglich Mittel zum Zweck. Auch hat sie das Tier regelmäßig ruckartig zurück gezogen.
Zumindest in diesem Fall finde ich das nicht gut, es gibt mit Sicherheit auch andere Leute!

Puh und generell, wenn es den Tieren Spaß macht und sie angemessen behandelt werden, auch nach ihrem Dienst, dann ok. (Wenn es eben nicht anders geht, was bei Drogen und Sprengstoff ja der Fall ist!) Auch eine angemessene Zucht dieser Tiere spielt ja auch eine Rolle.


Pferde bei der Polizei, generell auf Veranstaltungen, sind für mich übrigens ein No-Go.

Liebe Grüße

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2020, 15:17 Uhr
Zitat Belinda:
Habe bisher auch noch keine Negativ-Meldungen diesbezüglich gesehen, ausser dass wohl die ehemaligen Grenzschutz-Hunde der innerdeutschen Grenze wohl sehr traumatisiert seien... :-(


Vielleicht eher waren. Dass es da nach 30 Jahren noch Hunde gibt, die dort im aktiven Dienst waren, ist eigentlich unmöglich.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2020, 15:43 Uhr
:crazy: stimmt eigentlich Dana.


@Materie: wieso bist du gegen Polizeipferde? Die wurden doch auch extra dafür ausgebildet?


LG Belinda
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2020, 16:42 Uhr
Hi, interessante Diskussion, die in die Grundsätze geht...

Ich gehöre zu jenen, die jede Be-Nutzung von Tieren ablehnt und wünsche mir, dass für jeden noch so sinnvollen Einsatz untierische Alternativen gesucht werden, ganz besonders unter dem Aspekt, weil extra für diese Einsätze Lebewesen gezüchtet werden. Zum einen züchten Menschen dann immer mehr Lebewesen, die gar nichtt gezüchtet werden müßten (weil sie auch viele "Mangelexemplare" produzieren), zum anderen greifen wir durch Züchtungen in die Diversität auf der Erde ein, erlauben uns "Gott" zu spielen, und den Tieren irgendwelche Eigenschaften anzuzüchten und anzuträinieren, nur weil WIR sie be-nutzen wollen. Das widerspricht der notwendigen Artenvielfalt. Obendrauf wird ihnen unser WIllen aufgezwungen. Das ist für mich alles Speziesismus.


Bei Blindenhunden z.B. gibt es einen hohen Anteil an Hunden, die nicht ausreichende "Kompetenzen" haben, z.B. zu schreckhaft oder so, oder Herzfehler etc., und dann sind sie bereits "überschüssig". Und für diese Hunde müssen dann "Besitzer" gefunden werden, und für sie müssen genauso wieder andere Lebewesen sterben, um sie alle zu füttern.


Da man keine Grenzen ziehen kann, wo es ethisch gerechtfertigt ist, Tiere zu nutzen, wo nicht mehr, sollte ihre Ausbeutung grundsätzlich verboten werden (Schnüffeln ist ok - aber Lastentragen nicht?)- meine Meinung - denn manch einer hält ja z.B. auch Tierversuche für sinnvoll. Meinetwegen auch mit dem Ergebnis, dass manche Dinge für manche Menschen schwieriger werden, aber dann finden Menschen auch andere Lösungen....
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Filme über Milch und Eier



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Nährwert-Liste
Ich habe eine ganz gute Nährwertliste für Vegetarier und …
Dana
7
veggielaura
Dienstag, 21:09 Uhr
» Beitrag
Kaki macht komischen Geschmack im Mund
Seit ich meine Ernährung umgestellt habe, probiere allerlei…
greeni
10
kilian
23.11.2020, 09:25 Uhr
» Beitrag
Kopfhaut und Haarprobleme
:D Ich bin neu hier und ich bin gerade dabei, meine Ernährun…
paelsa
15
METTA
19.11.2020, 15:06 Uhr
» Beitrag
Wieder einmal Vitamin D
Ich hab vor einiger Zeit ein paar Blutuntersuchungen …
Nane
13
kilian
12.11.2020, 09:05 Uhr
» Beitrag
Coronavirus - die Rache der Tiere ?
So allmählich kommt Panik auf in Sachen Coronavirus. Aber …
Smaragdgruen
70
METTA
11.11.2020, 20:12 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00269s
Posts, limitiert 0.00219s
header 0.00126s
Gesamt: 0.18919 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,189 Sek.