Wie (un)gesund sind Fleischersatzprodukte wirklich?

Erstellt 10.07.2020, 00:11 Uhr, von Imene. Kategorie: Gesund vegan leben. 3 Antworten.

Wie (un)gesund sind Fleischersatzprodukte wirklich?
10.07.2020, 00:11 Uhr
Was denkt ihr?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.07.2020, 01:37 Uhr
Kann da nur für mich sprechen...Ich kauf die nicht...obwohl ich's gut finde, dass es sowas gibt !!! Wenn man viele, viele Jahre kein Fleisch mehr gegessen hat...sind auch die Ersatzprodukte kein Thema mehr !!! Hab's mal probiert. War so'n Geschnetzeltes, Züricher Art, mit Reis....Hab's nicht runterbekommen !!!


Diese Sachen sind v.a. dafür da, den
Leuten die Umstellung zu erleichtern...und noch wichtiger...den Erzeugern zu zeigen, dass die Leute umdenken...

Was Nährstoffe angeht....gibt's sicherlich Unterschiede...toll wird's nicht sein...aber beim Veganismus geht's nicht um Nährstoffe...es geht um Tiere und Gerechtigkeit !!!


" Pflanzliche Milch u. Käse " find ich Klasse !!! Aber bei Wurst und Fleisch ??? Selbst Burgerpallets mag ich lieber, wenn's nach irgendwas Anderem als toten Tieren schmeckt !!!
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.07.2020, 10:01 Uhr
Hallo,

also gesund sind sie mit Sicherheit nicht.
Ich sehe das als "Fast Food" der veganen Küche. Das ist wie wenn die Omnis zum MacDonalds fahren oder beim Dönermann anhalten....gesund ist Fast Food, egal bei welcher Ernährungsweise ja nicht.

Ich esse das Hin und Wieder. Kaufe es nicht übermässig, aber wenn ich abends sehr spät heim komme, gibt es schon mal Salat mit Nuggets oder so. So 1-3x im Monat.
Gibt da durchaus Sachen die schmecken.
Mir erleichtert das manchmal das Zeitproblem.


LG
Bellinchen
antworten | zitieren |
20.07.2020, 15:45 Uhr
Hallo!

Ich stimme da den anderen auch zu. Denke nicht, dass die Produkte sehr gesund sind. Meiner Meinung nach sind das immer noch (Halb-)Fertigprodukte, die irgendwie über längere Zeit frisch gehalten werden müssen. Ist sicher mal gut, wenn du im Zeitstress bist und schnell was essen willst, oder wenn du frisch auf vegetarische oder vegane Ernrährung umstellst. Aber sosnt probiere ich die Finger von diesen Produkten wegzulassen und dann lieber zu Gemüse zu greifen (oder solche "Fleisch"produkte selber herzustellen). Dann weiss man auch ganz genau, was im Produkt enthalten ist.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Was muss ich alles supplementieren als Veganer?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Wie ernst zu nehmen sind Seiten wie Cronometer?
Mich würden einmal eure Meinungen zu solchen nutrition …
Nane
5
Smaragdgruen
heute, 10:56 Uhr
» Beitrag
Ins Müsli: Flohsamen oder Leinsamen?
So ein bisserl fange auch ich an, mich mit den Inhaltstoffen…
Salma
0
Salma
gestern, 13:44 Uhr
» Beitrag
Coronavirus - die Rache der Tiere ?
So allmählich kommt Panik auf in Sachen Coronavirus. Aber …
Smaragdgruen
58
Smaragdgruen
gestern, 13:42 Uhr
» Beitrag
Schwierigkeiten von Veganern in Ernährung oder Alltag
Ich arbeite gerade an einer Ausarbeitung zum Thema Schwierig…
virginia
2
Salma
04.08.2020, 15:55 Uhr
» Beitrag
Gesundheitliche Aspekte der veganen Ernährung.
Vielleicht kann der eine oder andere seine eindeutige …
Juan
42
imoho
04.08.2020, 10:16 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00396s
Posts, limitiert 0.00354s
header 0.00119s
Gesamt: 0.18276 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,183 Sek.