Zu viel Salz?

Erstellt 27.04.2016, 15:35 Uhr, von flo. Kategorie: Gesund vegan leben. 24 Antworten.

Zu viel Salz?
27.04.2016, 15:35 Uhr
Hey
ich frag mich grad warum ich eigentlich noch lebe. Man soll nur 5 Gramm Salz pro Tag essen und bei mir sinds bestimmt 20 Gramm! https://www.vegpool.de/magazin/vegan-salzarm.html Hab mal eben mit der Küchenwaage ausprobiert und gesehen dass ein Teelöffel wirklich schon 5 Gramm wiegt... kommt bald der Schlaganfall?
Wie siehts bei euch aus?
LG
FLO
antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.04.2016, 15:41 Uhr
Mir hat mal eine Ärztin gesagt, dass Salz insofern Schlaganflle versuchen würde, dass es den Blutdruck erhöht, weil es das Blut quasi dicker macht, da es Wasser bindet. Sie meinte, es würde auch reichen, einfach viel Wasser zu trinken, wenn man salzig isst, dann kann das wieder ausgeschwemmt werden.
In Sportgetränken, die schnell aufgenommen werden sollen, ist ja auch Salz drin... ich würde sagen, man hat nur ein Problem, wenn man viel, viel Salz ist, wenig trinkt und den ganzen Tag drinne hockt
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh

antworten | zitieren
27.04.2016, 15:58 Uhr
Hallo Flo,

kann sein, muss aber nicht.

In Japan essen sie teilw. 70g und mehr Salz pro Tag.
In jüngerer Geschichte (mit erhöhtem Tierproduktkonsum) gibt es da aber auch teilw. mehr Herz-Kreislauf-Probleme, während andere Gebiete mit hohem Salzkonsum weiterhin wenig Probleme damit haben.

Ich bleibe wenn möglich unter 5g am Tag. Unter 5g wäre für mich aber schonwieder zu wenig, wenn ich Sport mache ;)

Welches Salz man konsumiert hat sicherlich größere Auswirkungen, als 5, oder 10g Salz zu viel.

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (ca. 560 - 480 v. Chr.)

お急ぎの場合はゆっくり行ってください。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)

3x bearbeitet

antworten | zitieren
27.04.2016, 15:58 Uhr
Hey
na dann bin ich beruhigt... als IT Arbeiter bin ich dauernd an der frischen Luft, jogge durch die Gegend und trinke nur Wasser :rolleyes: :wink: :|
hm... muss ich mein Leben ändern?
LG
FLO
antworten | zitieren
27.04.2016, 16:15 Uhr
Hallo Flo,

Zitat flo:hm... muss ich mein Leben ändern?

Meist hilft es schon, Salz als Würzmittel wahrzunehmen, anstatt als unabdingbare Zutat eines Essens.
20g Salz waren auch für mich eine Zeit lang auch kein Fremdwort.

Meine Freundin mochte noch nie Salz, also habe ich angefangen Salzfrei für sie zu kochen und den Salzstreuer (und die Chillimühle) mit an den Tisch zu nehmen, um nachzuwürzen.

Und man mag es kaum meinen, aber das Essen schmeckte wie vorher (ich habe ja auch solange nachgewürzt bis es mir so geschmeckt hat) und beim sporadischen Tracken habe ich dann einen Salzwert von durchschnittlich 5g pro Tag (sportfrei) gemessen.

Sicherlich ist auch bei meinen momentanen ~3g - 4g Salz noch einiges an Spielraum nach unten (an Sportfreien Tagen), aber ich esse nunmal gerne Tamari (mittleriwele die Salzarme Variante) und mag es auch gerne kräftig salzig auf der Zunge ;)

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (ca. 560 - 480 v. Chr.)

お急ぎの場合はゆっくり行ってください。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)

4x bearbeitet

antworten | zitieren
27.04.2016, 16:15 Uhr
Du solltest nicht mehr so viel Fleisch essen, das ist voll ungesund, wusstest du das? :crazy:

Bist du etwa so ein Cola-wie-Wasser trinker?
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh

antworten | zitieren
27.04.2016, 16:32 Uhr
Hallo flo,

Ich LIEBE Salz... Und konsumiere es dementsprechend auch in hohen Mengen...

Habe aber einen niedrigen Blutdruck und trinke zwischen 4 und 5 Litern am Tag ;)
Wenn ich mal nur wenig Salz gegessen habe, bekomme ich so richtige Salzgelüste :/

Bisher hat man nur zu hohes Cholesterin bei mir festgestellt, woraufhin hin mir der "dumme" Arzt geraten hat vielleicht mal gesünder zu essen. Als ich sagte ich ernähre mich vegan kam nur noch "nein, das ist schädlich und sicher der Grund für ihr hohes Cholesterin - lassen sie das, das gibt nur Probleme..."

Hui ok ich bin vom Thema abgewichen :D

Liebe Grüße
antworten | zitieren
27.04.2016, 16:45 Uhr
Hallo Flo,
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass es genetisch bedingt ist, ob zuviel Salz schädlich ist. Das trifft wohl nicht für alle Leute zu. Viel Glück! :green:
LG Nanny
antworten | zitieren
27.04.2016, 17:11 Uhr
Hallo Flo,
Ich esse auch viel zu salzig. Ich glaube allein meine Salzstange hat schon 5g Salz!
Lg. Meltem
antworten | zitieren
27.04.2016, 20:56 Uhr
Ich habe neulich auch mal 1-2 Monate de facto ohne Salz (und Essig/Öl) gekocht bzw. ernährt,
doch ich muss ehrlich sagen mir hat der Geschmack enorm gefehlt.
Öl kann man ja gut ausklammern aber ohne Salz und Essig als Salatliebhaber puhh da fehlt was.
Mittlerweile komme ich wohl auch wieder auf die 5-10g je nach Tag.
Verwenden tu ich seit Jahren eigentlich Himalaya Salz und mittlerweile noch gerne grokörniges Fleur de Sel zum händischen rüberstreuen.

Ich glaube, in jungen Jahren, als sich gesund ernährender Veganer, muss man sich nicht übermäßige Sorgen um Salz machen (Blutdruck hin oder her), sofern es ein halbwegs gutes Salz ist.
Liebe Grüße,
chickpea

yogaś-citta-vṛtti-nirodhaḥ
Yoga ist all das, was die Gedanken und Ausflüchte des Gemüts zur Ruhe bringt.

antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Ernähre ich mich gesund?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren