Entsafter

Erstellt 22.01.2016, 18:02 Uhr, von rucola. Kategorie: Vegan kochen & backen. 25 Antworten.

31.01.2016, 14:37 Uhr
Säfte, die selbstgemacht sind (ohne die ganzen künstlichen Zusätze) sind ja auch gesund.
Ich denke so wie Christine das handhabt, mit ab und zu eine Mahlzeit ersetzen, ist das optimal.
Dann ist so ein Entsafter auch eine gute Anschaffung.

Aber ich passe wie gesagt, finde es aber sehr gut, dass ihr euch alle so intensiv Gedanken darüber macht. :thumbup:


Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
31.01.2016, 16:45 Uhr
@Jonna:


Würdest Du, wenn Du das Wunderteil benutzt, auch mal was über den Reinigungsaufwand erzählen? In den Werbevideos ist das natürlich überhaupt gar kein Problem und ratzfatz erledigt, aber im täglichen Gebrauch nerven vllt auch lächerliche 5 Minuten Aufwand, wenn man gefühlt in jedes vorhandene Loch mit dem Zahnstocher muss...

antworten | zitieren |
31.01.2016, 18:08 Uhr
@rucola: Klar, ich werde berichten! :)
Ich glaube, ich könnte schon eine Saftkur machen. Ich vermute nämlich, dass es eine Gewöhnungssache ist. Man denkt nur, dass man mal was kauen möchte. Aber viele denken ja auch sie können sich nicht ohne Käse ernähren (das war bei mir so). Und auch das ist ja nur eine Gewöhnungssache.

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
31.01.2016, 19:32 Uhr
Ja, schlechte Angewohnheiten sind so eine Sache...
Wäre sicher auch ein interessantes Thema für einen Post. :P

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
02.02.2016, 21:12 Uhr
Aha! Hierher hast du das, Caro! :D

@rucola: Heute den ersten Saft gemacht. Ne ordentliche Menge, weil ich den mit zum Teamtreffen nehmen wollte. Inhalt: Eine riesige Rote Beete, 4 Orangen, Ingwer und 2 Birnen. Die Birnen nur, weil der Saft durch den Ingwer zu scharf geworden ist, hat aber nicht geholfen. :D
Super Saft trotzdem!!
Reinigung: Beim kuvings ist wie gesagt einiges an Reinigungsequipment dabei. Daher ging die Reinigung überraschend fix. Das Abschrubben und abspühlen der Teile hat so 5-6 Min gedauert. Mit Abtrocknen und Spüle wieder sauber machen war ich so 10-12 Minuten dabei. Geht, oder?

Ich dachte übrigens mein Freund killt mich für das fette Gerät, aber er fragte gerade: "Machst du eigentlich morgen wieder Saft?" Ich: "Ja klar!" Er: "Wenn der lecker ist, möchte ich einen." :D Ha!

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
02.02.2016, 21:20 Uhr
Abtrocknen zähle ich nicht zum Reinigungsaufwand, ich kann sauberes Geschirr durchaus beim Abtropfen beobachten ohne Schnappatmung zu kriegen :lol: So gesehen finde ich die angegebenen 5 Minuten absolut in Ordnung.


Wieviel ist eine "ordentliche Menge" denn so ungefähr? 1/4 Liter? Oder schon 1/2?
Und wie trocken ist der Trester?
antworten | zitieren |
02.02.2016, 21:27 Uhr
Pass auf! Ich hab sogar 900 ml raus gekriegt!!
Der Trester ist super trocken, total krass. Und man kann da alles komplett reinwerfen. Die Birnen hab ich am Stück reingeschmissen, die Rote Beete und die Orangen (aus Größengründen) geviertelt. Super schnell und easy. :thumbup:

Ich schaue meinem Geschirr auch gern beim Trocknen zu, aber da stand noch getrocknetes, das auf das Wegräumen wartete. :D


antworten | zitieren |
02.02.2016, 21:33 Uhr
900ml...? Echt jetzt...?
Menno. Wird echt schwer mit dem Abwarten für nen Entsafter :evil:


Mich würde noch interessieren, ob die Säfte, die mit dem Kuvings gepresst wurden, wie in den Firmenvideos gezeigt, tatsächlich erst so spät anfangen sich abzusetzen. Weißt Du, was ich meine?
Und: wie lange kann man so einen Saft ohne Geschmacks-, Optik- und Vitaminverlust aufbewahren? Okay, letzteres kann man als "Normalo" kaum feststellen, aber evtl die ersten beiden Punkte?
Kann ich mir nen Saft am Abend pressen und ihn zum Frühstück trinken, ohne nur noch "farbiges Wasser" zu mir zu nehmen...?
(sorry, aber 400 Ökken sind schon ne Hausnummer, da neige ich prinzipiell zur Neugier :D )
antworten | zitieren |
03.02.2016, 21:58 Uhr
Ja, liegt aber daran, dass die Orangen so viel Saft abgeben. ;)
Heute war die Ausbeute kleiner: 4 Möhren, eine Süßkartoffel und zwei Äpfel hab ich rein geworfen. Da kamen dann zwei Gläser raus. Vllt. 350ml?


Zu deinen Fragen: Es ist tatsächlich so, dass sich der Saft nicht schnell absetzt. Ich hab den besagten Saft heute morgen gemacht und auf dem Rückweg von der Arbeit nach Hause getrunken, so um 16:30. Gut, zwischendurch hab ich meinen Rucksack auch rumgeschleppt und damit ja auch geschüttelt, aber insgesamt stimmt das schon. Beobachte das mal genauer. Bei dem Rote-Beete-Saft war das aber auch so. Da war nur oben ne kleine wässrige Schicht drauf.
Und was das Aufbewahren angeht: Kein Plan :D Aber wie ich schon schrieb: Hab den Saft heute einen ganzen Tag lang rum stehen lassen und er schmeckte super. :thumbup:

Ich verstehe das vollkommen, Christine! Frag mich ruhig. :D
Ich finde das Ding echt gut, bin mir aber wirklich nicht sicher, ob ich den täglich nutzen werde...

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
04.02.2016, 07:10 Uhr
Morgen zusammen!
Heute hab ich zwei Paprikas, eine Salatgurke und eine halbe Zitrone entsaftet. Gab 450ml. Der Trester war heute feuchter als die letzten Tage, was ja auch immer vom Flüssigkeitsanteil des Obstes oder des Gemüses abhängt, denke ich.


Lecker!

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Flotte Frühstücke für eilige Veganer



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.477
Katzenmami
heute, 19:15 Uhr
» Beitrag
"Hermann-Teig" - vegan oder nicht?
Ist der "Hermann-Teig" eigentlich vegan? [LINK] Wer von …
kilian
6
METTA
gestern, 10:45 Uhr
» Beitrag
Kochinspiration: Euer täglich essen in Bildern :)
Wir haben ja schon einen ähnlichen Thread: "Koch-Inspiration…
chickpea
645
Dana
03.12, 20:34 Uhr
» Beitrag
Muskatkürbis
Leider war unserer zu klein… Ansonsten ein perfekter …
Ef70
0
Ef70
09.11, 15:41 Uhr
» Beitrag
Help… Sesam- und Cashewmus
Da ich in meinen veganen Kinderschuhen noch etwas vor mich …
Katzenmami
10
Katzenmami
06.11, 13:36 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.