Gulasch aus Soja-Steaks?

Erstellt 27.12.2017, 18:09 Uhr, von Waldhauch. Kategorie: Vegan kochen & backen. 5 Antworten.

Gulasch aus Soja-Steaks?
27.12.2017, 18:09 Uhr
Hallo alle zusammen,
ich möchte zu Silvester Gulasch bzw. Gulaschsuppe aus Trockensoja machen.
Habe sonst für Gulasch Sojawürfel genommen, gekocht, ausgedrückt, gebraten und zu einem leckeren Gulasch verarbeitet. Nun habe ich in den Vorräten noch trockene "Soja-Steakli" gefunden. Kann ich daraus auch Gulasch zaubern? Sollte ich das Trockenprodukt erst kochen, dann klein schneiden oder versuchen die trockenen Stücke zu zerbrechen und dann kochen?
Bitte um Ratschläge für das Handling meiner Gulaschbasis.
Vielen Dank für Eure Ratschläge und vorab allen schon einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
LG Waldhauch
antworten | zitieren
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.12.2017, 20:40 Uhr
Hey
ich mach das immer so dass ich die ganz am Schluss dazu tu und nur ganz kurz mit köcheln lasse. Weil dann haben die noch mehr Biss.
LG
FLO
antworten | zitieren
27.12.2017, 21:56 Uhr
Also ich würde die Steaks erst in Gemüsebrühe kurz kochen,da kann man sie besser zerschneiden. Ansonsten ist da ja kein Unterschied zu den Sojawürfeln.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

1x bearbeitet

antworten | zitieren
30.12.2017, 12:12 Uhr
Hallo ihr Lieben :thumbup:
danke für eure Beiträge :thumbup:
bin erst jetzt auf die Idee gekommen das einmal auszuprobieren :surprise:
seit ich vegan lebe, habe ich Gulasch manchmal schon vermisst :rofl:
und bin noch nie auf die Idee gekommen, das in vegan umzuwandeln :oo
wir kochen nämlich weitgehendst ohne Ersatzprodukte
das werde ich gleich mal nächste Woche ausprobieren :thumbup:
liebe Grüße :wink:
Elisabeth

wir können die Welt nur retten,
wenn wir aufhören Tiere zu töten
Albert Schweitzer

ich bin Leben, das leben will
inmitten von Leben,das leben will
AlbertSchweitzer


Veg-Badge

antworten | zitieren
31.12.2017, 11:00 Uhr
Ich habe Gulasch schon aus Soja-Würfeln, Soja-Schnetzel (grob) und Soja-Medaillons gemacht - geht alles. Ist vielleicht eher die Frage, wie "groß" man das Vleisch im Gulasch haben will.

Probiere es einfach aus und berichte - ich bin gespannt :thumbup:
antworten | zitieren
31.12.2017, 21:01 Uhr
Ich mache veganes Gulasch eigentlich genau so wie Fleisch-Gulasch, außer dass ich das Fleisch durch Tofu ersetze. Tofu Natur in etwas größeren Stücken als "Fleisch" und Räuchertofu in kleinen Stücken als "Speck". Beides brate ich scharf an, bis es gut gebräunt ist. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazu. Dann noch Paprika und, wenn man mag, Champignons in Scheiben. Das Ganze wird mit Dosentomaten aufgefüllt und kräftig gewürzt.

Sojaschnetzel (trocken) kann man natürlich auch gut nehmen. Am besten weicht man diese 15 Min in heißem Wasser ein, drückt die gut aus und mariniert die in einem Schraubglas über Nacht. Dann auch wieder scharf anbraten...
antworten | zitieren
Antworten

Nächster Thread:

Veganer Mozarella auf Reisbasis

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren