Haltbarkeit von zubereiteten Soja Steaks

Erstellt 09.04.2017, 18:10 Uhr, von UweMeier. Kategorie: Vegan kochen & backen. 11 Antworten.

Haltbarkeit von zubereiteten Soja Steaks
09.04.2017, 18:10 Uhr
Hallo liebe Community,
ich bin neu hier und habe direkt eine Frage an euch.

Ich möchte gerne aus diesen getrockneten Soja-Big Steaks vegane Grillsteaks zubereiten und diese zum Grillen beim Camping mitnehmen.

Die Zubereitung sieht so aus, dass ich sie einweiche, ausspüle, mit Gewürzen aufkoche, dann anbrate, würze und mariniere, sodass ich sie dann nur noch auf dem Grill "erwärmen" muss. Funktioniert zu Hause sehr gut und lecker.

Meine Frage ist, wie lange die so vorbereiteten Steaks wohl ohne Kühlung haltbar sind (beim Camping könnten die ja durchaus auch einige Tage in wärmerer Umgebung liegen, je nach Wetter). Meint ihr, das ist ein Problem?


Danke für eure Hilfe und einen schönen Restsonntag,

Uwe
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.04.2017, 10:45 Uhr
Hallo Uwe,
ich würde die marinierten Sojasteaks nicht so lange ungekühlt aufbewahren. Auch wenn die Gefahr einer schlimmen Lebensmittelvergiftung wahrscheinlich geringer ist als bei Fleisch (Stichwort Salmonellen), wird sich auch dort unerwünschtes Leben entwickeln inklusive Schimmel und Co :-)
Hast Du nicht unterwegs die Möglichkeit, die Dinger kurz zu marinieren? Trocken sind die ja fast unendlich lange haltbar.
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
10.04.2017, 10:49 Uhr
Danke für deine Antwort :-)
Unterwegs marinieren wird schwierig, ist ja schon etwas aufwändiger mit einlegen, ausspülen, aufkochen, braten...
Zu meinen Fleischesserzeiten haben wir einfach eingeschweißte marinierte Schweinesteaks mitgenommen, die haben auch 4 Tage bei 35°C überlebt :happy: Zumindest hat niemand Probleme gehabt danach.
Hatte gehofft, dass das mit den Soja-Steaks genauso funktioniert :-)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.04.2017, 10:51 Uhr
Hallo Uwe,
wow, dann habt Ihr aber Glück gehabt!
Ich würde es nicht machen. Aber Versuch macht kluch. Vielleicht entdeckt Ihr ja ganz neue Lebensformen :clap: :D
Wo gehts denn hin?
Viele Grüße
Kilian
antworten | zitieren |
10.04.2017, 10:55 Uhr
Naja, es hat drei Jahre lang funktioniert, so schlimm scheints also nicht zu sein :happy:
Zu Rock am Ring :-) Der Rest der Truppe ist omnivor, die werden also wieder mal das langsame garen von Schweinesteaks in der Sonne ausprobieren:P
Für mich ist es aber das erste Festival als Vegetarier, da muss man sich schonmal mehr Gedanken machen, was man da so essen kann...
Ich habe auch schon den Tipp bekommen, fertige, eingeschweißte Soja-Grillsteaks mitzunehmen. Habe die aber noch nie gekauft und weiß nicht, welche da gut schmecken. Muss ich vielleicht vorher mal noch ausprobieren...
antworten | zitieren |
10.04.2017, 10:58 Uhr
Hallo,
ich habe früher einmal bei einer Gesundheitsbelehrung zum Verkauf von Lebensmitteln teilgenommen. Dort wurde im Wesentlichen gelehrt, dass Tierprodukte besonders vorsichtig gelagert werden müssten, vor allem wegen Salmonellen / E Coli... Insofern ist es auf irgendeine Weise schon mutig, ungekühltes Fleisch zu essen...
Letztlich ist ein "gut abgehangenes" Stück Fleisch nichts anderes, als ein Stück Fleisch, bei dem der Verwesungsprozess bereits begonnen hat. Durch intensives Braten ist die Gefahr vielleicht geringer (wobei ich mir da bei Botolinumtoxin nicht sicher wäre).
Bei Soja ist es wahrscheinlich unkritischer, wenn Du es gut durchbrätst. Aber ehrlich gesagt: Ich würde es nicht machen :) .
Was ich über Lebensmittelvergiftungen gehört habe, das will man nicht durchmachen...
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.04.2017, 11:05 Uhr
Hallo Uwe,

wie wäre es mit kochen und marinieren, dann anschließend mit einem Vakuumiergerät selbst einschweißen?
Dann sollte es auch ein paar Tage in der Thermobox durchhalten :thumbup:

Ansonsten kommt man auf Festivals ja auch gut an Kühlung:
Gute Thermoboxen halten bis zu 24 Stunden kühl und können regelmäßig mit Crashed Ice aus dem nahegelegenen Supermarkt / Tankstelle aufgefüllt werden.

Wie es mit Verfügbarkeit von Eis am Ring aussieht kann ich aber leider nicht aus eigener Erfahrung sagen ;)

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.04.2017, 15:30 Uhr
Ich habe leider kein Vakuumiergerät. Das müsste ich gegebenenfalls dann kaufen.

Die Verfügbarkeit von Eis ist leider eher schlecht am Ring, der Nürburgring liegt ziemlich abgelegen.
Wir werden zwar Kühlboxen und wohl auch Strom haben, aber Kühlschranktemperaturen bekomme ich damit wahrscheinlich trotzdem nicht hin...
antworten | zitieren |
10.04.2017, 16:25 Uhr
Ich würde wohl nicht länger als einen Tag diese so aufbewahren.
Hätte aber nicht angst wegen dem Soja, sondern dem möglicherweise ranzigem öl.
Das lässt sich schnell nochmal durch den Kopf gehen, fällt aber evtl. bei überhöhtem Bierkonsum eh nicht mehr auf :green:

Ich würde mir an deiner stelle auch schon fertig verpacktes hohlen.
Da hätte ich keine bedenken die auch ungekühlt über ein Wochenende lang zu verzehren.

Aber was da gut ist, kann ich dir nicht sagen, hab noch keine Probiert.

Aber kann man die nicht ohne aufkochen und braten zubereiten?
Also nur einweichen, ausdrücken, würzen, grillen?


antworten | zitieren |
01.05.2017, 19:10 Uhr
Solange du beim Zubereiten vorsichtig bist (Handschuhe nutzen als Tipp) und nicht zuviele Bakterien bei der Zubereitung reinbringst, sollte das Ganze schon ein paar Tage eingeschweißt halten. Ich sehe das aus hygienischer Sicht nicht so kritisch. Guten Hunger. :)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Erdnussbutter mit Räuchertofu



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.315
Bianca
Mittwoch, 22:09 Uhr
» Beitrag
suche unaufwändiges rezept für omni-einladung
ich hoffe auf eure ideen: es kommt besuch zum abendessen, …
Salma
5
Salma
Mittwoch, 12:51 Uhr
» Beitrag
vegan grillen
Bald ist Sommer und es wird wieder gegrillt. Da ich letzten…
Lubilie
34
Multimell
26.04.2021, 19:04 Uhr
» Beitrag
Backen ohne raffiniertem Zucker
Mich würde mal interessieren ob ihr beim Backen nur darauf …
AbeV
28
Meru
22.04.2021, 09:49 Uhr
» Beitrag
Welches ist die geilste (pflanzliche) Milch?
Hier ein provakante Frage: Welche Milch schmeckt Euch am …
Matthias
76
MeganFox
21.04.2021, 20:12 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.