Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, 19:55 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 824 Antworten.

06.10.2016, 08:17 Uhr
Gestern gab es Pfannkuchen, heute wird es wahscheinlich Tortelini mit Pesto geben.
antworten | zitieren
06.10.2016, 10:27 Uhr
Gestern gab es bei mir Kartoffeln mit Wirsing (ich habe seit einer gefühlten Ewigkeit keinen Wirsing mehr gegessen :surprise: ).

Heute mache ich mir Salat mit Tortelinis und dem Kühne Dressing *lecker lecker*

Liebe Grüße
Veg-Badge
Veg-Badge

1x bearbeitet

antworten | zitieren
07.10.2016, 21:42 Uhr
Ich hatte heute Pfannkuchen mit Spinat-Tomatensalat.

Und für die nächsten Frühstückstage gerade einen Zucchinibananennusskuchen aus dem Ofen geholt. Dazu selbstgemachte Marmelade.
Mit Radikalismus macht man aus einem Omnivor keinen Veganer.

antworten | zitieren
08.10.2016, 09:25 Uhr
Gestern gab es Mittag den Rest der Lasagne (mit Kürbisstücken, Sellerie, Zwiebeln, Dinkelflocken, Haferflocken, Tomaten, Thymian, Oregano, vegane Bechamelsoße, Cashew-Hefeflocken-Sesam als Käseersatz und Dinkellasagnenudeln) und abends Krautwickerl (gefüllt mit geschroteten Dinkel, Haferflocken, Meersalz, Pfeffer, Petersilie, Majoran, klein gewürftelte Zwiebeln) mit Bio-Pellkartoffeln. Heute Abend essen wir den Rest der Krautwickerl.
Wir kochen von diesen aufwendigen Essen größere Portionen und können es am nächsten Tag mittags oder abends aufwärmen. :D

Liebe Grüße :wink:


Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
08.10.2016, 10:35 Uhr
So Urlaub fast zu Ende und gestern vorgekocht und eingefroren.
1. Braune Sosse: Zwiebeln, Karotte, selbstgemachte Brühe, Knofi, Selleriepulver, Gewürz "Bremer Bratengewürz", Kartoffel mitgekocht für die Bindung, pürieren fertig.
2. Braune SosseZwiebeln, Knofi, Champis, anbraten, mit Majoran, Brühe und Kartoffeln weichkochen, pürieren, fertig.
1. Helle Sosse: einfache Sosse auf Blumenkohlbasis. Blumenkohl mit selbstgemachter Brühe kochen, Kartoffeln mitkochen, Kurkuma (wegen Farbe), pürieren, fertig.
2. Helle Sosse: die Blumenkohlsosse vorm pürieren teilen, mit Hefeflocken und Kalamanak Salz würzen, pürieren, "Käse"sosse fertig.
Dann habe ich 500 gr Naturreis gekocht und auch eingefroren.
Heute mache ich Himbeermuffins und Linsenbratlinge. Die werden dann auch eingefroren.
Pflaumen"fett" ist auch schon fertig.
Alles nach HCLF , so kann der Hunger abends nach der Arbeit kommen und ich habe dann die Auswahl :clap:
Nen bunten Gemüseeintopf koche ich morgen (Zwiebeln, Rosenkohl, Kürbis, Wachtelbohnen, Weisskohl, grüne Bohnen). Den kann ich dann abends mit dem Reis, Vollkornnudeln oder ne Scheibe VKbrot geniessen.
2Portionen einfrieren.
Heute Abend gibt es Gemüse aus dem Ofen (Möhrchen, Pastinaken, Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln, Knofi, Thymian, Rosmarin).
Dazu die frischen Linsenbratlinge.
Gut das ich 2 Backofen habe :oo
Mein Mann freut sich immer, wenn ich vorkoche, so kann er jede Stunde was neues naschen :rofl:



Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)

1x bearbeitet

antworten | zitieren
09.10.2016, 09:45 Uhr
Die braune Soße essen wir gerne zu Kartoffelknödeln.
Hier mein Rezept:
Klein geschnittene Egerlinge (braune Champignons), Zwiebelwürfel, Karottenwürfel, Meersalz, Pfeffer, gemahlenen Kümmel, aceto Balsamico, mittelscharfen Senf und zwei große oder kleine Tassen DUNKELBIER. :crazy: :lol: :thumbup:
Dazu brate ich einige Egerlinge halbiert in der Pfanne an.

Guten Appetit :D

Veg-Badge

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Mahatma Gandhi

antworten | zitieren
09.10.2016, 12:19 Uhr
Mein Freund und ich machen uns gerade Bananen Pancakes mit selbstgemachtes Nougat Creme :)
(Ja wir frühstücken erst jetzt :oo)
antworten | zitieren
09.10.2016, 12:32 Uhr
Hallo Aly95el :wink: :lol:

wir haben auch sehr spät erst gefrühstückt ^^
Keine Bananen da, also mag mein Freund auch kein Müsli :lol: also habe ich ein Rezept heraus gesucht und Rosinen-Quark-Brötchen gemacht.
Die haben sogar meinem wählerischen Freund geschmeckt *frechgrins* ;-)

LG
Meine Toleranz und mein Verständnis für jemanden enden exakt dort, wo dieser Jemand Unschuldigen Leid und/oder Schmerzen zufügt. Punkt.

antworten | zitieren
09.10.2016, 12:47 Uhr
Pakchoi, Zucchini und Kartoffeln mit Hafersahne. Dazu Bohnenfikadellen aus Chilibohnen.
Mit Radikalismus macht man aus einem Omnivor keinen Veganer.

antworten | zitieren
09.10.2016, 15:12 Uhr
Gestern gab es Pizza (Boden aus Blumenkohl :O) und heute gab es Nudeln mit Tomatensoße und gaaaanz viel Gemüse (Zucchini, Paprika, Mais, Tomaten, Möhre).
Veg-Badge
Veg-Badge

antworten | zitieren
Antworten

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren