Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, 19:55 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 843 Antworten.

07.01.2015, 17:37 Uhr
Tofu-Pfanne

Räuchertofu in Würfel
Champignons in Scheiben
Paprika in Streifen
Teriyaki-Sauce
Süße Soja Sauce
(im Wok)

Reis dazu
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
08.01.2015, 18:10 Uhr
Hallo,

mir ist gestern was sehr gutes gelungen... war ne Improvisation.

Zwiebel, Champignons mit Öl anbraten, geräucherte Seitanwürstchen kleinschneiden und dazu geben, alles eine weile anbraten/dünsten. Gehakte Tomaten (Dose, weils schnell gehen musste) dazugeben bis alles heiß ist.
Viel frischen Knoblauch dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt perfekt zu Nudeln! Darüber - ratet! - Hefeflocken!

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
11.01.2015, 20:14 Uhr
Hallo,


wir hatten gerade Indisch Tikka Tofu mit Ofengemüse.
Tofu mit viel verschiedenem Gemüse mit Tikka Masala mariniert, und im Ofen gegart. Dazu Kartoffeln und Mango Chutney.
Joghurt wäre noch toll dazu gewesen, war aber keiner da.

Grüße, Nikki
antworten | zitieren |
01.03.2015, 19:21 Uhr
Vegane Bolognese mit Zucchini/Möhren Spaghetti :)
Der "Fleischersatz" besteht aus Tofu und klein gehackten Walnüssen. Super lecker! :happy:
antworten | zitieren |
14.04.2015, 18:43 Uhr
Hallo,

bei mir gibts gerade Auflauf.

- Reis vom Vortag
- Zwiebel geschnitten
- 1/4 rote Paprika
- 1/2 kleine Aubergine
- eine Hand voll Broccoli-Röschen
- 2 größere Kartoffeln, gewürfelt
- 1/2 veganer Burger von Aldi (also eine halbe Bulette))
- etwas Salz
- viel Öl

Hatte ihn vergessen, so dass er ca. 45 Minuten statt 30 im Ofen war - schmeckt aber super! Vielleicht sind 45 minuten die perfekte Zeit. Ofen hatte 190 grad.

Ist übrigens kein schnittfester Auflauf, sondern einfach ne Backform voller verschiedener Zutaten, die sich wunderbar ergänzen.

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
15.04.2015, 23:20 Uhr
Selbstgemachte Sommerrollen! Ich könnte mich reinlegen, so so so lecker, mjami. =)
antworten | zitieren |
16.04.2015, 18:50 Uhr
Hey Punky,
Zitat Punky:Selbstgemachte Sommerrollen! Ich könnte mich reinlegen, so so so lecker, mjami. =)

selbst gemacht? hast Du ein Rezept dazu?
Klingt lecker!
LG
FLO
antworten | zitieren |
16.04.2015, 20:53 Uhr
Hallo,

bei mir gab es heute schon wieder eine Art Auflauf.
Allerdings habe ich heute mal getestet, wie gut sich Äpfel in einem würzigen Gericht machen.

--> Ziemlich gut!

Habe folgendes gemacht:
Kartoffeln gewürfelt
Große Zwiebel zerstückelt
3/4, kleiner Apfel (Braeburn)
halbe, kleine Aubergine
1 Zucchini
Unmengen Pflanzenöl
Salz

Das alles 45 Minuten bei ca. 200 Grad im Ofen gebacken.

Der Apfel schmeckt zwar süß, aber nicht so fruchtig, dass alles nach Kuchen schmeckt. Es ist also sehr lecker geworden, wenn auch natürlich kein richtiger, fester Auflauf.

Viele Grüße

Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.04.2015, 23:25 Uhr
Hej Flo,

ach Rezept. Nun ja, sagen wir, selbstgemacht im Sinne von selbst zusammengerollt und geschnibbelt. =D Man kaufe diese Reispapierteile im Asiamarkt, legt sie einzeln pro Rolle dann vor Ort in Wasser, bis sie weich sind, dann kann man ja quasi alles reinpacken, was man möchte: Reisnudeln, Möhrchen, Gurke, Tofu, Pesto, Kerne usw., dann einmal zusammen rollen, voila, fertig und ab in die Sojasauce getunkt.^^

Bietet sich einfach immer irgendwie an, wenn man mit Freunden zusammensitzt, weil jeder seine eigene so machen kann, wie er mag. Veganes Sushi mit Gurken und Avocado oder Möhrchen oder Zucchini selbst gemacht find ich auch voll toll. Kann ich mir auch nie leisten, in so einem Laden, darum lieber selber machen =)

Liebe Grüße
Punky
antworten | zitieren |
16.04.2015, 23:26 Uhr
Achso, und Sommerrollen nicht mit Frühlingsrollen verwechseln - ich spreche nicht von diesen frittierten Fettdingern.^^
antworten | zitieren |

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.