Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, 19:55 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 841 Antworten.

28.01.2017, 11:30 Uhr
Also so richtig gekocht war es nicht es gab Rührtofu und ich bin ein riesen Fan davon in 1000 Variationen geht schnell und ist günstig
und ich hab endlich einen Käseersatz gefunden der ab und zu drin ist vom Preis und Geschmack.
Insgesamt hab ich aber festgestellt das mein Bedürfnis nach dem Klassischen
Käsebrot / Wurstbrot sehr stark abgenommen hat. Ich hab mich gefreut das mal wieder zu haben aber es ist überhaupt nicht mehr " Darauf könnte ich NIE verzichten" :clap:
antworten | zitieren
Strohhalme aus Glas
29.01.2017, 18:03 Uhr
Heute Abend gab es für mich "kalte Küche". Schwarze Oliven, Peperoni und Paprikaschote mit einigen Scheiben Roggenbrot. :wink: Ich liebe dieses Zusammenspiel der Geschmacksrichtungen.
antworten | zitieren
30.01.2017, 10:40 Uhr
Mein Frühstück heute war:
Reis Kokos Pancakes mit Kakao - war sehr, sehr lecker.
antworten | zitieren
02.02.2017, 15:08 Uhr
Einmal alles in den Dampfgarer geschmissen:

Kichererbsen, Blumenkohl, Brokkoli - und in den letzten 3 min. etwas Hafer cuisine mit Gewürzen dazu gekippt^^
antworten | zitieren
08.02.2017, 01:26 Uhr
Da ich keine große Lust hatte mich stundenlang in die Küche zu stellen, gab es bei mir folgendes:

Eine Pfanne mit Zwiebeln, viel Knoblauch, rote und gelbe Paprika, Zucchini und Tomaten. Gewürzt mit Oregano, Rosmarin, Salz, Pfeffer und etwas Sojasoße. Zum Schluss habe ich
Belugalinsen (gekochte) untergehoben.

War sehr lecker.
antworten | zitieren
08.02.2017, 11:25 Uhr
Ich habe mir gestern einen Brotaufstrich aus schwarzen Linsen gemacht. Leider ist er doch flüssiger geworden als ich ihn haben wollte, aber er schmeckt trotzdem total lecker


antworten | zitieren
08.02.2017, 16:41 Uhr
Bei mir gibts heute Pellkartoffeln mit Pilzen:
Erst die Kartoffeln in heissem Wasser gar kochen (ca. 45 Minuten). In der Zwischenzeit 1 Knoblauchzehe, 1 rote Zwiebel und 1 Pfefferschote (wenn man es scharf mag) klein hacken und glasig braten (am besten in einer Wok-Pfanne). Dann 1 gewürfelte rote Paprika und die geschnittenen Pilze (Grösse je nach Geschmack, Champignons, Pfifferlinge, Austernpilze oder was ihr gerne mögt) kurz mitbraten. Einen frischen Rosmarinzweig dazu, 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver, 1/2TL Meersalz (ich liebe keltisches Meersalz mit Kräutern, hat viele Mineralstoffe!). Das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. evtl. etwas Wasser dazu geben. Die Pellkartoffeln in Scheiben schneiden und mit Petersilie und Schnittlauch (je 1/2 Bund hacken) unter die Pilze mischen und kurz mitwärmen. Fertig und sehr lecker! Kann (mit oder ) ohne Kartoffeln auch als Füllung für Tortillas gebraucht werden.
antworten | zitieren
14.02.2017, 09:03 Uhr
Bild: ohne Beschreibung

Haferflockenbratlinge, mit Brokkoligemüse und Kartoffeln

antworten | zitieren
05.03.2017, 15:20 Uhr
Wir haben heute zum Frühstück Mohn-pancakes aus dem Buch " vegan frühstücken kann jeder" gemacht.
antworten | zitieren
07.03.2017, 13:46 Uhr
Selbstgemachter Flammkuchen
Nur diese "Soße/Creme" hätte ich mir fast sparen können.
Hab Alpro Quark mit Sojajoghurt gemischt...war weg-gedampft-gebacken :green:
antworten | zitieren
Antworten

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren