Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, 19:55 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 841 Antworten.

18.11.2017, 16:01 Uhr
Heute Mittag gab es panierte Sellerieschnitzel mit Preiselbeeren und Kartoffel-Endiviensalat.
Abends gibt es Sauerkraut mit mittelscharftem Senf und Bio-Roggenbrot.
antworten | zitieren
Strohhalme aus Glas
20.11.2017, 12:22 Uhr
Gestern: Gemüselasagne aus dem Römertopf mit Feldsalat
Heute: Gemüselasagne aus der Mikro ohne Salat^^
antworten | zitieren
20.11.2017, 12:54 Uhr
Sehr wahrscheinlich eine deftige Graupensuppe.
antworten | zitieren
21.11.2017, 16:45 Uhr
Ofenkartoffeln und Rote Bete -Traubensalat mit gerösteten Walnüssen.
antworten | zitieren
22.11.2017, 19:31 Uhr
Eine große Gemüsepfanne mit Pastinaken, Möhren, Zucchini, Erbsen, Paprika und nur einen Hauch von Sauce ("Mehlschwitze" aus Kichererbsenmehl und einen Schuss Pflanzendrink) mit Mangochutney und Currypaste. Mein Mann war begeistert! Und ich auch :D
antworten | zitieren
23.11.2017, 10:30 Uhr
Hey
wow... wie kommt Ihr auf solche ideen?
Rote Bete mit Trauben und Walnüssen? Kichererbsen Mehlschwitze?
Da muss sich der Flo wohl mal anstrengen!
LG
FLO
antworten | zitieren
24.11.2017, 12:39 Uhr
kartoffeln mit guacamole
antworten | zitieren
25.11.2017, 11:43 Uhr
Zitat flo: Kichererbsen Mehlschwitze?


Hallo Flo,

ich habe mal eine ganze Zeit lang LowCarb gemacht. Bei einem der Programme hieß es dann, Hülsenfrüchte sind ok, trotz der Kohlenhydrate, also gab es viele Rezepte (wie z.B. für Brotersatz) mit Mehlen wie Kichererbsenmehl oder aus roten Linsen.

Nach vielen Experimenten habe ich dann festgestellt, dass man mit dem Mehl aus Kichererbsen eine 1A Mehlschwitze hinbekommt oder auch nachträglich Saucen andicken kann :thumbup:
Und da bin ich einfach bei geblieben :-)

Es gibt mittlerweile schon Nudeln aus Erbsen usw. und sogar die Mehle kann man teilweise im gewöhnlichen Supermarkt kaufen.

Liebe Grüße
Jenny
antworten | zitieren
26.11.2017, 20:40 Uhr
One Pot Linsen mit Gemüse.
Rote Linsen, Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Möhren, Kohlrabi und Brokkoli mit Gemüsebrühe aufgießen, ca. 8 min. köcheln, dann mit Lupinenmehl etwas abbinden und mit Gewürzen nach Wahl abschmecken. Fertig ist ein schnelles und vollwertiges Essen.
antworten | zitieren
30.12.2017, 18:01 Uhr
Ich habe heute erneut versucht, unsere einst geliebte Hackfleischreispfanne zu veganisieren. Bisher gelang mir das nicht so gut. Aber heute habe ich das Sonnenblumenhack von "sunflower family" ausprobiert und bin vom Ergebnis wirklich begeistert. Das Nichthack habe ich ganz einfach ohne Einweichen mit etwas Fett in die Pfanne gegeben und verarbeitet wie früher.

Hat sehr gut geschmeckt! Dazu gab es einen gemischten Salat und als Nachtisch Birne-Zimt-Joghurt von Alpro, der übrigens auch lecker ist. :thumbup:

Liebe Grüße
Jenny
antworten | zitieren
Antworten

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren