Kochinspiration: Euer täglich essen in Bildern :)

Erstellt 04.09.2016, 10:05 Uhr, von chickpea. Kategorie: Vegan kochen & backen. 625 Antworten.

10.10.2016, 09:23 Uhr
Juhu Kilian,

Du hast mich mit Deinem Basilikumpesto auf die Idee gebracht, es auch in dieser Zusammenstellung zu machen allerdings mit etwas Olivenöl. :clap: :D
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
10.10.2016, 09:58 Uhr
So Heute früh gab es seit gefühlten Millionen Jahren das erste Mal wieder Haferflocken.
Mit Wasser + Reismilch, Zimt, nen Tl Korinthen und oben als Topping Beeren aus dem TK pürriert.
Das wird jetzt mein Standardfrühstück für in der Woche, WE brauche ich was anderes :lol:
Ja kann man sich dran gewöhnen, bin gespannt, wie lange das satt macht.
Mittags gibts die ganze Woche über Pellkartoffeln, da drauf kommt der Eisbergsalat mit
Kartoffeldressing (übrigens SEHR lecker, ne echte Alternative, wenn man kein Öl nehmen will)
angemacht und Rotkohl ("roh" gestern angesetzt mit Zitronensaft + Salz).

Abends gibt es die Rest von gestern, Vollkornnudeln mit Champisosse.




1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.10.2016, 10:04 Uhr
@MeIX, sowas esse unter der Woche täglich, geht eben meist am schnellsten und hält am längsten satt.
Wenn ich nur Vollkornbrötchen essen, dann habe ich nach 2-3 Stunden wieder Hunger!

Gruß Silke
antworten | zitieren |
10.10.2016, 10:08 Uhr
Zitat MelX:
Eisbergsalat mit Kartoffeldressing


Gibt es da ein Rezept dazu?
antworten | zitieren |
10.10.2016, 11:40 Uhr
Zitat Veggi:@MeIX, sowas esse unter der Woche täglich, geht eben meist am schnellsten und hält am längsten satt.
Wenn ich nur Vollkornbrötchen essen, dann habe ich nach 2-3 Stunden wieder Hunger!

Gruß Silke

Bisher hat mir nur Obst morgens gereicht, bis Mittags...war dann aber reichlich überhungert.
Und da ich meinen Insulinspiegel etwas ausgeglichener halten will, Haferflocken zum Frühstück.

Kartoffeldressing:
Ich benötige ca 500 ml Dressing pro Woche.
Also ca 600 ml Gemüsebrühe aufsetzten und mit einer Zwiebel und 2 mittelgrossen Kartoffeln
sehr weich kochen.
Nach dem abkühlen in den Mixer und mit den Saft von 2 Zitronen (wer will kann auch Essig nehmen)
und Peffer abschmecken.
Wer will kann natürlich noch zig Gewürze, Kräuter mit ins Spiel bringen!
Je nach Mehligkeit der Kartoffel evtl noch etwas Wasser nachgiessen beim Mixen.
Das wars mehr is nicht :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.10.2016, 13:22 Uhr
Bild: ohne Beschreibung


Frische Gemüsesuppe :heart:
antworten | zitieren |
10.10.2016, 15:51 Uhr
Nudeln mit Pfifferlingen und Hafersahne. Dazu Salatherzen, weisse Bohnen und Blaubeerbalsamicodressing.

Und Danke für das Dressingrezept! :thumbup:

Bild: ohne Beschreibung


1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.10.2016, 15:53 Uhr
Bild: ohne Beschreibung


Ein weiteres Mittagessen meiner Ayurveda Kur: Reis, Kohl und Bohnen. Zum Abendessen gab es Gemüsesuppe und danach Dhal mit Reis


1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.10.2016, 11:04 Uhr



2x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.10.2016, 12:57 Uhr
Bild: ohne Beschreibung

Ein leckerer Burger - muss auch mal sein :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Zebrakuchen

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren