Kochinspiration: Euer täglich essen in Bildern :)

Erstellt 04.09.2016, 10:05 Uhr, von chickpea. Kategorie: Vegan kochen & backen. 626 Antworten.

17.09.2019, 07:54 Uhr
Zitat habanero79:
Ich hab es mir aber einfacher gemacht. Paprika, Zwiebeln, Kartoffeln schälen, würfeln und in Brühe einkochen. Und dann noch mit diversen Gewürzen abschmecken (Paprika, Chili, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und etwas Bratensoßenpulver). War auch sehr lecker :) . Bild hab ich aber leider keins.


Bei meinen Eltern hiess das "Kartoffelgulasch". Du hast mich gerade nach Jahrzehnten wieder daran erinnert... Dank Dir.


antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
20.10.2019, 19:38 Uhr
Heute mal zwei veganisierte traditionelle Essen:

Gyros (auf Seitanbasis) mit Tzaziki (mit Sojajoghurt) und Tomatenreis.

Bild: ohne Beschreibung



Kartoffelpüree mit Sauerkraut und "Leberwürstchen" (aus Kidneybohnen und Räuchertofu).

Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
21.10.2019, 11:46 Uhr
Heute gab's mal wieder meine geliebten Hirseschnitzel:
Bild: ohne Beschreibung

Dazu Salzkartoffeln und Grünkohl mit Tofu - Würfeln. Und vegane Mayo dabei.
antworten | zitieren |
21.10.2019, 12:39 Uhr
Zitat Smaragdgruen:Heute gab's mal wieder meine geliebten Hirseschnitzel:


Rezept?! :-)
antworten | zitieren |
21.10.2019, 16:28 Uhr
Rezept Hirseschnitzel:
100gr. Hirse mit 300ml. Wasser garen.
2Champignons kleinschneiden und braten.
150gr. Dinkel - Vollkornmehl.
2 Essl. Kartoffelstärke.
1 1/2 Teelöffel Salz.
1 Esslöffel Hefeflocken.
Paprika, Pfeffer, Kurkuma, Majoran und Thymian (nach Geschmack).
Dann alles mit der Hirse verrühren und verkneten (Masse kann ruhig sehr würzig sein).
Paniermehl auf einen Teller geben.
1 Esslöffel Hirsemischung auf das Paniermehl geben, zu einem Schnitzen drücken und von der anderen Seite auch panieren, langsam braten.
Bei Fragen einfach melden.
Die Schnitzel werden schön fest und schmecken auch kalt sehr lecker.
Das ist die Menge aus dem Rezept, 6 Stück, etwa 10cm Durchmesser, 1cm dick:
Bild: ohne Beschreibung



4x bearbeitet

antworten | zitieren |
21.10.2019, 17:00 Uhr
Danke, Smaragdgruen, das habe ich mir soeben ausgedruckt... :-)
antworten | zitieren |
27.10.2019, 19:02 Uhr
Ich hatte heute Resteverwertung: Feldsalat mit den letzten eigenen Tomaten. Das Dressing basierte auf einem sehr leckerem Kokosnuss-, Senf-, Leindotter- und Erdmandelöl. Dazu habe ich Tempeh angebruzzelt und mit Sojasauce (Tamari) aromatisiert.


Bild: ohne Beschreibung


2x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.10.2019, 20:33 Uhr
Bei uns gab es heute vegane "Rinder"rouladen mit Semmelknödel und einer Pilzsoße. Die Reste (Poree und Möhren die ja quasi nur für den Geschmack abgesiebt werden) haben wir dann eingefroren da die super für eine deftige Soße sind. Das Ganze hat fast 2h gedauert. Aber es war es definitiv wert. Obwohl wir solche Gerichte normalerweise nicht Sonntags machen.

Ist auch das Erste mal wo ich das quasi veganisiert habe. :thumbup:

Bild: ohne Beschreibung


Das andere ist der etwas eigen interpretierte Bratapfelkuchen von Blueberry Vegan. Kann das Rezept nur empfehlen. Statt Mandeln haben wir einfach Haselnusspulver über den Kuchen gestreut. Und er schmeckt so lecker. Durch den Sojajoghurt hat es etwas von Käsekuchen. :green:

Bild: ohne Beschreibung


antworten | zitieren |
28.10.2019, 09:51 Uhr
Wie ist denn das Rezept für die Rouladen? Sind die mit Seitan oder mit Soja-Big-Steaks? Rouladen war früher mein absolutes Lieblingsessen und ich habe bisher noch keinen Vergleich gefunden :) . Wobei ich schon seit Jahren keine mehr gegessen habe weil meine Frau nicht so ein Freund von Senf und dessen Geruch ist :rolleyes:
antworten | zitieren |
28.10.2019, 10:20 Uhr
Wir hatten die Rouladen mit den Big-Soja-Steak's gemacht, allerdings müssen die Steaks wegen der Dicke durchgeschnitten werden was etwas kniffelig ist, ansonsten schmecken die prima.
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Zebrakuchen

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.