Muß man Tofu immer kochen, backen, braten .... ?

Erstellt 18.08.2018, 19:55 Uhr, von Vonny. Kategorie: Vegan kochen & backen. 6 Antworten.

Muß man Tofu immer kochen, backen, braten .... ?
18.08.2018, 19:55 Uhr
Meine Frage: Ich finde nur Anleitungen / Rezepte für die der Tofu irgendwie erwärmt wird. Entweder gebraten, gebacken, gekocht... Kann man den eingelegten Tofu nicht so in den Salat schnippeln?

LG, die entdeckende Vonny.

(off topic anfang) Ich habe mir heute etwas Tofu (natur) im Supermarkt gekauft, in Essig-Öl-"Sauce" gelegt und später ein wenig gebraten. Das ganze dann über so´n fertigen Mischsalat aus der Tüte mit veganem weißem Dressing, glatter Petersilie und einer klein geschnittenen Scheibe Körnerbrot mit Magarine gekippt. War lecker. (off topic ende)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
19.08.2018, 09:03 Uhr
Hallo, Vonny,

ich nasche auch gerne mal Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten, einfach so ohne etwas dabei, oder kalt als Zugabe im Salat.

Naturtofu schmeckt mir persönlich so nicht, deswegen nehme ich lieber Räuchertofu kalt oder marinierten Tofu, den ich mir dann in der Pfanne mit allerlei anderem Gemüse dünste.

Naturtofu hat einen etwas gewöhnungsbedürftigen Geschmack bzw bei einigen Herstellern auch gar keinen. Es ist halt alles eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob und wie man Tofu zubereitet oder nicht.
Auf die Bekömmlichkeit hat es, meiner Erfahrung nach, keinen Einfluss.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.08.2018, 13:53 Uhr
Hallo Vonny,

aus Tofu kann man auch schnelle Brotaufstriche zaubern.
Dazu braucht man einen Pürrierstab, etwas Flüssigkeit, z.B. Öl und/oder Pflanzenmilch, und Gewürze und/oder Kräuter. Bei gekauftem Tofu würde ich auch immer noch Zitrone oder Essig mit dran geben (ich mache meinen Tofu selber, da ist schon Essig drin). Einfach alles zusammen mixen, bis die Konsistenz und der Geschmack passen.

Mein Favorit ist derzeit Tofuaufstrich mit eingelegten getrockneten Tomaten (etwas klein schneiden) und einer Würzmischung für "Schafskäse".



antworten | zitieren |
19.08.2018, 14:15 Uhr
Hi Vonny,

die allermeisten Tofu- und Seitan-Produkte kann man sowohl kalt als auch warm genießen! Manche sind eher dazu gedacht, erwärmt / gebraten zu werden und schmecken kalt gegebenenfalls nicht - probiere es einfach aus! Das Schöne an den pflanzlichen Produkten ist ja, dass nichts gesundheitlich schädigend werden kann, wenn man es nicht genügend durcherhitzt etc... :)
antworten | zitieren |
19.08.2018, 14:47 Uhr
auch sehr lecker:
Tofu in Scheiben schneiden, mit etwas Brotaufstrich auf Brot legen, darüber ein paar Tomatenscheiben und etwas Salz & Pfeffer darüber streuen.
Perfekt geeignet als veganes Sandwich für unterwegs oder als Schnittchen zum Abendbrot.

Oder Tofu-Scheiben mit Tomaten kombinieren, sozusagen als vegane Variante zu Tomate-Mozzarella.

Oder in feine Streifen geschnitten in Sushi-Röllchen, oder ... die Möglichkeiten, Tofu kalt zuzubereiten und zu kombinieren enden nur an deiner Phantasie ...
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.08.2018, 14:58 Uhr
prima - danke
antworten | zitieren |
20.08.2018, 15:26 Uhr
Ich mag Naturtofu zerbröselt mit Sojajoghurt, etwas Zitronensaft, Salz und zwei EL Hefeflocken - schmeckt dann wie Ricotta. 8)
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Lupinenjoghurt/ -quark

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.