Panieren ohne Ei

03.03.2017, von , 8 Beiträge
Benutzerbild von Selayn
Panieren ohne Ei

Hallo zusammen!

Ich wollte euch mal fragen, was ihr als Ei-Ersatz zum Panieren benutzt?
Habt ihr gute Vorschläge?


LG Selayn
Dear past, thank you for all of the lessons.
Dear future, I'm ready.
Werbung
Benutzerbild von pummelchen

Je nachdem, was es ist, nehme ich einfach Wasser^^ Bei Pilzen klappt das wunderbar, bei Tofu leider nicht so :-/ Es gibt Leute, die empfehlen Sojamilch, aber das hab ich ehrlich gesagt noch nie probiert.
cthulhu fhtagn ia ph nglui mglw nafh
Benutzerbild von Nefasu

Hallo Selayn,

da sprichst du ein Thema an, dass ich schon seit Monaten versuche aufzuschreiben, aber bisher keinen Bedarf gesehen habe.

Die absolut beste, mir bekannte, Methode ist folgende:

Benötigte Zutaten:
- Kartoffelstärke mit Gewürzen mischen (u.a. Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß)
-Sojadrink (muss Sojadrink sein, wegen der Emulsionsnsfähigkeit der Lecitine) mit einem Spritzer Zintronensaft verrührt
- im Idealfall japanisches Panko-Paniermehl

Das Bratgut zuerst in der kartoffelstärke wenden und gut damit einreiben.
Dann kurz in den Sojadrink tauchen und anschließend fest auf das Panko-Paniermehl drücken.

Die Panade hält bombenfest und kann geschmacklich sehr gut variiert werden.

Mit gewürzter Kartoffelstärke arbeiten übrigens auch viele Profiköche, um den Saft im Bratgut zu erhalten (Sojalecitine sorgen hier z.B. statt Ei für die Emulsion von Bratsaft und Fett).

Vielleicht schreibe ich nochmal einen ausführlichen Beitrag wie man u.a. auch trockenes Bratgut mit Saftigkeit und Geschmack panieren kann wenn ich irgendwann mal wieder Freizeit habe..

Grüße,
Falk
"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde."
(Immanuel Kant, 1724 - 1804, dt. Philosoph)

Veg-Badge

急がば回れ。
(Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg - japanisches Sprichwort)

5 mal bearbeitet
Benutzerbild von rossie

Ich mache es so.
Rühre im Wasser etwas Mehl und Stärke an, nicht zu dickflüssig.
Nehme eine Scheibe Räuchertofu und wende sie darin.
Dann ab zu den Semmelbrösel.

In einem Teller mit Semmelbrösel wende ich den Tofu, muß schön mit Brösel bedeckt sein. Nun braten.

Geht für alles, Gemüse, Seitanschnitzel .(Gemüse vorher balancieren)

rossie
Kein Benutzerbild

Hihi, Rossie,
schöne Vorstellung, wie Dein Gemüse balanciert! :green:
Aber danke für die Tipps, werde ich probieren!

Lg Chrissie
Benutzerbild von Jogi

Ich hatte an Weihnachten einen Räuchertofu paniert: erst in Mehl gewendet, dann in Wasser, dann nochmal in Mehl und dann in einer Mischung aus Sonnenblumenkernen und gepoppten Amaranth. Das war sehr lecker und hat auch gut gepappt.
Benutzerbild von QualexD

Hey
ich habe vorhin Sellerieschnitzel gemacht. Habe dafür einfach die gekochten Stücke in eine Mischung aus Mehl und Wasser getunkt. Die Mischung darf nicht zu fest sein. Danach in selbstgemachte Semmelbrösel und frittieren^^
Benutzerbild von flo

Hey Qualex
hat das denn geschmeckt und gehalten? Hast Du vielleicht ein Foto?
Klingt nämlich sehr einfach (und wäre fast zu schön) :D
LG
FLO
1 mal bearbeitet
» Antwort erstellen