Sonnenblumen - Hack

Erstellt 08.02.2018, 09:58 Uhr, von Ivona1968. Kategorie: Vegan kochen & backen. 6 Antworten.

veganPosts: 8weiblich50 Jahre63454 HanauRanking: 10
Sonnenblumen - Hack
08.02.2018, 09:58 Uhr
Hallo!
Vor einiger Zeit hatte ich Sonnenblumen - Hack in meiner Vegan Box.
Hat einer von euch damit Erfahrung?
Ich würde so gerne Frikadellen damit machen, weiß aber nicht, wie ich die Masse fest kriege ohne Ei.
Danke schonmal für eure Tipps.
LG
Ivona
Veg-Badge

zitieren
veganPosts: 1501männlich29 JahreFrankfurt am MainRanking: 100
08.02.2018, 10:03 Uhr
Halo Ivona,

vor dem Problem stehe ich seit der Lieferung auch.

Auf Frikadellen / Hackbällchen bin ich aber noch nicht gekommen :thumbup:

Mit Speisestärke müsste das theoretisch fest genug werden.
Ich probiere es die Tage mal aus und gebe Feedback ;)

Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

あなたが急いでいるなら、ゆっくりと。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)
Veg-Badge

zitieren
Kerstin
Kein Benutzerbild
inaktivPosts: 570Supporter!
08.02.2018, 10:04 Uhr
So viel ich weiß ist das Hack für Bolognese gedacht.
Wenn du allerdings das Hack für Hackbällchen hast, dann nach Anweisung zubereiten. Ist ja bei jedem Hersteller anders.
User wurde auf eigenen Wunsch deaktiviert.

zitieren
Posts: 102Ranking: 10
08.02.2018, 15:04 Uhr
Habe ich aus der Produktbeschreibung entnommen:

Das Hack muss nicht eingeweicht werden, sondern nur einmal mit Wasser benetzt werden.Das Sonnenblumenhack mit Wasser benetzen, alle Zutaten vorsichtig untermischen. Bei Bedarf Wasser zugeben. Patty darf nicht zu trocken sein. In der heißen Pfanne ohne Öl ausbraten.


Ich kenne nur die Bolognese von daher kann ich nix zu sagen ob das wirklich so Klappt wie beschrieben.
(ich weiß nicht mehr was ich auf der Messe bezahlt hatte, aber mein Bio Markt hat es nun und will nun fast 6 Euro...ist mir absolut nicht Wert)

zitieren
veganPosts: 1501männlich29 JahreFrankfurt am MainRanking: 100
09.02.2018, 05:54 Uhr
Hallo Ivona,

das Rezept für die Frikadellen ("Pattys") steht soweit auf der Rückseite :thumbup:

Es war erecht stark (!) gewürzt, für etwas empfindlichere Geschmacksnerven sollte man ggf. weniger Salz und Gewürze nehmen ;)

Wie man Eier für bestimmte Zwecke ersetzt, steht hier recht detailliert:
https://vegan-taste-week.de/vegan-backen

Zitat https://vegan-taste-week.de/vegan-backen:Ein Ei, das [...] bindet und lockert, ersetzen Sie durch
1 EL [...] Maisstärkemehl + 2 EL Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Ich nutze immer stilles Leitungswasser, aber bei dieser Art Gerichte ist das "lockern" auch optional :thumbup:

Ansonsten war es sehr lecker ;)
Bild: Frikadelle aus Sonnenblumenhack
Frikadelle aus Sonnenblumenhack


Grüße,
Falk
"Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt."
Siddhartha Gautama "Buddha" (560 - 480 v. Chr.)

あなたが急いでいるなら、ゆっくりと。
(Wenn du in Eile bist, dann gehe langsam - japanisches Sprichwort)
Veg-Badge

zitieren
veganPosts: 8weiblich50 Jahre63454 HanauRanking: 10
13.02.2018, 09:51 Uhr
Hallo Falk,

ich werde mal die Seidentofu - Variante ausprobieren.
Sage dir dann bescheid, ob es funktioniert und geschmeckt hat.

LG von Hanau nach Frankfurt
Ivona
Veg-Badge

zitieren
veganPosts: 377männlich32 JahreErlangenRanking: 30
17.02.2018, 21:21 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass es sich um das Sonnenblumen-Hack handelt, dass mir auf der Veggieworld in München im Oktober verganenen Jahres begegnet ist. Wir hatten uns gleich welches mitgenommen, da uns die dort servierte Probierprobe einer daraus zubereiteten Bolognese überzeugte.
Das Produkt finden wir klassen und kaufen es seitdem öfter.

Frikadellen habe ich noch nicht daraus gemacht, aber ist eine gute Idee. Werde ich mir mal merken :D
zitieren
Antworten

Suchen

Sei auch mit dabei!

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities!
Jetzt registrieren