Vegane Kekse, selbst gebacken, wer hat tolle Rezepte?

Erstellt 24.03.2016, 00:35 Uhr, von Lindchen. Kategorie: Vegan kochen & backen. 49 Antworten.

Vegane Kekse, selbst gebacken, wer hat tolle Rezepte?
24.03.2016, 00:35 Uhr
Hallo, Ihr Lieben :wink: ,
habt Ihr Rezepte für selbst gebackene vegane Plätzchen, süß oder salzig, oder leckeres veganes Kleingebäck oder leckeres selbst gemachtes Konfekt?
Am liebsten wäre mir Vollkorngebäck, aber eigentlich egal, die Geschmäcker und Vorlieben sind ja verschieden.
Es wäre schön, hier eine Rezeptsammelstelle zu haben für tolle Leckereien, wenn es einen mal "packt", oder Sweets für Besuchskinder oder Mitbringsel zu Ostern... :rolleyes:
Ich freue mich auf Eure Ideen :happy: und werde selbst alles Gelungene beisteuern (muss erst mal einiges ausprobieren, bin ja noch nicht so lang dabei.)
Liebe Grüße,
Lindchen
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
24.03.2016, 07:40 Uhr
Hallo Lindchen,

diese Kekse hat meine bessere Hälfte letzten Sonntag für Ostern gebacken:
"Oatmeal Cookies": https://www.drmcdougall.com/misc/2006nl/nov/recipes.htm

Dieses Wochenende muss sie nochmal welche backen. Die 50 Stück sind schon leer :D


4 weitere "ihrer" Erfolgsrezepte (von mir mit 1+ und * bewertet) sind nicht alles Kekse, aber vllt. auch für dich interessant:
"Cranberry Cookies": https://www.drmcdougall.com/misc/2007nl/sep/recipes.htm
"Raw Apple Crumble": https://www.drmcdougall.com/misc/2010nl/oct/recipes.htm
"No-Bake Strawberry Pie": https://www.drmcdougall.com/misc/2007nl/jun/recipes.htm
"BROWNIES": https://www.drmcdougall.com/misc/2007nl/jun/recipes.htm

Gerade der rohe "Erdbeerkuchen" ist zwar nichts für die schlanke Hüfte, aber der Dauerbrenner auf Sommerfesten während der Erdbeersaison :)

Grüße,
Falk

3x bearbeitet

antworten | zitieren |
24.03.2016, 09:29 Uhr
Im Internet habe ich mal das Rezept für die "einfachsten Kekse der Welt" gefunden und nachgebacken:
Man nehme 2 sehr reife Bananen, zerdrückt sie, mischt 1 Tasse Haferflocken darunter, portioniert sie auf Backpapier oder einem gefettetem Blech und schiebt sie für 20-30 Minuten in den Backofen - bis sie halt kross sind. (Man könnte ja noch Agavendicksaft oder sonstiges untermischen, wenn man will)
Da ich leider keine Kekse und auch sonstiges Backwerk nicht mag, hat mein Gatte sie probiert. Ihm haben sie geschmeckt.
Da ich meinen Mann nicht mehr so oft sehe, backe ich diese Kekse für meine Hunde (natürlich ohne Zugabe von Süßem).
Und meinen Hunden schmecken sie auch ganz klasse :D :D :D
antworten | zitieren |
24.03.2016, 09:46 Uhr
Hallo Lindchen!

Sag mir welche Art von Keksen du magst, ich kann dir ein Rezept geben :D
Ich liebe es zu backen, dass mache ich fast jeden Sonntag (zur Freude meiner Schwester, zum Leid meiner Eltern :lol: )

Bis jetzt hatte ich schon vegane Bountys (ohne backen), Schoko-Scones, Schoko-Kirsch-Muffins, Schokotaler, Kokosflocken mit Kakaopulver, marmorierte Chocochip-Cookies, Pralinen aus Bohnen, Zebrakuchen, Schwarzwälder Kirschtorte, Schokomuffins...

Wie gesagt: Bis jetzt! Nächste Woche mache ich Brownies, da eine Freundin zu mir kommt und sie mich gefragt hat, ob ich ihr Backen beibringen kann ;)
Und zu Ostern kommt noch Osterbrot dazu!


Eigentlich wollte ich noch Macarons machen, aber das wäre dann etwas zu viel :crazy: Vielleicht schaffe ich es ja im April welche zu machen, obwohl ich da sehr beschäftigt bin um Samstags einzukaufen :-/

Ich kann dir viele Rezepte geben, wie Schneeballschlacht, veganisierte Süßigkeiten (Milchschnitte, Raffaello, Twix, Butterkekse, Oreos...), Teigen, Eisschnee, Torten, Kuchen etc. Jedoch habe ich nicht noch nicht alles ausprobiert, werde ich aber demnächst machen!


LG von der zu viel erzählenden und backbegeisterten Selayn

PS: Nach Ostern kommen bei mir vermehrt Pralinen und veganisierte Sachen dran ;) Damit meine Eltern nicht schimpfen, dass ich zu viel Strom verbrauche! Ist aber auch eine Gemeinheit jetzt wo wir einen neuen Backofen und Herd haben :haehae:
antworten | zitieren |
24.03.2016, 09:55 Uhr
Zitat Selayn:Nach Ostern kommen bei mir vermehrt Pralinen und veganisierte Sachen dran ;)

Wow :thumbup:
Zitat Selayn:Damit meine Eltern nicht schimpfen, dass ich zu viel Strom verbrauche!

was?? :surprise:
Also falls die mal schimpfen dass du zu viel Gebäck isst kann ich dir was abnehmen, so unter Freunden :green:
LG
FLO
antworten | zitieren |
24.03.2016, 10:01 Uhr
Zitat Selayn:Hallo Lindchen!

Bis jetzt hatte ich schon vegane Bountys (ohne backen), Schoko-Scones, Schoko-Kirsch-Muffins, Schokotaler, Kokosflocken mit Kakaopulver, marmorierte Chocochip-Cookies, Pralinen aus Bohnen, Zebrakuchen, Schwarzwälder Kirschtorte, Schokomuffins...

Eigentlich wollte ich noch Macarons machen, aber das wäre dann etwas zu viel :crazy: Vielleicht schaffe ich es ja im April welche zu machen, obwohl ich da sehr beschäftigt bin um Samstags einzukaufen :-/

Ich kann dir viele Rezepte geben, wie Schneeballschlacht, veganisierte Süßigkeiten (Milchschnitte, Raffaello, Twix, Butterkekse, Oreos...), Teigen, Eisschnee, Torten, Kuchen etc. Jedoch habe ich nicht noch nicht alles ausprobiert, werde ich aber demnächst machen!


Berichte umbedingt von den Macarons :)
Ich habe mich schon 2-3 mal an vrgsnrn Baiser-artigem probiert,
aber an das Original kam es nicht heran (ich nehme an du machsts auch mit Kichererbsen-sud).

Joar was ich gebacken habe und ansonsten immer super zum Kaffee: Zimt + Mohnschnecken, Haferkekse ( Wer von euch kennt Hobbits-Kekse ) Hefezopf, Osterhefelamm (wie Klausmann blos als Lamm/Hase),
Brownies + Macadamia und Chocolate Chip Cookies. Caramel-Apple-Crumble schmeckt auch sehr gut .
Wer es ausgefallener mag kann man mit Tonkabohnen noch tolle Nachspeisen und Pralinen zaubern.
Bei Zeit und laune fange ich auch mal an mit den ganzen rawvegan Torten ^^ bei mir ist das Problem,
dass ich selber eher weniger Süßkram esse und niemanden habe der mitisst :D

Bis auf das Hefegebäck und evtl. Haferkekse ist das alles aber nicht sehr diätetisch :green: .
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
24.03.2016, 10:09 Uhr
Zitat flo:
Also falls die mal schimpfen dass du zu viel Gebäck isst kann ich dir was abnehmen, so unter Freunden :green:
LG
FLO


Ich lade euch gerne alle ein! :D Pralinen muss man ja normalerweise nicht backen, also können sie beruhigen!

[quote=chickpea]Berichte umbedingt von den Macarons[/quote=chickpea]

Werde ich auf jeden fall machen!
Aber nur wenn du mir sagst, was Hobbits-Kekse sind und mir das Rezept schickst :D

LG Selayn
antworten | zitieren |
24.03.2016, 10:13 Uhr
Hehe :D
Hobbits sind Supermarkt-Hafer-Kekse von Bahlsen :D
Allerdings wie ich gerade gesehen habe nicht vegan.
Aber dies selbstgemachten kommen vom Mundgefühl sehr gut an das Original heran ^^
Nah dem Rezept muss ich erst noch schauen.
antworten | zitieren |
24.03.2016, 18:44 Uhr
Hi zusammen,

bei uns sind es die Cookies, mittlerweile macht die meine Tochter alleine :clap:
Als Kuchen, den Möhrenkuchen - den werden wir jetzt natürlich auch machen :lol: dicht gefolgt von Donauwellen und den Käsekuchen.
Unser lieblings Dessert ist ein Schichtdessert mit Beeren und Mohncreme (Vanillepudding mit weißer Schokolade und Mohn) :crazy:

LG, Bettina
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
25.03.2016, 02:09 Uhr
Zitat Selayn:

Sag mir welche Art von Keksen du magst, ich kann dir ein Rezept geben :D
Ich liebe es zu backen, dass mache ich fast jeden Sonntag (zur Freude meiner Schwester, zum Leid meiner Eltern :lol: )



Hallo Selayn,

das ist ja ein Ding, dass Deine Eltern über Deine Backkünste meckern! :oo Gibst Du Ihnen nichts ab :question:
Backen ist doch was Kreatives, viele sitzen in Deinem Alter nur vor dem PC und zocken, das verbraucht auch Strom (und Nerven!) :idea:

Meine Tochter (bald 21), "saut" oft abend spät noch unsere Küche ein, aber sie macht dann so leckere Sachen für alle, die was abhaben wollen, dass mich das wieder versöhnt und ich dann beim Saubermachen helfe.

Ich finde es auf jeden Fall toll, dass Du in Deinen jungen Jahren schon so viele Sachen ausprobierst!!! :D :thumbup: :happy:

Ich wäre auch sehr an Rezepten interessiert, v.a. für die "Bounties" und andere vegane Süßigkeiten. Könntest Du im Laufe der Zeit immer mal wieder eins hier reinschreiben, zum Ausprobieren? Das wäre super! :-)

Viele liebe Grüße und lass Dich beim Ausprobieren nicht unterkriegen! :wink:


:star: @Falk: Danke schön für Deine Rezepte; die werde ich aber erst mal hinten anstellen, sind mir noch ein bisschen zu schwierig/aufwendig. :| Liebe Grüße!

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Leckere schnelle vegane Gerichte



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.009
imoho
07.09.2020, 13:49 Uhr
» Beitrag
Brauche Tipps und Rezepte zum Kochen für schwierigen esser
Dank des homeoffice habe ich leider etwas zugenommen, da …
vans91
29
imoho
31.08.2020, 15:23 Uhr
» Beitrag
Kochbücher
Also ich suche schon eine ganze Weile nach einem Alltagstaug…
PfefferMinze
10
LolaRennt
31.08.2020, 14:22 Uhr
» Beitrag
Parmesan und Butter
Ich finde es sehr schwer diese beiden Produkte zu ersetzen.…
Cumina
36
Lauravegan
28.08.2020, 18:04 Uhr
» Beitrag
Botulismus und das Einkochen
Liebe Leute, ich habe vor kurzem mit dem Einkochen von …
Baster
2
Banditx
20.08.2020, 06:09 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00681s
Posts, limitiert 0.00295s
header 0.00101s
Gesamt: 0.23028 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,23 Sek.