Burger Kings frittiert vegane Nuggets wohl im Öl der Fleisch-Nuggets

Erstellt 12.09.2020, 11:22 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 11 Antworten.

Burger Kings frittiert vegane Nuggets wohl im Öl der Fleisch-Nuggets
12.09.2020, 11:22 Uhr
Burger King (bzw. deren PR-Agentur) hat auf meine Anfrage geantwortet. Darin steht auch, dass die "Plant Based Nuggets" im selben Öl frittiert werden wie die Fleisch-Nuggets.
Allerdings verwendet Burger King gekennzeichnete Zangen für die veganen Nuggets.
https://www.vegpool.de/news/burger-king-nuggets-selbes-frittierfett.html?newsid=2208
Irgendwie schräg!
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
12.09.2020, 12:05 Uhr
Das ist Betrug, es gehen ja immer Bestandteile vom Fleisch ins Öl über. Ich würde in so einer Bude keine Nuggets essen - obwohl, da geh ich eh nicht hin. Für mich ist schon allein der Gedanke ekelhaft.
antworten | zitieren |
12.09.2020, 14:15 Uhr
Diesen Sachverhalt hatte ich doch bereits in meinem Post vom 5. September dargelegt!
antworten | zitieren |
13.09.2020, 12:17 Uhr
Zitat Dana:Diesen Sachverhalt hatte ich doch bereits in meinem Post vom 5. September dargelegt!

das stimmt, Dana. Danke dafür :thumbup: :clap:
antworten | zitieren |
13.09.2020, 14:07 Uhr
Hey
ich find das nicht schlimm.
Ist jedoch sehr seltsam mit den Zangen!
LG
FLO
antworten | zitieren |
13.09.2020, 17:23 Uhr
nicht schlimm, wenn da leichensaft herumschwimmt und sich an mein essen anhaftet. geht ja gar nicht!
man kann sowieso nichts bei omnis essen, weil die dermaßen oberflächlich sind das einem schlecht wird.
diese omnis haben keine ethik und moral.
reinhard
antworten | zitieren |
13.09.2020, 17:41 Uhr
Zitat susej:
man kann sowieso nichts bei omnis essen, weil die dermaßen oberflächlich sind das einem schlecht wird.
diese omnis haben keine ethik und moral.


Zwei pauschalierte Aussagen, die uns nicht weiterbringen. Nicht alles Omnis sind oberflächlich und haben keine Ethik und Moral. Das sind genauso pauschalierte Aussagen wie alle Veganer sind Spinner und Extreme.
antworten | zitieren |
13.09.2020, 18:33 Uhr
Hm, also wenn Burger King damit wirtschaftlich profitabel ein pflanzenbasiertes Angebot für Flexitarier und Pareto-Prinzip-Veganer schaffen kann, selbst wenn die Hardcore-Veganer es ablehnen, dürfte das deutlich mehr Tierleid und Umweltschäden verhindern als ein Produkt, welches durch separate Zubereitung auch auf Hardcore-Veganer ausgerichtet ist und deshalb möglicherweise schlechtere Chancen auf Wirtschaftlichkeit hat und deshalb nicht dauerhaft angeboten wird.
antworten | zitieren |
13.09.2020, 19:35 Uhr
das ist deine meinung, meine steht fest und wenn du damit nicht klar kommst tust du mir leid. viele sind tolerant ich nicht.
antworten | zitieren |
13.09.2020, 21:12 Uhr
Burger King macht jetzt auch Fernsehwerbung für die plantes base nuggets.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Grundwissen zum veganen Einstieg



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Rezension zum neuen Kochbuch von Niko Rittenau und Sebastian Copien
Das Buch "Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch" ist sogar ein …
kilian
1
Sunjo
gestern, 18:03 Uhr
» Beitrag
Warum manche Veganer scheitern
Es gibt sie wirklich: Menschen, die nach einer kurzen, …
kilian
9
Crissie
gestern, 11:12 Uhr
» Beitrag
Butter vegan ersetzen
Wie lässt sich Butter am besten vegan ersetzen? So: [LINK] …
kilian
7
PuschelQueen
Montag, 22:04 Uhr
» Beitrag
Senior goes vegan
Seit über 12 jahren lebe ich vegetarisch, meistens vegan...…
Juliuma
14
anka
Montag, 14:34 Uhr
» Beitrag
Gute Gründe, keine Milch zu trinken
Viele gute Gründe sprechen dafür, Kuhmilch künftig zu …
kilian
4
Matthias
Montag, 09:57 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00208s
Posts, limitiert 0.00157s
header 0.00073s
Gesamt: 0.16166 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,162 Sek.