Butter vegan ersetzen

Erstellt 11.08.2020, 09:46 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Butter vegan ersetzen
11.08.2020, 09:46 Uhr
Wie lässt sich Butter am besten vegan ersetzen?
So:
https://www.vegpool.de/magazin/butter-vegan-ersetzen-beste-alternativen.html
Welche Alternativen nutzt ihr?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
11.08.2020, 11:14 Uhr
Palmöl und Kokosöl sind nicht nur unökologisch (wobei Kokosöl da noch schlechter ist als Palmöl) sondern ebenfalls nicht gesund (hoher Anteil gesättigter Fettsäuren). Also falls jetzt der gesundheitliche Punkt entscheidend sein sollte, auf Butter zu verzichten, dann sind Produkte auf Basis dieser beiden Öle keine Alternative.
antworten | zitieren |
11.08.2020, 16:03 Uhr
Das stimmt. Ich hatte versucht, das mit dem Satz deutlich zu machen:

Als Daumenregel gilt: Je härter ein Fett ist und je mehr tierische Anteile es enthält, desto ungesünder ist es. Die allerbeste Alternative zu Butter ist daher: Einfach Weglassen. Die zweitbeste Möglichkeit: Butter vegan ersetzen.


Denn wenn etwas benötigt wird, das ähnliche Eigenschaften hat wie Butter, dann kommt man um gesättigte Fettsäuren kaum herum. Besser als Butter dürfte es immer noch sein (z.b. Mangels Arachidonsäure)..
antworten | zitieren |
27.09.2020, 08:42 Uhr
Wurde bei mir eingeblendet als ich auf der Seite von Wetter.de nach dem Wetter der nächsten Tage schaute:
https://www.wetter.de/cms/so-einfach-die-butter-weglassen-und-klimaretter-sein-4619370.html
Interessant, auch die anderen Ratschläge zur Klimaverbesserung.
antworten | zitieren |
27.09.2020, 12:58 Uhr
Hallo Smaragdgrün,

danke für den Link! Hab heute gleich auf die zweite Tasse Kaffee verzichtet! Es gibt doch immer wieder was, was man wieder mehr beachten kann. Stattdessen hab ich mir eine Riesenkanne von meinem selbstgepflückten Brennessel/Zitronenmelisse/Pfefferminztee gemacht, und der schmeckte eigentlich auch viel besser. :D

Butterersatz brauche ich eigentlich nie, ausser wenn ich Besuch zum Frühstücken habe, dann kauf ich extra Naturli, weil das keiner merkt, dass das keine Tierbutter ist.


Liebe Grüße
Crissie

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.09.2020, 12:45 Uhr
Hi Chrissie, ja, die Naturli ist echt ein Problem für meine Figur: viel zu lecker!!
Hast Du eine Mischungsangabe für Deinen Spezialtee?
antworten | zitieren |
28.09.2020, 19:55 Uhr
Hallo Salma,
der Spezialtee besteht einfach aus drei gleichen Teilen Melisse, Brennessel und Pfefferminze. Zur Zeit kann ich noch frische Kräuter ernten und gebe einfach je einen kl. Zweig der verschiedenen Kräuter in die Kanne.
antworten | zitieren |
28.09.2020, 22:04 Uhr
Ich nutze für Kuchen immer Rapsöl und für Kekse oder Mürbteig die Alsan Magarine. :angel:

So komplett könnte ich ehrlich gesagt nicht darauf verzichten, aber ich versuche zumindest so gut es geht Nüsse und Samen in mein Leben zu integrieren. Meinem Freund fällt das auch leichter als mir. Ich nehme aber auch gerne für Soßen Nussmuß (würde gerne die Marke nennen, aber ich weiß nicht ob das okay ist). Die ist so schön cremig und nach zwei gescheiterten Versuchen (zu fettig und zu fest) bin ich schließlich bei der hängen geblieben. :heart:

Tee sollte ich auch öfter trinken. :red: Lebe natürlich vegan, aber auf z.B. Torten mit veganer Sahne- und Quarkcreme könnte ich nur schwer verzichten. Dafür schmeckt es mir einfach zu gut. :-)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ghee vegan?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Butter vs. Margarine
Was ist gesünder? [LINK] Welche Margarine bevorzugt ihr?…
kilian
6
Salma
heute, 12:17 Uhr
» Beitrag
Wissenswertes über Broccoli
Sind Stiel und Blätter ebenfalls essbar? [LINK] Wie esst …
kilian
3
Salma
heute, 10:20 Uhr
» Beitrag
Vegane Backbücher: Unsere 5 Empfehlungen
Wenn die Tage kürzer werden, dann macht Backen besonders …
kilian
2
kilian
Sonntag, 22:03 Uhr
» Beitrag
So schmeckt das vegane Haselnuss-Dessert von "Dany"
Viele erinnern sich an Schokopudding von Dany. Der allerding…
kilian
7
Sunjo
24.10.2020, 20:48 Uhr
» Beitrag
Vegane "Bruzzzler" von Wiesenhof im Test
Die veganen "Bruzzzler" von Wiesenhof sind nicht neu, aber …
kilian
1
Belinda
24.10.2020, 09:24 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00218s
Posts, limitiert 0.00196s
header 0.00128s
Gesamt: 0.23103 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,231 Sek.