Eisen in der veganen Ernährung

Erstellt 02.08, 13:04 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 11 Antworten.

Eisen in der veganen Ernährung
02.08, 13:04 Uhr
Die Versorgung mit Eisen ist ein heißes Thema - aber an sich kein schwieriges Thema.
Dieser Artikel fasst die wichtigsten Infos zusammen und nennt vegane Eisenquellen.
Mit dabei: Ein Statement von Dr. Markus Keller (als Teil der Interview-Serie).
https://www.vegpool.de/magazin/vegane-eisen-quellen.html
Wie stellt ihr eure Eisenversorgung sicher?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
02.08, 15:25 Uhr
Regelmäßige Blutwerte bestätigen immer wieder, dass ich nie Eisenmangel hatte. Ganz ohne, dass ich die Versorgung mit Eisen irgendwie mit irgendwas sicherstellen musste ;-)
antworten | zitieren |
02.08, 16:35 Uhr
Ich hatte zu meiner vegetarischen Zeit auch einen Eisenmangel. Seitdem ich vegan lebe allerdings nicht mehr. Ich werde es mir allerdings nächste Woche wieder mittels eines Bluttest bestätigen lassen. Sehr interessant ist, dass ich einen sehr großen Eisenmangel während meiner ersten Schwangerschaft hatte. Bei meiner zweiten habe ich dann einen speziellen Tee getrunken, der mir in der Apotheke angemischt wurde! Dadurch hatte ich bei der zweiten Schwangerschaft absolut keinen Eisenmangel. Man kann also sehr viel mit Kräutern und Nahrung bewirken.
antworten | zitieren |
02.08, 16:56 Uhr
Echt verrückt das dieser Mythos sich weiterhin aufrecht erhält. Die ganzen ,,kritischen Nährstoffe", sind doch größtenteils Schwachsin. ,,Veganer nehmen zu wenig Protein, Calcium, Eisen, Jod, Selen, Zink, Omega-3, Vitamin B12 zu sich". Verrückt was wir uns anhören müssen, obwohl wir uns doch über so was informieren. Man macht so was doch nicht, ohne das man Schaden und Nutzen abwägt, wie bei allem im Leben. Verrückte Welt
antworten | zitieren |
02.08, 18:07 Uhr
Hallo,

Ich muss leider Eisenpräparate nehmen, da bei einem Bluttest ein Mangel festgestellt wurde. Dummerweise sind diese Präparate nicht vegan - einfach gegen den Rat des Arztes irgendwelche anderen Präparate nehmen, will auch aber auch nicht mal so. 👀
Ich esse (relativ) viele Hülsenfrüchte und vA Gemüse und trinke zu den Mahlzeiten Vitamin C haltigen Saft - trotzdem wurde der Mangel festgestellt. Ich hoffe, dass ich vllt auf andere Präparate (die veganen sind alle wesentlich niedriger dosiert als die, die ich habe…) umsteigen kann.


Ansonsten nehme ich noch Vitamin D3 und B12, deshalb bin ich bei solchen „Veganer leben doch nur von Tabletten!“ Diskussionen etwas angreifbar. Dabei hängen das D3 und das Eisen nicht mit meiner Ernährung zusammen und ausschließlich das B12 nehme ich, weil ich mich vegan ernähre.


Meint ihr, mein Eisenbedarf kann auch mit veganen Präparaten gedeckt werden (denn eigentlich will ich ja von Tierprodukten weg…)?


(Wen es interessiert, gerade nehme ich die Fe**oSanol Duodenal 100mg)

antworten | zitieren |
02.08, 18:15 Uhr
Hallo Irbis
ich habe auch Eisenmangel , eine Zeitlang - noch in meiner vegetarischen zeit- sehr stark, so dass mich meine damalige Hausärztin nach Ffm schickte zu eine speziellen Arzt. leider habe ich dann auch nichtvegetarische Eisenpräparate genommen.
Seit einiger Zeit nehme ich Floradix vegan als Flüssigkeit, das gab es früher nur nichtvegan, jetzt gibt es das in der Apotheke, frag doch mal nach bei Deiner Apotheke. In Offenbach, wenn wir am Markt sind gibt es eine Apotheke, die das immer vorrätig hat, bei uns im Ort muss ich es bestellen. Damit komme ich ganz gut über die Runden, auch beim jährlichen Bluttest meines Hausarztes ist alles o.k. Beim Blutspenden hat schon mal jemand gemeckert , da wurde ich zurückgestellt und die wollten mir Tabletten geben. :wallbang:

antworten | zitieren |
02.08, 18:27 Uhr
Okay, vielen Dank. Dann werde ich beim nächsten Apothekenbesuch danach fragen, bzw ob man es bestellen kann. Meinst du, ich kann einfach darauf wechseln, oder sollte ich das lieber in einer Weise besprechen?
antworten | zitieren |
02.08, 22:07 Uhr
Zitat Salma:hier gäbe es auch noch ein sehr hochdosiertes veganes Eisenpräparat
https://www.sunday.de/eisen-chelat-eisenbisglycinat-kapseln-45-mit-vitamin-c-hochdosiert.html


Ebenfalls ganz gut von der Zusammensetzung ist dieses hier (ähnlich dem von Salma):

https://www.amazon.de/Tabletten-hochdosiert-Eisenbisglycinat-nat%C3%BCrliches-Tablette/dp/B07BJ8LFZH/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3OLTTAP3NQ2QS&dchild=1&keywords=plantrition+eisen+vitamin+c&qid=1627934685&sprefix=plantrition+eisen%2Caps%2C181&sr=8-5


Zitat Irbis:Okay, vielen Dank. Dann werde ich beim nächsten Apothekenbesuch danach fragen, bzw ob man es bestellen kann. Meinst du, ich kann einfach darauf wechseln, oder sollte ich das lieber in einer Weise besprechen?


Also bei Eisen hätte ich da jetzt wenig Sorge und würde einfach wechseln. Ist aber nur meine Meinung. Die Sunday (und auch Plantrition) kannst Du Dir ganz einfach im Internet bestellen. Ich weiß gar nicht, ob die beiden Produkte überhaupt eine Pharma-Zentralnummer haben. Die wird nämlich von den Apotheken benötigt, wenn sie etwas bestellen wollen.

Hatten wir nicht irgendwann mal den "Eisen-Fisch" diesbezüglich diskutiert?

Stimmt habe es gefunden. Ist zwar schon etwas her, aber hier der Link:

https://www.vegpool.de/forum/vegan-gesundheit/eisenhaushalt-mal-wieder-fisch-in-die-suppe-1.html

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
02.08, 22:16 Uhr
Irbis, ich glaube auch wie Dana, wenn man weiterhin die Blutwerte regelmäßig checken läßt, würde ich (persönlich) auch einfach mal ein anderes, veganes Präparat ausprobieren. Und/oder noch mehr auf Kilians Hinweise bezüglich eisenhaltiger Lebensmittel berücksichtigen.


Aber ich fände es ganz besonders gut, wenn Du es mit Deinem Arzt besprichst, nur so ändern auch Ärzte ihren Blick auf die Produkte, die sie leichterdings verschreiben, nur weil der Pharmareferent gute Arbeit geleistet hat ;-) Denn es gib ja immer mehr tierleidfreie Alternativen, nur werden die halt nicht so beworben....


Habe auch schon Augenrollen vom Arzt geerntet :crazy: , der mir die unveganen D3-**toletten oder wie die heissen, verschreiben wollte. Da habe ich mir dann auch lieber eine Alternative im WWW gesucht, tatsächlich auf Empfehlung von Dana war das mal...

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

In-Vitro Fleisch



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Probiert: "Fisch vom Feld" von Frosta
Von Tiefkühl-Hersteller Frosta gibt's neue vegane Fisch-Alte…
kilian
25
Tinka62
26.09, 09:37 Uhr
» Beitrag
Sammlung: 22 Gründe gegen Käse
Käse gehört zu den klimaschädlichsten Tierprodukten. Aber …
kilian
0
kilian
24.09, 08:50 Uhr
» Beitrag
Tierprodukte enthalten Vitamin B12? Das sind die Fakten!
Veganer kennen diese Aussage: "Du musst Tierprodukte …
kilian
5
Marian
23.09, 10:46 Uhr
» Beitrag
Übersicht: Vegane Thunfisch-Alternativen
Wie kann man veganen Thunfisch ersetzen? Wir haben eine …
kilian
3
Kat
20.09, 08:39 Uhr
» Beitrag
Gewinnspiel: Vegane Snacks von Byodo
Heute ist ein neues Gewinnspiel in Koop mit dem Naturkosther…
kilian
0
kilian
18.09, 12:47 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.