Gesund wegen veganer Ernährung - oder trotzdem?

Erstellt 03.10.2020, 09:53 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 35 Antworten.

Gesund wegen veganer Ernährung - oder trotzdem?
03.10.2020, 09:53 Uhr
Veganer sind nur deshalb so gesund, weil sie allgemein einen gesünderen Lebensstil führen, heißt es oft. Sie rauchen seltener, trinken seltener Alkohol und bewegen sich mehr.
Stimmt das wirklich?
https://www.vegpool.de/magazin/vegan-gesund-ernaehrung-oder-lebensstil.html
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
03.10.2020, 10:08 Uhr
Kilian, interssant dein Link.
Ich/Wir haben selbst erfahren welch positiven Einfluss die vegane Ernährung auf die Gesundheit hat, hätte ich nicht erwartet. Alkohol trinke ich noch, eigentlich noch mein einziges kleines Laster. Bewegung schwankt so, manchmal genug, ab und zu könnte es ewas mehr sein. Aber alles in allem eine riesige Wende wenn ich so an früher denke.
antworten | zitieren |
03.10.2020, 11:47 Uhr
Bevor ich vegan wurde, habe ich dennoch stark auf meine Ernährung geachtet und mich viel bewegt, es ging mir nicht schlecht. Nachdem ich vegan wurde, esse ich noch bewusster (man kommt auch nicht mehr dazu auf Arbeit mal Schokolade reinzustopfen) und ich fühle mich auch viel besser, ich habe mehr Energie, bin gar nicht so "richtig ausgelaugt". Klar, gibst Mal Tage, wo man öööfff denkt, aber nicht so wie vorher. Ich fühle mich definitiv vitaler!
antworten | zitieren |
03.10.2020, 19:05 Uhr
Eigentlich müsste es heißen : Gesund wegen vollwertiger veganer Ernährung - oder trotzdem? Denn man kann sich auch als Veganer*in mit Chips( viel Salz) und Pudding(viel Zucker ) etc ungesund ernähren ! :D Habe gerade ein Kapitel von " How not to die" über Bluthochdruck gelesen und da spielt z.B. zuviel Salz- egal wo drin, eine wichtige Rolle. Am besten wäre es- nach Dr. Greger und auch anderen, natürlich , nicht so viel verarbeitete Lebensmittel zu essen, aber wenn schon, dann zu schauen, dass der Natriumgehalt unter dem Kaloriengehalt liegt: " Versuchen Sie Lebensmittel zu kaufen, bei denen auf dem Etikett weniger Miligramm Natrium als Gramm pro Portion ausgewiesen sind. Wenn es sich z.B. um eine Portionsangabe von 100g handelt, sollte das Produkt weniger als 100mg Natrium enthalten. Alternativ können Sie darauf achten, dass es pro Portion weniger Milligramm Natrium als Kalorien sind."
Lieben Gruß
METTA

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.10.2020, 19:35 Uhr
Ich denke aber, dass die Leute, die das auf Dauer planen, sich etwas mehr damit auseinander setzen. Bevor ich Vegan wurde, wusste ich nicht dass der Körper etwas mehr braucht als B12, Vitamin D, Eisen und Magnesium. :D
antworten | zitieren |
03.10.2020, 19:39 Uhr
Ich hatte vorher erst mal wieder die "Standard"-Diskussion mit meinem Mann: Wenn Deine Ernährung so gesund wäre, bräuchtest Du die ganzen Supplemente nicht. Ich: Lass doch mal deine Werte testen. Er: Nein, wieso? Ich fühle mich doch gut, also völlig unnötig. (Von den Unmengen an Blutdruckmitteln, Cholesterinsenkern und Betablockern sprechen wir mal nicht) :lol:
antworten | zitieren |
03.10.2020, 21:02 Uhr
Zitat Dana:Ich hatte vorher erst mal wieder die "Standard"-Diskussion mit meinem Mann: Wenn Deine Ernährung so gesund wäre, bräuchtest Du die ganzen Supplemente nicht.
Vorallem Supplementieren Allesesser auch ganz oft Magnesium, Vitamin C oder Calcium. Oft mit Brausetabletten, aber zählt wohl nicht. XD
antworten | zitieren |
03.10.2020, 21:05 Uhr
Zitat Meru: Supplementieren Allesesser auch ganz oft Magnesium, Vitamin C oder Calcium. Oft mit Brausetabletten, aber zählt wohl nicht.


Er nimmt halt gar nichts (- außer der erwähnten Medikamenten), weil seine Ernährung gesund ist.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.10.2020, 21:08 Uhr
Zitat Dana:
Zitat Meru: Supplementieren Allesesser auch ganz oft Magnesium, Vitamin C oder Calcium. Oft mit Brausetabletten, aber zählt wohl nicht.


Er nimmt halt gar nichts (- außer der erwähnten Medikamenten), weil seine Ernährung gesund ist.


Das ist ja auch gut :) Ich habe es auch sehr auf die Allgemeinheit bezogen, die vegan als Ungesund einstuft, weil man etwas ergänzen muss :D
antworten | zitieren |
03.10.2020, 21:11 Uhr
Zitat Meru:

Das ist ja auch gut :) Ich habe es auch sehr auf die Allgemeinheit bezogen, die vegan als Ungesund einstuft, weil man etwas ergänzen muss :D


Mein Mann ist überzeugter Fleischesser und das ist genau seine Argumentation.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Darum sind Fleischalternativen nicht immer gesund



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vorteile eines Schnellkochtopfes
Vor ein paar Jahren habe ich mir einen niedlichen Mini-Schne…
kilian
18
kilian
gestern, 23:24 Uhr
» Beitrag
8 Ideen für den veganen Traum-Job
Viele träumen davon, einen veganen Job zu haben. Und die …
kilian
0
kilian
gestern, 17:31 Uhr
» Beitrag
Algenöl: Einnahme sinnvoll?
...werden sich viele von euch bestimmt schon gefragt …
kilian
5
Revan335
gestern, 10:09 Uhr
» Beitrag
Bezugsquellen: Vegane Naschereien zu Ostern
Bereits jetzt findet man überall Leckereien zu Ostern - …
kilian
8
METTA
Samstag, 17:56 Uhr
» Beitrag
"Vegan Low Budet von Rittenau / Copien
Hier die schon etwas überfällige Rezension zum Buch "Vegan …
kilian
0
kilian
26.02.2021, 18:26 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.