Ist Toastbrot gesund?

Erstellt 31.03.2020, 10:01 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 3 Antworten.

Ist Toastbrot gesund?
31.03.2020, 10:01 Uhr
Ich liebe Toast mit Margarine und Marmelade. Aber ist es eigentlich gesund?
Und ist Vollkorntoast gesünder als Weißtoast - und vielleicht sogar eine gute Alternative zu klassischem Vollkornbrot?
Dazu habe ich beim UGB angefragt. Hier die Expertenmeinung:
https://www.vegpool.de/magazin/toastbrot-gesund-faktencheck.html
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
31.03.2020, 11:02 Uhr
Die Aussagen der Ernährungswissenschaftlerinnen im Link würde ich nicht teilen. Wir nehmen gelegentlich ein Dinkel Vollkorn Toast mit wenigen Zusatzstoffen, was denken die Damen denn was im "normalen" Brot alles drin ist, da sind über 200 Zusatstoffe zugelassen und die wenigsten müsse überhaupt angegeben werden. Was soll im Toast aus Weissmehl viel anders sein als im Brot aus Weissmehl ? Ausser dass das Toastbrot mehr Luft drin hat.
antworten | zitieren |
05.04.2020, 15:15 Uhr
Ich sehe es wie Smaragdgruen: Es kommt auf das konkrete Toastbrot an. Die Vollkornweizen- und Vollkorndinkel-Toastbrote ohne jegliche Zusatzstoffe eines Bio-Herstellers mit sehr strengen Anbauregeln sind mit Sicherheit viel gesünder als ein Weizen-Weißbrot, das mit konventionell gewonnenen Zutaten und mit Zusatzstoffen hergestellt wurde. Die ziemlich pauschale Darstellung durch die Ernährungswissenschaftlerinnen wird der Fragestellung meiner Meinung nach nicht ganz gerecht, auch wenn ihre Aussagen häufig oder zumeist zutreffen mögen.
antworten | zitieren |
07.04.2020, 21:52 Uhr
Hallo
Also ich finde Toastbrot einfach nur billigfood und bezeichne es nicht als Lebensmittel, sondern als Nahrungsmittel.
Der angebliche Vollkorntoast verdient seinen Namen nicht.


Es schmeckt zwar lecker vom Toaster, hat aber kaum Nährwert und macht dick.
Der Körper schiebt es auf die Hüften und fordert durch weiteres Hungergefühl mehr brauchbares.
Also ist zwar vegan aber ungesund und schädlich.
Weizen hat generell einen schlechten Ruf, da auf Masse gezüchtet.
Da ich auf dem Land wohne, ist bessere Qualität kaum zu beschaffen.
Ich esse wenig Brot, da viel zu viel Salz und Zusatstoffe drin enthalten sind.
Da ist meine Motto, selber machen, oder verzichten
Gruß Dietmar
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Lehnen Veganer Tierhaltung immer ab?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
"Vegane Mühlen Burger Typ Rind"
... Habe ich mal probiert [LINK] Kennt ihr sie? Wie haben …
kilian
5
Hinterfrager
heute, 12:56 Uhr
» Beitrag
Rezension zu "Klartext: Ernährung"
Prof. Claus Leitzmann und Dr. Petra Bracht haben einen …
kilian
9
Vegbudsd
heute, 11:16 Uhr
» Beitrag
Unterschied Prävention / Früherkennung
Ist nicht dasselbe. Doch wo liegen die Unterschiede? …
kilian
5
Sunjo
08.07.2020, 17:44 Uhr
» Beitrag
Prof. Michalsen über Ernährung im Medizinstudium
Prof. Michalsen beklagt, dass gesunde Ernährung und Präventi…
kilian
7
Vegbudsd
08.07.2020, 02:30 Uhr
» Beitrag
Der Next Level Burger von Lidl
Gibt es schon eine Weile, aber endlich bin ich einmal dazu …
kilian
2
SariK
07.07.2020, 22:25 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00162s
Posts, limitiert 0.00119s
header 0.0007s
Gesamt: 0.1105 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,111 Sek.