Kinderbuch: "Freddy, das Glücksschwein"

Erstellt 30.04.2020, 10:56 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 15 Antworten.

17.05.2020, 11:12 Uhr
Hallo Crissie
Es mag Dich nerven, dass Kinder später selbst entscheiden sollen. Aber es ist die Realität. Wir haben unseren Sohn zu Hause vegetarisch ernährt ( vegan war in den 90er Jahren bei uns noch nicht angekommen). Bei seiner Oma (meiner Mutter, die andere Oma war schon vor seiner Geburt gestorben) aß er bis zu seinem 7. Lebensjahr auch andere Sachen. Dann hat er sich - wohl durch den Film: Schweinchen Babe, angeregt- entschlossen vegetarisch zu leben. Prompt haben meine Eltern mir vorgeworfen wir würden ihn manipulieren.
Später als er erwachsen war und nach Frankreich wegen des Studiums zog, war er dann nicht mehr so konsequenter Vegetarier. Wenn er bei uns isst, akzeptiert er aber, dass wir vegan kochen.
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
17.05.2020, 11:20 Uhr
Hallo Metta,

das hab ich mißverständlich geschrieben. Natürlich werden Kinder später selbst entscheiden, aber mich nervt, dass vegane Eltern meinen, sie dürften ihre Kinder nicht vegan ernähren, weil sie sie bevormunden würden. Ich würde mich freuen, wenn vegane Eltern ihre Kinder diese gesunden Sachen mitessen lassen und sie nicht an den Geschmack von Fleisch, Wurst und Käse gewöhnen. Es spricht ja nichts gegen eine vegane Ernährung von Kindern. Warum soll man seine Kinder nicht gegen Grausamkeit und Gewalt erziehen?


Liebe Grüße
Crissie
antworten | zitieren |
17.05.2020, 12:34 Uhr
Hallo Crissie
ach so , ok. das habe ich erst nicht verstanden. Ja sicher ist es gut, wenn die Eltern ein Vorbild sind und den Kindern von früh auf zeigen, dass Essen auch ohne Gewalt gehen kann. Schwierig wird es ja schon, wenn die Kinder dann in einen Kindergarten kommen, der nicht vegetarisch ist- also kein vegetarisches Essen anbietet und den Kindern vielleicht auch noch verbietet ihr eigenes Essen mitzubringen. Wichtig ist jedenfalls, dass die Kinder - wenn sie sich selbst für vegane Ernährung entschieden haben, auch genug Rückhalt von ihren Eltern bekommen, wenn etwas mal nicht so gut läuft: also wenn sie z.B. in der Schule mal was anderes essen mussten, dass die Eltern ihnen dann keine Vorhaltungen machen. Da ich kein Kind mehr in der Schule oder Kindergarten habe, weiß ich nicht wie das heute mit der Großverpflegung von Cateringunternehmen für Kindergärten ist, also ob die darauf Rücksicht nehmen, wenn vegane Gerichte angefordert werden.
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
18.05.2020, 13:39 Uhr
Ich hab keine kleinen Kinder mehr, ich kenne nur zwei Kindergärtnerinnen - in beiden Kitas gibt es kein veganes Essen, die Eltern würde einen Aufstand machen.
Was dabei so seltsam ist - meine Kinder gingen in einen Multi-Kulti-Kindergarten - da wurde immer so viel auf die Türken Rücksicht genommen. Damals war es noch so, dass es eine sogenannte Brotzeitliste gab, in der sich die Eltern eingetragen haben. Wenn z.B.Wurst draufstand, stand immer dabei - es darf nichts vom Schwein mit drin sein. Bei Grillfesten wurden wir auch aus Rücksicht auf die Türken dazu angehalten kein Schweinefleisch mitzubringen. Das ist ja schon über zwanzig Jahre her. Das hat funktioniert und sehr merkwürdig, dass das mit vegan nicht klappt, oder ?


Nochmal das Buch betreffend - ich hab es an zwei weitere Erwachsene verliehen, die waren so erschüttert, dass sie das Buch nicht mal zu Ende angeschaut haben. Meine Frage war dann: Und nun wie sieht es aus, magst du weiter dieses entsetzliche Leid unterstützen, die Wirklichkeit ist noch viel viel schlimmer.
Darauf meinte eine Bekannte : Du, lass mich mit diesen negativen Dingen mal in Ruhe, ich hab genug anderen Stress, da muss ich mir das nicht auch noch antun.
Ich hab beschlossen, dass ich sie nicht mehr mag!
antworten | zitieren |
18.05.2020, 14:06 Uhr
@Cumina - dabei ist es die Lösung, es ist koscher und halal - jeder kann gemäß seines Glaubes veganes Essen essen. Deshalb gibt es z.B. auf den Schiffen von Sea Shepherd nur veganes Essen ;-)
antworten | zitieren |
18.05.2020, 14:19 Uhr
Cumina, lass Dich nicht beeirren. ICh find das n guten Ansatz: Wenn Erwachsene nichtmal n Kinderbuch zum THema aushalten... da stößt man sie dann regelrecht mit der Nase drauf, und auch Deine Bekannte, nun peinlich berührt, wird schon noch nachdenken... Aber ich verstehe Dich, ich siebe solche MEnschen auch aus...
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Warum Käse so schädlich fürs Klima ist



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Diese veganen Sauce Hollandaise schmecken (uns) am besten!
Es gibt inzwischen einige Hersteller, die vegane Sauce …
kilian
2
oekosabine
gestern, 23:46 Uhr
» Beitrag
Tierrechte / Tierschutz - wo ist der Unterschied?
Wer hat sich das schon gefragt? [LINK]…
kilian
8
PeeBee
Mittwoch, 09:47 Uhr
» Beitrag
Angebraten: Vegane Bratwürste von Like Meat
Gab's eben als Snack: [LINK] Die gibt's bei einigen Rewe-Mär…
kilian
1
Hinterfrager
25.05.2020, 16:21 Uhr
» Beitrag
Schlachtabfälle aus Massentierhaltung als Dünger auf Bio-Anbauflächen...
Schlachtabfälle werden wohl in den meisten Anbaubetrieben …
kilian
5
Hinterfrager
25.05.2020, 14:40 Uhr
» Beitrag
Coronavirus und vegane Ernährung
Kann vegane Ernährung vor einer Infektion mit dem Coronaviru…
kilian
45
PeeBee
25.05.2020, 12:07 Uhr
» Beitrag


Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Dafür benötigen wir Einnahmen, z. B. über Werbung. Dein Werbeblocker lässt das nicht zu.

Hilf uns, unsere Arbeit fortzuführen.

» Jetzt Unterstützer werden

oder schnell was überweisen:
Paypal

» weitere Optionen

Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00291s
Posts, limitiert 0.00289s
header 0.00103s
Gesamt: 0.14884 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,149 Sek.