Koriander schmeckt seifig? Könnte genetisch bedingt sein.

Erstellt 08.12.2019, 18:06 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 11 Antworten.

Koriander schmeckt seifig? Könnte genetisch bedingt sein.
08.12.2019, 18:06 Uhr
Wenn dir Koriander(-Grün) nicht schmeckt, könnte das an deinen Genen liegen.
Spannend!
https://www.vegpool.de/magazin/koriander-schmeckt-seifig.html
Früher kannte ich Koriander gar nicht und erinnere mich daran, wie ich das Kraut das erste mal gegessen hatte... hat mich richtig angeekelt.
Inzwischen finde ich Koriander immer noch eklig, aber ich komme mit geringen Mengen klar.
Wie geht es euch damit?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
08.12.2019, 18:12 Uhr
Ich liebe Koriander, je mehr desto besser. Mein Mann dagegen kann ihn nicht ausstehen. Aber es scheint in der Tat so, dass man ihn entweder mag oder hasst. Ein Mittendrin schein es nicht zu geben. Wir hatten auf unserer letzten Tour auch jemanden dabei, der fein säuberlich jedes Stückchen Koriander rausgepult hat. Ist natürlich je nach dem wo man ist, eine wirkliche Herausforderung.
antworten | zitieren |
08.12.2019, 18:17 Uhr
Kilian, das kommt mir sehr bekannt vor! Ich kann nichts essen, wo nur geringe Mengen von diesem Seifenkraut drin sind. Vor Jahren wurden extra für mich auf einem Geburtstag vegane Sommerrollen gemacht, was ich sehr lieb fand, aber ich musste sie echt runterwürgen, weil da relativ viel davon drin war. Ich hab den Rest dann mit heim bekommen, und hab sie zu Hause zerlegt und das ganze Grün raussortiert, der Rest war dann lecker!
Normalerweise gewöhne ich mich irgendwann an neue Geschmacksrichtungen, bei Rucola hat das auch geklappt, den esse ich heute sehr gerne. Aber bei Koriander klappt das nicht!
antworten | zitieren |
08.12.2019, 19:53 Uhr
Ich kann Koriander auch wirklich überhaupt nicht essen. Auch wenn nur geringe Mengen im Essen sind.
In Australien war ich bei Freunden zum Essen eingeladen und die Australier lieben Kürbissuppe mit viel Koriander. Ich habe versucht drum herum zu essen und hab es mir wirklich reingezwungen, mir war kotzübel, aber sie hatte sich so viel Mühe gegeben und ich wollte nicht unhöflich sein.
antworten | zitieren |
09.12.2019, 10:28 Uhr
Als Blatt kann ich den auch nicht essen, aber in Pulverform macht er mir nichts mehr aus.
antworten | zitieren |
09.12.2019, 12:30 Uhr
Wir essen das auch nur in Pulverform, kann mich auch nicht bewusst erinnern, das als Blatt jemals gegessen zu haben. Zumindest ist es mir nie negativ aufgefallen. ;)
antworten | zitieren |
09.12.2019, 14:40 Uhr
Ich weiss gar nicht, wie Koriander schmeckt. Ist das in irgendwelchen Produkten, die ich kennen könnte?
antworten | zitieren |
09.12.2019, 16:19 Uhr
Hallo Peebee,

Es ist hauptsächlich in asiatischen Gerichten, die Pflanze sieht aus wie Petersilie, schmeckt aber ganz anders.
Grüße
Chrissie
antworten | zitieren |
09.12.2019, 16:29 Uhr
Man unterscheidet zwischen der Pflanze und den Samen. Die Samen werden gemahlen und verwendet (das ist auch meist das, was in den Döschen verkauft wird), die Pflanze selbst dagegen wird wie Kräuter verwendet. Meist mögen die Leute die Pflanze an sich nicht, dagegen haben sie keine Probleme mit den Samen. In Asien wird hauptsächlich eben die Pflanze verwendet.
antworten | zitieren |
09.12.2019, 17:09 Uhr
Danke. Dann habe ich das vermutlich schon gegessen, da ich immer, wenn ich Gelegenheit habe, asiatisch esse (indisch, chinesisch, japanisch)
antworten | zitieren |

Nächster Thread:

Prof. Schmidtke über bio-vegane Landwirtschaft

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.