Milch so klimaschädlich wie Benzin?

Erstellt 05.05.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Milch so klimaschädlich wie Benzin?
05.05.2020
Kuhmilch soll so klimaschädlich sein wie Benzin! Genauer gesagt: Bei der Produktion von einem Liter Kuhmilch soll das Klima so stark mit Klimagasen belastet werden wie bei der Verbrennung von einem Liter Sprit.

klingt ziemlich irre 😱
Doch ist es wahr?
https://www.vegpool.de/magazin/kuhmilch-so-klimaschaedlich-wie-benzin.html
antworten | zitieren |
05.05.2020
Hallo Kilian, danke für den Beitrag,
nur noch eine kurze Frage, bezieht sich das auf allen Sprit, also auch Diesel, oder nur Benzin ?
ist schon irgendwie erschreckend :surprise:

lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
05.05.2020
Hi Metta,
WDR sagt, ein Liter Diesel setze 2,6kg Kohlendioxid frei. https://www1.wdr.de/wissen/technik/kohlenstoffdioxid-sprit-100.html
antworten | zitieren |
05.05.2020
Hinkt der Vergleich nicht dennoch ? Bei der Milch gehst Du von der Produktion aus, bei dem Kraftstoff nur von dessen Verbrennung - die Förderung und Raffination bleibt aussen vor, so gesehen kann der Eindruck entstehen, Benzin/ fossile Brennstoffe sind gar nicht sooo umweltschädlich. Der Vergleich mit der Milch ist dennoch erschreckend, denn 1 Liter ungesundes "Lebensmittel" auch noch mit über 2,0 kg Klimagasen zu bezahlen ist ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.
antworten | zitieren |
05.05.2020
Sehe ich anders, Hinterfrager.
Es ist ja kein ökologischer Vergleich zwischen Milch und Benzin, sondern die Darstellung der Klimawirkung der Milcherzeugung anhand eines greifbaren Beispiels.
antworten | zitieren |
05.05.2020
Zitat kilian:
Es ist ja kein ökologischer Vergleich zwischen Milch und Benzin, sondern die Darstellung der Klimawirkung der Milcherzeugung anhand eines greifbaren Beispiels.

Das war eine sehr gute Idee :thumbup:
Und die Quelle (PDF der FAO) ist nicht nur in dieser einen Hinsicht interessant - hab sie erstmal nur überflogen, aber da stehen ja auch so tolle Dinge drin, wie (sinngemäß): Fleisch ist ein unvermeidliches Nebenprodukt der Milcherzeugung, und dann die Exportstatistiken für Soja als Tierfutter aus Gebieten, wo stattdessen Regenwald stehen könnte.
antworten | zitieren |
05.05.2020
Die Albert Schweitzer Stiftung hat mich mit ihrem Artikel auf die Idee gebracht:
https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/oekobilanz-pflanzenmilch
antworten | zitieren |
05.05.2020
Ah OK,
ich hatte mich beim Lesen des Links zu FAO über die Angaben "durchschnittlich global" und "regional" gewundert - mit 1,3 kg Kohlendioxid im Europavergleich lt. Albert Schweitzer Stiftung, kommt die Angabe des BMU mit 883 - 940 gr/kg ( https://www.bmu.de/themen/wirtschaft-produkte-ressourcen-tourismus/produkte-und-konsum/produktbereiche/konsum-und-ernaehrung/ ) hin. Es wird dort auch ein Vergleich zwischen Vegan, Vegetarisch und Fleischesser hinsichtlich CO2 und Wasserverbrauch dargestellt. Es sind dort einige gute Ansätze zu sehen / lesen aber auch einige, welche meiner Meinung nach, in eine Sackgasse führen z.B. Speiseinsekten und Fischkonsum (hier besonders in Verbindung mit dem MSC-Siegel).
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Eure veganen Eis-Entdeckungen im Supermarkt



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Das sagen Tierärzte zu veganer Hundeernährung
Viele Hunde lieben ihr veganes Hundefutter. Doch was sagen …
kilian
4
Vegbudsd
Mittwoch, 11:00 Uhr
» Beitrag
9 sehenswerte Filme und Dokus
Passt vielleicht gut zur Corona-Kontaktsperre: [LINK] …
kilian
9
Sunjo
17.05.2022
» Beitrag
Vegane Schokolade
Vegane Schokolade gibt es in großer Auswahl. Den Artikel …
kilian
26
SariK
07.05.2022
» Beitrag
Im Krankenhaus vegan essen...
Nur trockenes Brot im Krankenhaus? Meist geht noch mehr... …
kilian
11
Sunjo
03.05.2022
» Beitrag
Nasenring bei Kälbchen - was hat es damit auf sich?
Viele Kälbchen tragen einen stacheligen Nasenring. Doch …
kilian
9
METTA
02.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.